12.12.2017

Geschäftsbrief: So texten Sie anregend

Viele Briefe werden nicht gelesen, weil sie zu unpersönlich sind. Wer sich persönlich angesprochen fühlt, der reagiert. Deshalb ist ein Mix aus «Sie»-, «wir»- und «ich»-Formen am wirkungsvollsten um einen Geschäftsbrief zu schreiben, der auch wirklich genau gelesen wird.

Teilen Drucken

Schreiben Sie einen persönlichen Geschäftsbrief

Die Faustregel lautet: Schreiben Sie dreimal «Sie», dann dürfen Sie einmal «ich» oder «wir» verwenden. Mit dem «Sie»-Stil setzen Sie die Leserin, den Leser an die erste Stelle. Der «wir»-Stil ist veraltet. Gerade auch wenn Sie etwas versprechen, dann sind Sie als Persönlichkeit mit Ihrer Gradlinigkeit und professionellen Kompetenz wichtig und nicht Ihre Firma.  

Veraltete Version:

  • Wir informieren Sie über unser Angebot.
  • Um Ihren Anruf wird gebeten.
  • Wir rufen Sie nächste Woche an.

Modern und individuell:

  • Sie erhalten unser Angebot, das …
  • Bitte rufen Sie uns an. Danke.
  • Am Montag rufe ich Sie an.

Formulieren Sie immer höflich und positiv

C’est le ton qui fait la musique. In einer gemütlichen Runde am Esstisch wird nicht über den Tisch nach «Salz» gerufen. Es heisst dort: «Bitte gib mir das Salz, danke.» Dies gilt auch in der Korrespondenz. Deshalb formuliert man in Briefen Bitten und sagt «Danke». Kurz heisst also nicht unhöflich. Die Unhöflichkeit wird durch den Tonfall verursacht.  

Vorwurfsvoll:

  • Sie haben Ihrem Brief nicht alle Unterlagen beigelegt
  • Unsere Buchhaltung hat die Überweisung nicht veranlasst
  • Der Vertreter hat mich nicht informiert, dass …  

Modern und zuvorkommend:

  • Bitte schicken Sie uns noch ein Foto. Danke.
  • Unsere Buchhaltung hat die Zahlung soeben veranlasst.
  • Sie erhalten Ihr Geld in wenigen Tagen.
  • Bitte teilen Sie mir zusätzlich mit …  

Abwechslung macht das Leben süss

Es gibt unzählige Möglichkeiten, einen Satz zu texten. Das einmal auszuprobieren, lohnt sich für alle. Wer gleich bleibende Inhalte in seinen Texten und konstante Partnerinnen und Partner hat, wird die Abwechslung schätzen. Nutzen Sie diese Tipps und schreiben Sie Ihren persönlichen Geschäftsbrief.

  • Welchen Vorteil haben Sie? Dieses Produkt ist wartungsfrei.
  • Sie haben einen Vorteil: Das wartungsfreie Produkt.
  • Dieses Produkt ist wartungsfrei. Das ist Ihr Vorteil.
  • Wartungsfrei – das Produkt hat für Sie diesen Vorteil.
  • Ein wartungsfreies Produkt zu Ihrem Vorteil.  

Produkt-Empfehlungen

  • Persönlichkeit!

    Persönlichkeit!

    Schritt für Schritt entwickeln und entfalten

    CHF 78.00

  • Musterbriefe für die Geschäftskorrespondenz

    Musterbriefe für die Geschäftskorrespondenz

    Profitieren Sie von über 500 Musterbriefen für Ihre überzeugende Geschäftskorrespondenz und jeden Anlass.

    Mehr Infos

  • Moderne Kommunikation in der Arbeitswelt

    Moderne Kommunikation in der Arbeitswelt

    So punkten Sie mit Briefen, Mailings und Facebook

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Verhandeln – hart aber fair

    Gut vorbereitet bessere Resultate erreichen

    Nächster Termin: 05. März 2019

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Schwierige Gespräche erfolgreich führen

    Kommunikationsmodelle, Tipps, Tricks und Hilfsmittel

    Nächster Termin: 05. März 2019

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Richtig gute Briefe und E-Mails schreiben

    So korrespondieren Sie passend und erfolgreich im Business

    Nächster Termin: 11. April 2019

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos