Familienzulagen

Weka
Artikelnummer: BD540
Familienzulagen in der Schweiz im Überblick.
Produktform: Business Dossier
Themengebiet: Personal
Format: Broschüre A4
Umfang: 40 Seiten
ISBN: 978-3-297-00540-8
Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
Sofort lieferbar

CHF 38.00

(exkl. MWST)

Ansprüche, Pflichten und Berechnung der Familienzulagen

Mit diesem Dossier erhalten Sie eine verständliche Darstellung der Regelungen der Familienzulagen. Zusätzlich verstehen Sie die Aufgaben von Arbeitgebern und Familienausgleichskassen und wissen, wie die Familienzulagen effizient abzuwickeln sind.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten eine kompakte und verständliche Darstellung der Regelungen.
  • Sie kennen die Aufgaben von Arbeitgebern und Familienausgleichskassen.
  • Sie erfahren alles über die zwei verschiedenen Abrechnungsverfahren.
  • Sie lernen die wichtigsten Anforderungen an ein Software-System kennen.
  • Sie gewinnen einen umfassenden Überblick über die Familienzulagen in der Schweiz.
  • Sie profitieren von Erläuterungen mit vielen praktischen Beispielen.

Alles über die Familienzulagen, kompakt und übersichtlich für Sie zusammengefasst:


  • Zuständigkeit
  • Anspruchsberechtigte
  • Die einzelnen Zulagenarten und deren Bestimmungen
  • Das «Zentrale Familienzulagenregister»
  • Vergabe der AHV-Nummer
  • Aufgaben der Familienausgleichskasse
  • Aufgaben des Arbeitgebers
  • Auszahlung
  • Meldepflicht
  • Elektronische Übermittlung
  • Rückmeldungen an den Arbeitgeber
  • Abrechnung, Akonto-Rechnungen und Jahresabschluss
  • Arbeitgeberkontrollen

Fritz Achermann

Fritz Achermann gründete im Jahre 1994 gemeinsam mit seinem Geschäftspartner die «perso line ag», die eines der ersten Lohnsysteme für Windows entwickelte. Das Salärsystem «WinLohn» wurde bereits in den 90er Jahren in den Landessprachen D, F, I vertrieben und in über 2000 KMUs eingesetzt. Von 2000 bis 2004 stand er im Software-Konzern SAGE als Geschäftsleiter dem Human Resources Outsourcing und der Software-Entwicklung vor, bis er im Herbst 2004 wieder ein eigenes Unternehmen gründete. PerSal AG entwickelt und vertreibt heute eine Human Resources Gesamtlösung inkl. Lohnsystem und bietet zudem Outsourcing-Dienstleistungen für Unternehmen jeglicher Branche und Grösse an.

Thomas Wachter

Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Zürich. Ausbildung Schweizerischer Kurs für Personalfachleute SKP. Drei Jahre Personalverantwortlicher für den Bereich Research und Development bei Schindler Aufzüge AG und seit 1992 im Personaldienst des Kantons Luzern in verschiedenen Funktionen. Nachdiplomstudium Wirtschaftsinformatik. Aktuell Leiter HR-Instrumente und Lohnsystem sowie Mitglied der Geschäftsleitung im Personaldienst des Kantons Luzern. Seit mehreren Jahren betreut er als Herausgeber bei WEKA Business Media AG verschiedene Publikationen im Bereich Personalarbeit und wirkt als Dozent für Personalmanagement, Personaladministration und Personalführung.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Weitere Mediendateien zum Download: