17.01.2018

Anlagefonds: Welche Vorteile hat der Anleger?

Anlagefonds sind sehr beliebte Instrumente, um zu sparen. Jede Bank und viele Finanzunternehmen bieten ihren Kunden diese Investitionsmöglichkeit an. Immer wieder werden die Vorteile für «Kleinsparer» herausgestrichen. Halten solche Anlagefonds, was sie versprechen?

Von: Marco Baur   Drucken Teilen   Kommentieren  

Marco Baur

Marco Baur ist Vorsitzender der Geschäftsleitung bei der SVAG Schweizer Vermögensberatung Aktiengesellschaft in Adliswil.

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 
Anlagefonds

Was ist ein Anlagefonds?

Der älteste bekannte Anlagefonds wurde 1774 in England aufgelegt. Und seit Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute werden Fonds weltweit regelmässig von einer breiten Schicht von Anlegern gekauft. Worin liegt der Reiz von Fonds? Ein Anlagefonds ist ein Vermögen, das aus den Einzahlungen vieler einzelner Anleger besteht. Das Fondsvermögen wird von Anlageexperten auf den Wertschriftenmärkten in Aktien, Obligationen und weiteren Anlagen investiert. Je nach Höhe der Einlage besitzt der Anleger somit Anteile an diesem Fonds.

Diese Fondsanteile können gekauft und wieder verkauft werden. Der Vorteil liegt darin, dass der Anleger bereits schon mit kleineren Beträgen an der Wertentwicklung des Fonds teilnimmt, als wäre er ein «grosser» Investor. Anlagefonds eignen sich also für Personen, welche zum Beispiel nicht Einzeltitel von Aktien oder Obligationen kaufen, aber dennoch von den Marktentwicklungen profitieren möchten.

Arten von Anlagefonds

Es gibt reine Aktienfonds, welche nur in Aktientitel investieren, wie auch reine Obligationenfonds. Zudem gibt es auch «gemischte» Fonds, welche in verschiedene Anlagekategorien investiert sind (Aktien, Obligationen, Immobilien etc.). Bei einer korrekten Beratung wird das Risikoprofi l des Anlegers ermittelt. Damit kann entschieden werden, welcher Fonds am besten zu ihm passt. Wichtige Kriterien für das Risikoprofil sind der Anlagehorizont (Dauer der Anlage), die Risikobereitschaft (Aktien oder Obligationen) sowie die Währung. Ein weiterer, wesentlicher Faktor für den Kaufentscheid sind die Kosten: Je nachdem, wie aktiv die Anlageexperten den Fonds managen, werden dem Anleger mehr oder weniger Kosten belastet.

Fonds-Sparpläne

Viele Finanzinstitute bieten sogenannte Fonds-Sparpläne an. Diese zeichnen sich durch eine Bündelung von verschiedenen Fonds aus (Fonds-Basket), welche mit regelmässigen, zum Beispiel monatlichen Zahlungen gekauft werden. Der Vorteil dieser periodischen Investition liegt darin, dass der Anleger bei einer festen Anzahl von Fondsanteilen diese jeweils zu unterschiedlichen Kursen kauft. Dadurch erreicht der Anleger, dass er über die Zeit einen Durchschnittspreis erzielt, durch welchen die Wertschwankungen des Fonds ausgeglichen werden. Dieser Effekt des Durchschnittspreises stabilisiert die Fondsanlage und optimiert somit die Renditeentwicklung.

Die Qual der Wahl

In der Schweiz existieren mehr als 40 000 verschiedene Anlagefonds. Der Vertrieb und die Verwaltung dieser Fonds sind gesetzlich geregelt und werden von der Finanzmarktaufsicht (FINMA) bewilligt und überwacht. Weil das Fondsvermögen rechtlich als Sondervermögen gilt, geniesst der Anleger einen erhöhten Schutz. Die richtige Fondsauswahl setzt eine professionelle Beratung voraus.

Dieser Beitrag stammt aus dem Print-Newsletter Steuer- und Finanzratgeber für Unternehmen. Möchten Sie noch mehr Tipps zur Vorsorge- und Finanzplanung? Dann abonnieren Sie unseren Print-Newsletter Steuer- und Finanzratgeber für Unternehmen.

Produkt-Empfehlungen

  • Newsletter Finanz- und Rechnungswesen

    Newsletter Finanz- und Rechnungswesen

    Aktuelles Praxiswissen für Finanzverantwortliche

    CHF 98.00

  • Finanzbuchhaltung

    Finanzbuchhaltung

    Ihre Online-Lösung für eine sichere Buchführung und ein effizientes Rechnungswesen

    Mehr Infos

  • Finanz-Paket

    Finanz-Paket

    Buchhalterische und steuerliche Aufgaben sowie Unternehmensprozesse effizient und sicher umsetzen.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Bilanz- und Erfolgsanalyse

    Die finanzielle Lage des Unternehmens richtig analysieren und beurteilen

    Nächster Termin: 10. April 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, ½ Tag, ZWB, Zürich

    Aktiendepots nachhaltig gestalten

    Werte langfristig steigern dank erfolgreichen Anlagestrategien

    Nächster Termin: 20. März 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Crashkurs Buchführung und Bilanzierung

    Buchführungstechnik, Buchung von Geschäftsfällen und Jahresabschluss

    Nächster Termin: 19. Juni 2018

    mehr Infos