21.03.2018

Finanzanalyse Unternehmen: Analyse der historischen Finanzzahlen

Analyseinstrumente werden sowohl auf Unternehmensebene als auch auf Geschäftsfeldebene eingesetzt. Jedes Instrument beschreibt die Ausgangslage aus einer anderen Sichtweise und gibt Hinweise auf Handlungsbedarf. Nachfolgend wird das Instrument der Finanzanalyse genauer beschrieben.

Von: Ignaz Furger  DruckenTeilen 

Ignaz Furger

Ignaz Furger unterstützt seit 20 Jahren Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen Strategien. Die Ausbildung der Mitarbeiter in strategischem Management bildet dabei eine zentrale Rolle. Er ist Inhaber der Firma Furger und Partner AG Strategieentwicklung in Zürich.

 zum Portrait

Finanzanalyse Unternehmen

Funktion und Anwendung auf einen Blick:

Die Finanzanalyse wird unterteilt in die Analyse der Gewinn- und Verlustrechnung (G&V) und die Bilanzanalyse. Zumindest die G&V-Analyse wird für die einzelnen Geschäftsfelder dargestellt. Die Bilanz kann auf die Geschäftsfelder aufgeteilt werden, ist aber damit nicht immer aussagekräftig, weil es manchmal nicht möglich ist, die Kennzahlen auf alle Geschäftsfelder aufzuschlüsseln. Deshalb wird die Bilanz meist auf der Gesamtunternehmensebene dargestellt und analysiert. Für die G&V-Analyse wird die zeitliche Entwicklung bestimmter Kennzahlen über die letzten 5 – 6 Jahre ausgewiesen. Dies ermöglicht eine Beurteilung der Entwicklung, und der Vergleich mit der Konkurrenz oder Firmen aus anderen Branchen trägt dazu bei, Schwachstellen aufzudecken und Handlungsfelder sowie Zielsetzungen abzuleiten.

Vorgehen

Schritt 1: Festlegen der Geschäftsfelder (siehe Geschäftsfeldgliederung)
Schritt 2: Zuordnung der absoluten Kennzahlen über die letzten 3 – 5 Jahre (Umsatz, Deckungsbeiträge, EBIT, Produktivität (Umsatz pro Mitarbeiter), Kosten
Schritt 3: Zuordnung der Kennzahlen wie ROS, ROCE, Deckungsbeiträge in %
Schritt 4: Visualisieren der Ergebnisse in Charts
Schritt 5: Vergleich der Ergebnisse untereinander, mit der Konkurrenz und mit den Vorgaben

Für die Präsentation der Umsatzzahlen, der DB-Ergebnisse und der verschiedenen Kennzahlen benutzen wir standardmässig die folgende Darstellung:

Abbildung: Vorlage für die Finanzanalyse

Die absoluten Zahlen werden auf der linken Achse dargestellt, die Kennzahlen in % auf der rechten Achse. Es empfiehlt sich, die Grössen der Achsen für alle Geschäftsfelder einheitlich einzustellen – damit wird ein Grössenvergleich visuell sofort sichtbar.

 

Mit diesem «Finanzanalyse Quicktest», haben Sie die finanzielle Situation Ihres Unternehmens jederzeit unter Kontrolle.

 

 

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Erfolgreiche Finanz- und Liquiditätsplanung

Finanz- und Liquiditätsengpässe erkennen und vermeiden

Erkennen Sie Finanz- und Liquiditätsengpässe rechtzeitig: Lernen Sie wertvolle Instrumente und Techniken für eine weitsichtige und verlässliche Finanz- und Liquiditätsplanung kennen.

Nächster Termin: 25. Juni 2019

mehr Infos

Produkt-Empfehlungen

  • Finance Professional

    Finance Professional

    Die Komplettlösung für Ihr Rechnungswesen und Controlling.

    ab CHF 290.00

  • FinanzPraxis für KMU

    FinanzPraxis für KMU

    Rechnungswesen und Controlling – schnell und sicher umgesetzt

    Mehr Infos

  • Planung & Unternehmenssteuerung

    Planung & Unternehmenssteuerung

    Das Controlling-Cockpit für die erfolgreiche Planung und Steuerung.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Erfolgreiche Finanz- und Liquiditätsplanung

    Finanz- und Liquiditätsengpässe erkennen und vermeiden

    Nächster Termin: 25. Juni 2019

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Bilanz- und Erfolgsanalyse

    Die finanzielle Lage des Unternehmens richtig analysieren und beurteilen

    Nächster Termin: 25. September 2019

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos