Unsere Webseite nutzt Cookies und weitere Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit für Sie zu verbessern und die Leistung der Webseite und unserer Werbemassnahmen zu messen. Weitere Informationen und Optionen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok

Excel-Formeln: 10 zentrale Excel-Funktionen für Finanzverantwortliche

Excel bietet viele Funktionen an, welche zu unzähligen Excel-Formeln kombiniert werden können. Gerade Profis und Fortgeschrittene lieben diese Verschachtelungen. Doch der Laie oder Anfänger steht hier sprichwörtlich vor dem Berge.

11.01.2021 Von: Frédéric Jordan
Excel-Formeln

Die Funktionen

Nebst den Grundlagen sind diejenigen Funktionen wichtig, die von den eigenen Aufgabenstellungen abhängig sind. Irgendwo las ich den treffenden Vergleich zum Lernen einer neuen Sprache. «Welche zehn Wörter sind die wichtigsten?» Nachfolgend ein paar Funktionen, die jeder kennen sollte. Mit diesen zehn Funktionen lassen sich sehr viele Fragestellungen beantworten.

1. ANZAHL

Die Funktion ANZAHL zählt die Zellen, die Zahlen enthalten, sowie Zahlen innerhalb der Liste mit Argumenten. Mithilfe der Funktion ANZAHL können Sie die Anzahl der Einträge in einem Zahlenfeld ermitteln, das sich in einem Bereich oder einer Matrix von Zahlen befindet.

2. IDENTISCH

Prüft, ob zwei Zeichenfolgen identisch sind. In diesem Fall wird WAHR zurückgegeben. Andernfalls gibt die Funktion den Wert FALSCH zurück. IDENTISCH beachtet die Gross- und Kleinschreibung, ignoriert aber Formatierungsunterschiede. Verwenden Sie IDENTISCH, um Text zu prüfen, der in ein Dokument eingegeben wird.

3. RUNDEN

Mit der Funktion RUNDEN wird eine Zahl auf eine angegebene Anzahl von Stellen gerundet.

4. SUMME

Mit der Funktion SUMME, einer der mathematischen und trigonometrischen Funktionen, werden Werte addiert. Sie können einzelne Werte, Zellbezüge oder Bereiche bzw. eine Kombination aller drei Optionen addieren.

5. SUMMENPRODUKT

Multipliziert die einander entsprechenden Komponenten der angegebenen Arrays (Matrizen) miteinander und gibt die Summe dieser Produkte zurück.

6. SVERWEIS

Verwenden Sie SVERWEIS, eine der Nachschlage- und Verweisfunktionen, wenn Sie Einträge in einer Tabelle oder in einem Bereich nach Zeilen suchen müssen.

7. TEILERGEBNIS

Gibt ein Teilergebnis in einer Liste oder Datenbank zurück. Grundsätzlich ist es einfacher, eine mit Teilergebnissen versehene Liste mithilfe des Befehls Teilergebnisse in der Gruppe Gliederung auf der Registerkarte Daten der Excel-Desktopanwendung zu erstellen. Nachdem eine solche mit Teilergebnissen versehene Liste erstellt wurde, können Sie diese mit der Funktion TEILERGEBNIS bearbeiten.

8. WENN

Die WENN-Funktion ist eine der am häufigsten verwendeten Funktionen in Excel. Sie ermöglicht den logischen Vergleich zwischen einem Wert und einem erwarteten Wert.

9. WENNFEHLER

Gibt einen von Ihnen festgelegten Wert zurück, wenn eine Formel einen Fehler ergibt. Andernfalls wird das Ergebnis der Formel ausgegeben. Verwenden Sie die Funktion WENNFEHLER, um Fehler in einer Formel aufzufangen und zu verarbeiten.

10. ZÄHLENWENN

Verwenden Sie ZÄHLENWENN, eine der statistischen Funktionen, um die Anzahl der Zellen zu zählen, die ein Kriterium erfüllen; beispielsweise, um zu ermitteln, wie oft eine bestimmte Stadt in einer Kundenliste vorkommt.

Vielfalt ist wichtiger

Die oben genannten Funktionen bzw. deren Zusammenstellung sind natürlich nicht in Stein gemeisselt. Fast jeder Anwender hat seine eigenen zehn bis fünfzehn Favoriten. Viel wichtiger ist es, dass jeder sich mit den Funktionen auseinandersetzt und ständig dazulernt. Einerseits erleichtert es die Arbeit, andererseits macht es grossen Spass, zielgerichtet und sicher mit Excel zu hantieren.

Newsletter W+ abonnieren