27.07.2020

Leiter Controlling: Salärstudie

Dem Leiter Controlling ist häufig ein mehrköpfiges Controlling­-Team unterstellt, welches er fachlich sowie personell führt und dessen Auf­gaben er koordiniert und überwacht. Operativ ist er für die Umsetzung und Überwachung von kurz­, mittel­ wie auch langfristiger Finanzpla­nung zuständig. Er ist häufig in finanztechnische oder betriebswirt­schaftliche Entscheidungsprozesse involviert und trägt somit Verant­wortung für das gesamte Unternehmen mit. Die nachfolgenden Informationen beziehen sich auf eine Salärstudie aus dem Jahr 2020.

Von: Gabriela Gentilini  DruckenTeilen 

Gabriela Gentilini

Gabriela Gentilini hat 2004 einen Master in Angewandter Psychologie an der Universität Zürich abgeschlossen. Ihre Karriere begann sie als Rekrutierungsspezialistin bei Careerplus Finanzen in Zürich. Anschliessend arbeitete sie während 6 Jahren in New York. Zuerst war sie als Rekrutierungsspezialistin tätig, anschliessend baute sie den Sourcing-Bereich des Wealth Management einer Schweizer Grossbank auf. Nach einer Familienpause und der Rückkehr in die Schweiz arbeitet sie seit 2013 wieder bei Careerplus und leitet seit 2018 den Standort Zürich.

 zum Portrait

Leiter Controlling

Weiteres Tätigkeitsfeld des Leiters Controlling

Neben den oben genannten Tätigkeiten bereitet der Leiter Controlling auch die Geschäftsleitung bei Entscheiden und liefert wichtige Datengrundlagen. Unternehmensfinanzierung und ­bewertung gehören gleichermassen in seinen Verantwortungsbereich wie das Aufzeigen wirtschaftlicher Probleme mit entsprechenden Verbesserungsvorschlägen. Der Leiter Controlling ist dem Leiter Finanzen/CFO unterstellt.

Einstellungskriterien

  • Langjährige Berufserfahrung
  • Eidg. dipl. Experte in Rechnungslegung und Con­trolling oder Hochschulabschluss
  • Sehr gute EDV­-Kenntnisse, v.a. Excel
  • Fliessende Fremdsprachenkenntnisse, v.a. Englisch
  • Personalführungserfahrung und ­kompetenz
  • Erkennung des Bedarfs und Erstellung von Reports
  • Kompetenz, Zusammenhänge von Weltpolitik und Finanzmärkten zu erkennen
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Erfahrung in der Projektleitun

Anteil Frauen und Männer

  • Frauen: 24%
  • Männer: 76%

Durchschnittliches Jahressalär

 

1. QuartilMedian3. Quartil
119 700.-145 000.-154 775.-

Medianlohn nach Alter

  • bis 40 Jahre  131 000.-
  • 41-50 Jahre  150 000.-
  • ab 51 Jahren 155 600.-

Verteilung und Salär nach Ausbildung

  • 76% aller Leiter Controlling weisen einen Hochschulabschluss auf und errei­chen damit Höchstwerte im Median von CHF 150 000.
  • Die grösste Salärbandbreite von CHF 36 000 zeigt sich bei Personen mit einem Universitätsabschluss. Dies lässt sich mit unterschiedlicher Berufserfahrung erklären.
  • Auch mit langjähriger Berufserfahrung und fundiertem Fachwissen stagnieren die Saläre von Personen mit einem eidg. FA-­Abschluss im 3. Quartil bei CHF 142 500

Abbildung: Verteilung und Salär nach Ausbildung

Lohn nach Führungsverantwortung

  • Bei der Führung von Teams bis und mit 4 Personen plafoniert sich der 3.­Quartil­Wert bei CHF 150 000, was in etwa dem Medianlohn bei Führung grösserer Teams ab 5 Personen entspricht.
  • Die relativ hohen Salärbandbreiten von CHF 32 000 bis CHF 40 000 lassen sich vor allem durch Unterschiede im Verantwortungsbereich oder in der Projektvielfalt erklären.
  • Der Median ab der Führung von 10 Personen ist identisch mit dem Median mit einer Führungsverant­wortung über 5–10 Personen. Die 3.­-Quartil­-Werte erreichen jedoch die Höchstwerte von CHF 180 000.

Abbildung: Lohn nach Führungsverantwortung

Saläre nach Region

Abbildung: Saläre nach Region

Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

  • Fremdsprachenkenntnisse, v.a. Englisch, werden oftmals für die Position als Leiter Controlling vorausgesetzt.
  • Kenntnisse in einer oder mehreren Fremdsprachen spiegeln sich nicht signifi­kant im Mediansalär eines Leiters Controlling wider.

Abbildung: Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Weiterbildung

  • Angebote der Controller Akademie (z.B. Nach-diplomstudium Management und Führung)
  • Chartered Financial Analyst (CFA)
  • MBA mit Vertiefung im Finanzbereich

Nächster Karriereschritt

  • CFO
  • Wechsel in ein grösseres, internationales Unternehmen
  • Branchenwechsel

Quelle: Careerplus - Passt perfekt.

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Internes Kontrollsystem (IKS)

So richten Sie Ihr IKS nachhaltig und effizient aus

Stellen Sie Ihr IKS auf den Prüfstand: Lernen Sie Risiken gezielt zu identifizieren und realistisch zu bewerten. So binden Sie Ihr IKS effizient und angemessen in die Betriebsabläufe ein.

Nächster Termin: 21. Oktober 2020

mehr Infos

Produkt-Empfehlungen

  • Jahrbuch Finanz- und Rechnungswesen 2020

    Jahrbuch Finanz- und Rechnungswesen 2020

    Hochkarätige Autoren informieren Sie über die aktuellen Trends im Finanz- und Rechnungswesen.

    CHF 78.00

  • Excel-Toolbox für Finanz- und Rechnungswesen

    Excel-Toolbox für Finanz- und Rechnungswesen

    Professionelle Excel-Vorlagen für Ihre Finanztätigkeit

    Mehr Infos

  • Controller Leitfaden

    Controller Leitfaden

    Das Standardwerk für wirksames Controlling und eine effektive Controller-Tätigkeit.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Excel-Training für Rechnungswesen und Controlling - Basic

    Modelle optimal gestalten und Daten nach Excel importieren

    Nächster Termin: 15. September 2020

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Excel-Training für Rechnungswesen und Controlling - Advanced

    Daten anschaulich visualisieren und professionelle Prognosen erstellen

    Nächster Termin: 16. September 2020

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Excel-Training: Power BI

    Daten aus vielen Quellen interaktiv präsentieren

    Nächster Termin: 20. Oktober 2020

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos