Teilrevision des MWSTG

Auf den 1. Januar 2016 geplant

Heute hat der Bundesrat die Botschaft zur Teilrevision des MWSTG publiziert. Der ambitiöse Zeitplan sieht vor, dass die Änderungen bereits per 1. Januar 2016 in Kraft treten. Das Parlament wird die Vorlage in der...  zum Beitrag

Berechnung Grundstückgewinnsteuer

Beachten Sie die massgebenden Faktoren

Die Höhe des Grundstückgewinnes und die Besitzdauer sind die massgebenden Faktoren, um die effektive Steuerbelastung zu berechnen. In diesem Beitrag werden die beiden in drei Schritten näher erläutert.  zur Checkliste

Geschäftsvermögen

Einordnung bei Liegenschaften im Hinblick auf Eigentum und Bau

Im Sinne von Art. 10 Abs. 1 MWSTG ist steuerpflichtig, wer unabhängig von Rechtsform, Zweck und Gewinnabsicht ein Unternehmen betreibt. Ein Unternehmen betreibt, wer eine auf die nachhaltige Erzielung von Einnahmen aus...  zum Beitrag

Personaldienstbarkeit

Baurecht als Personaldienstbarkeit und dessen Steuerfolgen

Am 3.5.2011 wurde mit öffentlich beurkundetem Vertrag ein unselbständiges und nicht dauerndes Baurecht zugunsten der X AG in der Gemeinde von Attalens (Kanton FR) begründet. Gemäss Baurechtsvertrag ist die Baurechtsdauer...  zum Beitrag

BVV2

Anlagevorschriften - Änderungen per 1. Juli 2014

Der Bundesrat hat die Anlagevorschriften in der Verordnung über die berufliche Vorsorge BVV 2 angepasst. Zentraler Punkt der Revision ist Art. 53 Abs. 1 lit. b bzw. Art. 53 Abs. 3 der Anlagevorschriften. Der Aspekt der...  zum Beitrag

BVG

Die Begünstigtenordnung

Die Begünstigtenordnung wurde mit der ersten BVG-Revision erweitert und aufgrund der veränderten Familienstrukturen liberalisiert (Art. 20a BVG). Die aktuelle Bestimmung kennt vier Begünstigungsstufen. Dieser Beitrag...  zum Beitrag

Besteuerung Kapitalgesellschaft

Im Vergleich zu Personenunternehmen

Steuern und Sozialversicherungsbeiträge stellen für eine Unternehmung einen beträchtlichen Kostenblock dar. Die Unternehmer müssen deshalb bestrebt sein, diese Belastungen so gering wie möglich zu halten. Um dieses Ziel...  zum Beitrag

Steuerbefreiung

Voraussetzungen, Umfang und Ausschlussgründe bei juristischen Personen

Um effektiv eine Steuerbefreiung zu erlangen ist zunächst eine Reihe allgemeiner Voraussetzungen kumulativ zu erfüllen. Welche Voraussetzungen das sind sowie Details zu Umfang und zum Verfahren der Steuerbefreiung...  zum Beitrag

Sponsoring

Abgrenzung Spenden und Sponsoring sowie Praxisänderung hinsichtlich Bekanntmachungsleistungen

Am 29. Juli 2013 hat die ESTV einen ersten Entwurf für eine Praxisänderung der MWST-Info 04 (Steuerobjekt) in Bezug auf Bekanntmachungsleistungen von und an gemeinnützige Organisationen publiziert. In der anschliessenden...  zum Beitrag

MWST Liegenschaften

Vermietung mit oder ohne Option?

Im Sinne von Art. 10 Abs. 1 MWSTG ist steuerpflichtig, wer unabhängig von Rechtsform, Zweck und Gewinnabsicht ein Unternehmen betreibt. Ein Unternehmen betreibt, wer eine auf die nachhaltige Erzielung von Einnahmen aus...  zum Beitrag

Produkt-Empfehlungen
  • Unternehmenssteuerreform III

    Unternehmenssteuerreform III

    Kein Stein bleibt auf dem anderen bestehen

    CHF 38.00

  • Treuhand-Paket

    Treuhand-Paket

    Die Branchenlösung mit Kurzkommentaren für Schweizer Treuhänder

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen
  • Praxis-Seminar, 2 Tage, ZWB, Zürich

    Unternehmenssteuerrecht für Praktiker

    Steuerrisiken erkennen und Probleme zuverlässig lösen

    Nächster Termin: 01. September 2015 und 08. September 2015

    Mehr Infos

  • Praxis-Seminar, ½ Tag, ZWB, Zürich

    Die Unternehmenssteuerreform III

    Umsetzung und Folgen für Schweizer Unternehmen

    Nächster Termin: 24. September 2015

    Mehr Infos