12.09.2018

Excel-Textfunktionen: Sauberes Arbeiten in Excel trotz Text

Die Erwähnung von Excel lässt die meisten Menschen sofort an Tabellen und Diagramme denken. Das ist nachvollziehbar, da es sich um eine Tabellenkalkulation handelt. Doch beinhaltet Excel einige wichtige und wertvolle Funktionen im Zusammenhang mit Text. Diese werden Textfunktionen genannt. Leider sind diese Funktionen oft unbekannt. Der Beitrag zeigt die wichtigsten Funktionen auf.

Von: Frédéric Jordan  DruckenTeilen Kommentieren 

Frédéric Jordan

Frédéric Jordan ist dipl. Experte in Organisationsmanagement und als Organisations- und Managementberater bei Jordan Consulting tätig.

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 

Hinweis: Aufbau

Die Mehrheit der nachfolgenden Funktionen ist nach diesem Schema aufgebaut: =Funktion(Text). Das Wort «Text» steht für die Zelle, in welcher sich der Text befindet, der verändert werden soll.

 

 

Folgend finden Sie eine Übersicht mit den 17 nützlichsten Excel-Textfunktionen für Ihren Joballtag:

1. Alles in Grossbuchstaben

=GROSS(Text)
Jeder Buchstabe im Text wird in einen Grossbuchstaben umgewandelt.

2. Grosse Anfangsbuchstaben

=GROSS2(Text)
Wandelt den Anfangsbuchstaben eines Wortes in einen Grossbuchstaben um.

3. Alles in Kleinbuchstaben

=KLEIN(Text)
Jeder Buchstabe im Text wird in einen Kleinbuchstaben umgewandelt.

4. Zeichen zählen

=LÄNGE(Text)
Gibt die Anzahl Zeichen zurück, welche im Text enthalten sind. Oft in Kombination mit anderen Textfunktionen verwendet.

5. Text wiederholen

=WIEDERHOLEN(Text)
Wiederholt den Text ohne Lücke. Beispiel: Aus «Test» wird «TestTest».

6. Text finden

=FINDEN(Suchtext; Text; [Erstes_Zeichen])
Innerhalb einer Zeichenfolge wird nach einer Zeichenfolge gesucht. Wichtig: Die Gross-/ Kleinschreibung wird dabei beachtet.

7. Text suchen

=SUCHEN(Suchtext;Text;[Erstes_Zeichen])
Im Gegensatz zu =FINDEN() wird bei dieser Funktion die Gross-/Kleinschreibung nicht beachtet.

8. Leerzeichen entfernen

=GLÄTTEN(Text)
Überflüssige Leerzeichen werden im Text entfernt. Beispiel: Aus «Ex cel» wird «Excel».

9. Nicht druckbare Zeichen entfernen

=SÄUBERN(Text)
Entfernt alle nicht druckbaren Zeichen aus dem Text. Hinsichtlich der Entfernung von Leerschlägen identisch mit der Funktion =GLÄTTEN(Text).

10.Textteile extrahieren

=TEIL(Text; Erstes_Zeichen; Anzahl_Zeichen)
Gibt eine bestimmte Anzahl von Zeichen einer Zeichenfolge ab der Stelle zurück, die Sie angegeben haben.

11. Textteile ersetzen

=ERSETZEN(Alter_Text; Erstes_Zeichen; Anzahl_Zeichen; Neuer_Text)
Ersetzt einen Teil vom alten Text mit einem neuen Text an einer vom Benutzer definierten Stelle.

12. Zeichen zählen von links oder rechts

=LINKS(Text;[Anzahl Zeichen]) /
=RECHTS(Text;[Anzahl Zeichen])

Die beiden Formeln LINKS und RECHTS geben jeweils entweder von links oder von rechts eine Anzahl von Zeichen zurück. Wie viele Zeichen zurückgegeben werden sollen, kann definiert werden.

13. Identische Texte vergleichen

=IDENTISCH(Text)
Zwei Texte werden geprüft, ob sie identisch sind oder nicht. Als Wert wird WAHR oder FALSCH zurückgegeben.

14. Buchstaben in Code umwandeln / Code in Buchstaben umwandeln

=CODE(Text) / =ZEICHEN(Text)
Diese beiden Funktionen werden meist in Kombination verwendet. Die erste gibt den Code für einen Buchstaben aus. Beispiel: «X» = 88.

Die zweite Funktion macht genau das Gegenteil. Sie wandelt den Code in einen Buchstaben um. Beispiel: 88 = «X».

15. Text wechseln

=WECHSELN(Text;alter Text;neuer Text)
Tauscht einen alten Text oder Textbestandteil durch einen neuen Part in einer Zeichenfolge aus. Beispiel =WECHSELN(Automobilhaus; "mobil";"") = Autohaus.

16. Text ersetzen

=ERSETZEN(Text)
Ersetzt eine bestimmte Anzahl Zeichen ab einer bestimmten Stelle innerhalb eines Textes.

17. Mehrere Zeichenfolgen verknüpfen

=VERKETTEN(Text)
Verknüpft mehrere Zeichenfolgen zu einer Zeichenfolge. Beispiel:
=VERKETTEN("E";"x";"c";"e";"l") = «Excel»

Fazit

Vielleicht sind Sie verblüfft über die Menge an Funktionen, welche Excel in diesem Bereich bereithält. Dabei sind dies noch nicht alle der vorgegebenen Möglichkeiten.

Produkt-Empfehlungen

  • Finanz-Paket

    Finanz-Paket

    Buchhalterische und steuerliche Aufgaben sowie Unternehmensprozesse effizient und sicher umsetzen.

    ab CHF 328.00

  • Download-Paket Top-Tools für erfolgreiches Controlling

    Download-Paket Top-Tools für erfolgreiches Controlling

    Über 50 Excel-Rechner und Analyse-Tools

    Mehr Infos

  • Finanzbuchhaltung

    Finanzbuchhaltung

    Ihre Online-Lösung für eine sichere Buchführung und ein effizientes Rechnungswesen

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Excel-Training: PowerPivot und Cubefunktionen

    Business Intelligence-Techniken in Excel

    Nächster Termin: 24. Oktober 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Management-Berichte mit Wirkung

    Texte, Diagramme und Tabellen professionell einsetzen

    Nächster Termin: 30. Oktober 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Excel-Training: Diagramme und Tabellen – Basic

    Tabellen und Diagramme für das Reporting professionell gestalten

    Nächster Termin: 06. November 2018

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos