02.12.2019

Am Puls der Millennials: Leadership in der digitalen Welt

Wir leben heute in einer Welt die zunehmend volatil, unsicher, komplex und ambivalent ist (V.U.K.A. Realität). Hinzu kommen die Beschleuniger Digitalisierung und moderne (Hoch-)Technologien wie Künstliche Intelligenz. Dies führt in allen Branchen und auf allen Kontinenten zu Disruptionen sowie neuen Herausforderungen für Organisationen, Führungskräfte, Mitarbeitende, Teams und nicht zuletzt zur neuen Erfindung des Kunden.

Von: Steffi Burkhart  DruckenTeilen 

Dr. Steffi Burkhart

Dr. Steffi Burkhart, Jahrgang 85, spricht und forscht aus der Perspektive der Millennials Generation, über die Zukunft der Arbeit. Sie ist ein gern gesehener Gast auf grossen Bühnen, bei Podiumsdiskussionen, in Expertenkreisen der deutschen Wirtschaft sowie in Funk und Fernsehen (ZDF, MDR, SWR). Seit 2018 ist sie Board Member eines internationalen ThinkTanks zu Personalthemen und Verwaltungsrätin in einem Schweizer Unternehmen.

Am Puls der Millennials

Unternehmen durchleben einen echten Kulturwandel auf den Ebenen:

  • Technologie: KI, IoT, Robotik, Automatisierung, Big Data
  • Struktur: Organisationsdesign, Millennials-Mindset, Silver Society
  • Mensch: Führung, (Self-)Empowerment der Mitarbeiter, Kundenzentrierung (Eliminierung aller Friktionen in Umgang mit Kunden)

Wir erleben Shifts von Hierarchien hin zu Netzwerken (z.B. Blockchain), von Kontrolle hin zu Empowerment (z.B. Greta Thunberg), von Planung hin zu mehr Experimenten (z.B. Campus Berlin Bosch), von Privacy hin zu mehr Transparenz und von Monokulturen hin zu mehr Diversity. Eine zentrale Frage der Zukunft für Unternehmen wird sein: Wie gelingt es, dass 4 Generationen gemeinsam am Arbeitsplatz Grosses schaffen?  

Die Welt in der wir leben funktioniert nach neuen Spielregeln. Verhaltensökonomie, die Analyse von grossen Datenmengen in Echtzeit und Künstliche Intelligenz sind genauso wichtige Treiber wie der Faktor Human Capital und eine gute Unternehmenskultur, um High Performance in Unternehmen und Teams möglich zu machen. Wie agieren zukünftig High-Performance Teams, wenn permanent neue Technologien Einzug in Teamstrukturen und Arbeitsprozesse nehmen?  

Der digitale Wandel bedeutet vor allem eins: Wir benötigen mehr menschliche, mehr emotionale Intelligenz (IQ und EQ). 

Zukunftssichere Kompetenzen gehen weg von Interessen Einzelner hin zu Interessen Aller (Teamwork / Alignment of interest), Kreativität, soziale Intelligenz, Selbstkompetenz und digitale Kompetenzen. Weshalb die Erfolgsformel von morgen lautet: Künstliche Intelligenz + Menschliche Intelligenz = Erfolg. Es ist unsere Aufgabe, Menschen dazu zu befähigen, mit und neben Maschinen zu arbeiten, die immer intelligenter, immer stärker vernetzt sein werden, statt mit ihnen zu konkurrieren. Demnach wird zum Beispiel eine zentrale Fragestellung für HR lauten: Wie müssen wir unsere Denkmuster, Methoden, Spielregeln und Weiterbildungsmassnahmen so verändern, dass Menschen in Organisationen optimal auf neue Herausforderungen und Veränderungen vorbereitet sind? 

Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus?

Handeln wir nicht heute, steuern wir auf einen enormen Skill Mismatch zu, der den globalen Personalengpass befeuert. Bis 2030 werden fast alle G20 Länder in eine tiefe Arbeitskräftekrise stürzen, wenn die Babyboomer Generation in Rente/Pension geht. Deutschland trifft den Personalengpass besonders hart: Laut BCG werden uns in Deutschland bis 2030 ca. 8 Millionen Fachkräfte fehlen. Diese Entwicklung ist schon heute erkennbar - mit der Ausnahme der Ein- und Auswanderung von Fachkräften und der Entwicklung der Robotik und Künstlicher Intelligenz. Mangel an Arbeitskraft wird für Unternehmen die grösste Hürde für Wachstum sein. Hinzu kommt, Millennials werden in ihrem Berufsleben vermutlich im Schnitt 8 Mal ihren Job wechseln und 3 Mal die Branche. Bis 2030 werden bis zu 40 Prozent der Millennials als freie Projektarbeiter Unternehmen zuarbeiten und sich nicht mehr einstellen lassen. Unternehmen müssen jungen Menschen früher als noch vor 10, 20 oder 30 Jahren Verantwortung und Gestaltungsräume liefern, um die besten Talente anzuziehen, zu halten und zu entwickeln. 

