Stiftung EQUAL-SALARY

Die Schweiz zum Thema Lohngleichheit heute

Im Jahr 2018 beträgt das Lohndifferenz zwischen Frauen und Männern immer noch 15,11%. 1 Ein Entwurf zur Revision des Gleichstellungsgesetzes zwischen Frauen und Männern wurde vom Bundesrat vorgelegt. Der Ständerat hat ihn am 28. Februar 2018 an seinen Ausschuss überwiesen.

Eine konkrete Lösung  

EQUAL-SALARY ist eine Zertifizierung für die Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern in Unternehmen, quasi der „ISO-Standard der Saläre“. Es ist ein positiver und praktischer Approach, der es den Unternehmen erlaubt, die tatsächliche Gleichstellung der Löhne von Frauen und Männern im Unternehmen zu überprüfen und kommunizieren. All dies basiert auf internen Maßnahmen und auf einer externen Überprüfung durch unabhängige Experten. Die Methode der Gehaltsanalyse wurde in Zusammenarbeit mit Prof. Yves Flückiger von der Universität Genf entwickelt, dessen Expertise vom Bundesgericht anerkannt wird. Das Vor-Ort-Audit wird von PwC (PricewaterhouseCoopers) und SGS durchgeführt.

Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann hat die Zertifizierung im Rahmen der Finanzhilfen nach dem Gleichstellungsgesetz unterstützt.

Erfolgsfaktoren für das Unternehmen  

  • Employer Branding: Das Unternehmen kann seine Werte kommunizieren und erzielt bei der Rekrutierung von talentierten Frauen einen Wettbewerbsvorteil
  • Talentförderung: Die Überprüfung und der Nachweis der tatsächlichen Lohngleichheit werden vom Personal als Vertrauensbeweise wahrgenommen. Dies führt zu einer noch höheren Leistungsbereitschaft und Loyalität der Leistungsträgerinnen und Leistungsträger.
  • Kommunikation der Unternehmenswerte: Das zertifizierte Unternehmen positioniert sich als verantwortungsbewusster Pionier in diesem Bereich. Zudem kann die Gefahr einer möglichen Lohndiskriminierungsklage reduziert werden; dies spart hohe Kosten für Gerichtsverfahren und entsprechende Imageprobleme.
  • Marktvorteil und soziale Verantwortung: Kunden und andere Stakeholder wie zum Beispiel Non-Profit-Organisationen legen immer mehr Wert auf konkrete Konformitäts-Nachweise von Firmen. Echtes Engagement und konkrete Aktionen führen zu Glaubwürdigkeit in der Wahrnehmung der sozialen Verantwortung.
  • Öffentliche Beschaffung: Der Bund und zunehmend auch die Kantone verlangen bei der Beschaffung immer öfter den Nachweis, dass die Lieferanten und ihre Zulieferer die Lohngleichheit respektieren und nachweisen. Eine zertifizierte Unternehmung erfüllt dieses Erfordernis.

Schon 10 Jahre Erfahrung  

Die Entwicklung der EQUAL-SALARY Norm wurde im Jahr 2005 lanciert. Zum heutigen Zeitpunkt haben mehr als 20 Unternehmen das EQUAL-SALARY Label in der Schweiz sowie auf internationaler Ebene erhalten. Die Stiftung EQUAL-SALARY ist so zur Referenz in Lohngleichheitsfragen geworden.

Dies wurde auch von der Europäischen Kommission bestätigt: „Die Schweiz liefert ein vorbildliches Beispiel für eine Unternehmenszertifizierung auf Grundlage des geschlechtsspezifischen Lohngefälles.“ .2   

Die EQUAL-SALARY-Stiftung ist eine Non-Profit Organisation.

Vorbereitung und Anforderungen  

Die Unternehmung muss mindestens 50 Angestellte haben. Die Lohndaten müssen allesamt anonymisiert dem der EQUAL SALARY Stiftung übergeben und eine Dokumentation zur Lohnpolitik eingereicht werden. Während des Vor-Ort-Audits können allenfalls zusätzliche Unterlagen eingefordert werden. Das Unternehmen muss die Lohngleichstellung über ein Engagement der Direktion nachweisen, und deren Umsetzung muss in der Strategie und in den HR Prozessen nachgewiesen werden. Eine Umfrage unter den Mitarbeitenden komplettiert das Bild.

1 Bundesamt für Statistik (BFS – Lohnumfrage 2012-2013)

2Die Bekämpfung des geschlechtsspezifischen Lohngefälles in der Europäischen Union“ Europäische Kommission, Generaldirektion der Justiz, 2014

Kontakt

Stiftung EQUAL-SALARY

Bd de Charmontey 15

CH-1800 Vevey

+41 79 250 95 39

info@equalsalary.org

www.equalsalary.org

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos