Gefahrstoffdatenbank

Weka Media Deutschland
Artikelnummer: CD3065
Die Gefahrstoffdatenbank bietet Ihnen umfassende Informationen zu allen gesetzlich gelisteten Chemikalien.
Produktform: Software / CD-ROM
Themengebiet: IT / Technik
Format: CD-ROM
Systemanforderung: Windows ab XP, IE ab Version 6
Testrecht: 14 Tage
Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
Lieferfrist ca. 14 Tage

CHF 478.00

(exkl. MWST)

WEKA Garantie

Testen Sie ohne Risiko 14 Tage kostenlos.

Für den Fall, dass Sie nicht überzeugt sind, können Sie von der Bestellung innerhalb von 14 Tagen schriftlich und ohne Zusatzkosten zurücktreten. Bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet.

14 Tage testen

Umfassende Informationen zu allen gesetzlich gelisteten Chemikalien

Bei über 200‘000 Gefahrstoffen allein in Deutschland sind zuverlässige Stoffinformationen leider Mangelware. Unsere Gefahrstoffdatenbank liefert Sicherheitsfachkräften und Produktsicherheitsverantwortlichen stets aktuelle Stoffinformationen zu über 6‘800 Gefahrstoffen inkl. aller gesetzlich gelisteten Gefahrstoffen.

Ihr Nutzen

  • Sie verfügen über klar strukturierte und verlässliche Daten.
  • Sie generieren automatisch Sicherheitsdatenblätter und Betriebsanweisungen.
  • Sie sparen sich zeitintensive Recherchen.
  • Sie haben immer direkten Zugriff auf toxikologische Daten, Konzentrationsgrenzen und auf Notfallhinweise für Ärzte, Umwelt- und Brandschützer.





Aktuelle Stoffinformationen zu über 6‘800 Gefahrstoffen inkl. aller gesetzlich gelisteten Gefahrstoffen:


  • Allgemeine Sicherheitsratschläge
  • Warn-, Gebots- und Verbotszeichen
  • Gesundheitliche Gefahren am Arbeitsplatz
  • Reaktion mit anderen Stoffen
  • Toxikologische Daten
  • Gefahren für die Umwelt
  • Beseitigung kleiner Gefahrstoffmengen
  • Kennzeichnung für das Inverkehrbringen von und den Umgang mit Gefahrstoffen
  • Verbote und Beschränkungen
  • Zuordnung nach anderen Vorschriften
  • Erste Massnahmen bei Brand
  • Hinweise für die Feuerwehr
  • Erste Massnahmen bei Gefahr der Kontamination
  • Erste-Hilfe-Massnahmen
  • Hinweise für Ärzte

    Alle Angaben nach GHS-CLP-Verordnung

    • Mit über 4‘000 Einstufungen
    • Piktogramme GHS01- GHS09
    • Signalwörter
    • H-Sätze
    • EUH-Sätze
    • P-Sätze
    • Spezifische Konzentrationsgrenzen

Dr. Ulrich Welzbacher

Von Juli 1980 bis November 2006 Referatsleiter "Gefährliche Stoffe“ bei der Berufsgenossenschaftlichen Zentrale für Sicherheit und Gesundheit - BGZ im Hauptverband der Gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG, heute „Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung - DGUV). In dieser Funktion zuständig für die Koordinierung der Aktivitäten der Gewerblichen Berufsgenossenschaften auf dem Gebiet der Gefahrstoffe sowie Wahrnehmung berufsgenossenschaftlicher Interessen in staatlichen und sonstigen Gremien und Ausschüssen.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.