26.07.2016

Leiter Controlling: Salärstudie

Dem Leiter Controlling ist häufig ein mehrköpfiges Controlling-Team unterstellt, welches er fachlich sowie personell führt und dessen Aufgaben er koordiniert und überwacht. Operativ ist er für die kurz-, mittel- wie auch langfristige Finanzplanung zuständig und stellt deren Umsetzung sicher. Er ist häufig in finanztechnische oder betriebswirtschaftliche Entscheidungsprozesse involviert und trägt somit Verantwortung für das gesamte Unternehmen mit.

Von: Gabriela Gentilini   Drucken Teilen   Kommentieren  

Gabriela Gentilini

Gabriela Gentilini hat 2004 einen Master in Angewandter Psychologie an der Universität Zürich abgeschlossen. Ihre Karriere begann sie als Rekrutierungsspezialistin bei Careerplus Finanzen in Zürich. Anschliessend arbeitete sie während 6 Jahren in New York. Zuerst war sie als Rekrutierungsspezialistin tätig, anschliessend baute sie den Sourcing-Bereich des Wealth Management einer Schweizer Grossbank auf und wechselte in das Shared Services Center. Nach einer Familienpause und der Rückkehr in die Schweiz arbeitet sie seit 2013 wieder bei Careerplus als Teilzeitangestellte für Projekte.

 zum Portrait

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 
Leiter Controlling

Weiteres Tätigkeitsfeld des Leiters Controlling

Er berät dabei auch die Geschäftsleitung bei Entscheiden und liefert wichtige Datengrundlagen. Unternehmensfinanzierung und -bewertung gehören gleichermassen in seinen Verantwortlichkeitsbereich wie das Aufzeigen wirtschaftlicher Probleme mit entsprechenden Verbesserungsvorschlägen. Der Leiter Controlling ist dem Leiter Finanzen oder dem Geschäftsführer unterstellt.

Einstellungskriterien

  • Langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Controlling-Bereichen
  • Eidg. dipl. Experte in Rechnungslegung und Controlling oder Hochschulabschluss
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere ausgezeichnete Excel-Kenntnisse
  • Fliessende Englischkenntnisse
  • Erkennung des Bedarfs von neuen Reports und deren Erstellung
  • Kompetenz, Zusammenhänge von Weltpolitik und Finanzmärkten zu erkennen
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Erfahrung in Projektleitung
  • Personalführungskompetenz

Anteil Frauen und Männer

Frauen 19%

Männer 81%

Durchschnittliches Jahressalär

 

1. QuartilMedian3. Quartil
130‘000.-148‘000.-165‘000.-

Medianlohn nach Alter

31–40 Jahre 140'000.-

41–50 Jahre 150'000.-

Ab 51 Jahren 159'000.-

Verteilung und Salär nach Ausbildung

  • Der Medianlohn variiert nur gering innerhalb der verschiedenen Ausbildungen; die Berufserfahrung ist wichtiger als die abgeschlossenen Aus- und Weiterbildung
  • Die höchsten 3. Quartilswerte sind mit einer spezifischen (Wirtschaftsprüfer/ Experte) oder wissenschaftlich fundierten Ausbildung (MA/MBA) zu erzielen

 Abbildung: Verteilung und Salär nach Ausbildung

Verteilung und Löhne nach Wirtschaftszweigen

  • 80% der Leiter Controlling stammen aus dem Industrie- oder Dienstleistungsbereich
  • Entlöhnung der Leiter Controlling bleibt innerhalb der verschiedenen Branchen relativ stabil; das Aufgabenprofil hat einen grösseren Einfluss auf das Salär als die Branche

Abbildung: Verteilung und Löhne nach Wirtschaftszweigen

Lohn nach Führungsverantwortung

Abbildung: Lohn nach Führungsverantwortung

Saläre nach Region

Abbildung: Saläre nach Region

Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

  • Fremdsprachenkenntnisse gehören zum Anforderungsprofil eines Leiters Controlling. 78% sprechen mindestens eine Fremdsprache fliessend
  • Die Salärbandbreite eines Leiters Controlling mit Kenntnissen von mind. zwei Fremdsprachen weist mit knapp CHF 50‘000.– ein sehr grosses Spektrum aufund erzielt mit CHF 180‘000.– die höchsten 3. Quartilwerte

Abbildung: Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Weiterbildung

  • Angebote der Controller Akademie nutzen wie beispielsweise ein Nachdiplomstudium in Management und Führung
  • Weiterbildung zum Chartered Financial Analyst (CFA)
  • Abschluss eines MBA

Nächster Karriereschritt

  • CFO
  • Wechsel in ein grösseres, internationales Unternehmen
  • Branchenwechsel

Quelle: Careerplus - Passt perfekt.

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Management-Berichte mit Wirkung

Texte, Diagramme und Tabellen professionell einsetzen

Die Gestaltung von Management-Berichten lässt oft zu wünschen übrig. Erfahren Sie, wie Sie mit Texten, Diagrammen und Tabellen komplexe Sachverhalte einfach und verständlich darstellen.

Nächster Termin: 13. Juni 2018

mehr Infos

Produkt-Empfehlungen

  • Newsletter Finanz- und Rechnungswesen

    Newsletter Finanz- und Rechnungswesen

    Aktuelles Praxiswissen für Finanzverantwortliche

    CHF 98.00

  • ControllingPraxis

    ControllingPraxis

    Das Controlling-Cockpit für die erfolgreiche Planung und Steuerung.

    Mehr Infos

  • Controlling mit Excel

    Controlling mit Excel

    Schluss mit Excel-Frust im Controlling, dank über 1600 fertigen Vorlagen.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Management-Berichte mit Wirkung

    Texte, Diagramme und Tabellen professionell einsetzen

    Nächster Termin: 13. Juni 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Excel-Training für Rechnungswesen und Controlling - Basic

    Modelle optimal gestalten und Daten nach Excel importieren

    Nächster Termin: 10. April 2018

    mehr Infos