Am Puls der Millennials

Millennials sind geprägt von einem kooperativen und kollaborativen Mindset mit einem starken Drang nach Selbstverwirklichung und Freiheit. Sie sind zwar in Deutschland quantitativ in der Minderheit, qualitativ jedoch eine sehr wichtige Generation. In den USA hingegen sind Millennials die grösste arbeitende Alterskohorte, die derzeit vieles auf den Kopf stellt. Viele Mikrotrends, die wir derzeit beobachten: Youtuber, Instagramer, Sharing-Konzepte wie Co-Working und Co-Living als Beispiel, sie alle kommen aus den USA. Ein Parade-Beispiel für die „Neue Denke“ im Vergleich zur Old Economy ist Airbnb: Die grösste Hotelkette der Welt ist die Hilton Gruppe mit knapp einer Million Betten, fast 100-jährigem Bestehen und einen Unternehmenswert von 27 Milliarden US-Dollar. Der Unternehmenswert von Airbnb, eine 2008 gegründeten Community-Plattform ohne ein einziges eigenes Hotelzimmer, liegt bei 31 Milliarden US Dollar. Diese Entwicklung ist nicht nur ein Hype, es hat bereits ganze Industrien verändern.  

Mögen Sie Menschen wirklich?

„Mögen Sie Menschen wirklich?“ Eine kleine Frage von Prof. Dr. Wolfgang Jenewein der Universität St. Gallen, mit ganz viel Tiefgang: Denn nur wenn Sie diese Frage mit „Ja“ beantworten und Lust darauf haben, Menschen zu führen, zu entwickeln und ein inspirierendes Umfeld zu schaffen, in dem leidenschaftliches Arbeiten in diversen Teams möglich ist, bringen Sie die Voraussetzung für gutes Leadership mit. So banal diese Erkenntnis ist, so sehr wird sie im Management missachtet. Meist werden die besten Fachkräfte einer Abteilung nach einigen Jahren befördert. Das ist in vielen Fällen mit der Grund, warum viele Teams und Abteilungen kein inspirierendes und leidenschaftliches Miteinander entwickeln können. In einer Welt, die sich dramatisch verändert und von Mitarbeiteitenden und Organisationen stets neue Innovationen erwartet, reicht das nicht mehr aus. Gleichwohl sind herausragendes Management und exzellente Fachexpertise gleichrangig wichtig zu betrachtende Fähigkeiten von Menschen in Spitzenorganisationen. 

TIPP: Verpassen Sie nicht Dr. Steffi Burkhart als Speakerin zum Thema «Am Puls der Millennials - Leadership in der digitalen Welt» am transform. LEADERSHIP FORUM 2020 am 30.01. in Zürich.

Seminar-Empfehlung

Fachkongress, ½ Tag, Technopark, Zürich

transform. LEADERSHIP FORUM 2020

Spielregeln und Werte der digitalen Welt

Die vier Dimensionen Markt, Unternehmen, Führung und Mensch und ihre Zusammenhänge - erleben Sie live Manuel P. Nappo, Viktor Meier, Dr. Steffi Burkhart und Dr. Maja Storch.

Nächster Termin: 30. Januar 2020

mehr Infos

Produkt-Empfehlungen

  • Die Führungs-Toolbox

    Die Führungs-Toolbox

    Wirksame Arbeitshilfen für Führungskräfte.

    ab CHF 98.00

  • Das Führungs-Handbuch

    Das Führungs-Handbuch

    Die bewährtesten Erfolgsrezepte für initiative Führungskräfte

    Mehr Infos

  • Leadership & Persönlichkeit

    Leadership & Persönlichkeit

    Praxisorientierte Arbeitshilfen für jede Führungssituation.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Fachkongress, ½ Tag, Technopark, Zürich

    transform. LEADERSHIP FORUM 2020

    Spielregeln und Werte der digitalen Welt

    Nächster Termin: 30. Januar 2020

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Work smart, be smart – Workshop mit Barbara Josef

    Die schöne neue Arbeitswelt und ihre Herausforderungen

    Nächster Termin: 12. Mai 2020

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Agile Methoden für Leadership 4.0

    Performance steigern und Übersicht bewahren

    Nächster Termin: 14. Mai 2020

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos