22.03.2017

Einzahlungsschein mit QR-Code: Neuer Einzahlungsschein wird überarbeitet

Der Verwaltungsrat der SIX Interbank Clearing AG hat beschlossen, den für Mitte 2018 geplanten neuen Einzahlungsschein mit Datencode zu überarbeiten.

Kommentieren   Teilen   Drucken

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 

Der QR-Code vereinfacht die Zukunft

Um der fortschreitenden Digitalisierung, den Marktbedürfnissen und kommenden regulatorischen Anforderungen Rechnung zu tragen, wird der Dateninhalt des vorgesehenen QR-Codes erweitert. Damit soll dessen langfristige Einsatzfähigkeit sichergestellt werden.

Dateninhalt des QR-Codes muss erweitert werden

Seit der Vorstellung des künftigen Einzahlungsscheins mit Datencode Ende 2015 wurden dem Finanzplatz aus dem Markt zusätzliche Bedürfnisse an den Dateninhalt des darauf geplanten QR-Codes angemeldet. Die Umsetzung dieser Bedürfnisse hat dazu geführt, dass die vorgesehene Reserve aufgebraucht ist. Um wieder eine Reserve für künftige Anforderungen, auch regulatorischer Art, zu schaffen und neue mobile Zahlmethoden berücksichtigen zu können, muss der Dateninhalt des QR-Codes erweitert werden. 

Grösserer QR-Code kann nicht mehr platziert werden

Die Erweiterung des Dateninhaltes führt zu einer Vergrösserung des QR-Codes. Dieser grössere QR-Code kann auf dem Ende 2015 publizierten neuen Einzahlungsschein mit Datencode nicht mehr platziert werden. Der Verwaltungsrat der SIX Interbank Clearing AG hat deshalb eine Überarbeitung des geplanten neuen Einzahlungsscheins mit QR-Code angeordnet. Ziel ist die Sicherstellung der langfristigen Zukunftsfähigkeit der neuen Lösung.

Physische Zahlungsaufträge weiterhin möglich

Die wichtigsten Merkmale des bisher geplanten Einzahlungsscheins wie z.B. die durchgängige Verwendung der IBAN und die Ablösung der Codierzeile durch den QR-Code bleiben erhalten. Auch mit der neuen Lösung wird es weiterhin möglich sein, physische Zahlungsaufträge bei der Bankeinzureichen oder Einzahlungen am Postschalter vorzunehmen.

Neue Spezifikationen im April 2017

Im April 2017 werden Details wie neue Spezifikationen sowie ein angepasster Fahrplan auf PaymentStandards.ch kommuniziert.

Bis Mitte 2018 auf den ISO-Standard umstellen

Die Migration auf den ISO-20022-Standard des Zahlungsverkehrs Schweiz ist von dieser Überarbeitung nicht betroffen. Alle Firmen müssen im Bereich Überweisungen bis spätestens Mitte 2018 auf den ISO-Standard umgestellt haben.

Quelle: Medienmitteilung «Der QR-Code ersetzt die heutigen Einzahlungsscheine», mit freundlicher Genehmigung von SIX Interbank Clearing AG.

Weiterführende Quellen:

> Der neue Einzahlungsschein: Einheitsbeleg Schweiz

> Der neue QR-Code macht Zahlungen künftig noch effizienter

Produkt-Empfehlungen

  • Newsletter Finanz- und Rechnungswesen

    Newsletter Finanz- und Rechnungswesen

    Aktuelles Praxiswissen für Finanzverantwortliche

    CHF 98.00

  • RechnungswesenPraxis

    RechnungswesenPraxis

    Ihre Online-Lösung für eine sichere Buchführung und ein effizientes Rechnungswesen

    Mehr Infos

  • FinanzberatungsPraxis

    FinanzberatungsPraxis

    Die griffigsten Methoden und die erfolgreichsten Vorgehensweisen zur individuellen Finanzberatung.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Mahnwesen und Inkasso erfolgreich managen

    So kommen Sie schneller zu Ihrem Geld

    Nächster Termin: 21. November 2017

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 2 Tage, Technopark, Zürich

    Excel-Training: VBA und Makroprogrammierung

    Wie Sie Routinetätigkeiten mit Makros und Visual Basic Programmierung automatisieren

    Nächster Termin: 09. November 2017 und 10. November 2017

    mehr Infos