13.09.2018

Ordnung am Arbeitsplatz: Tipps für organisiertes und strukturiertes Arbeiten

Nach einem langen Arbeitstag herrscht Chaos auf dem Schreibtisch, die To-do-Liste ist eher angewachsen als abgearbeitet, man fühlt sich gestresst und fragt sich, warum man kaum etwas geschafft hat. In vielen Fällen ist das auf die mangelnde Organisation und Strukturierung der Prozesse zurückzuführen. Denn herrscht Unordnung am Arbeitsplatz, überträgt sich das auch auf die Leistung. Die folgenden Tipps helfen, mehr Struktur und Ordnung in den Arbeitsalltag zu bringen.

Kommentieren Teilen Drucken

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 

Ordnung am Schreibtisch

Lose Zettel, Kaffeebecher vom Vortag, herumliegende Ordner und Stifte - ein unordentlicher Arbeitsplatz hinterlässt nicht nur einen schlechten Eindruck bei Kollegen. Obendrein führt Unordnung dazu, dass man ineffizient arbeitet. Laut einer US-Studie wirkt sich ein unaufgeräumter Schreibtisch bei 90 Prozent der Arbeitnehmer negativ auf deren Arbeitsleistung aus. Hat hingegen alles einen festen Platz, spart man nicht nur Zeit, weil alles

Bildrechte: Flickr office macbook air phone iphone desk coffee business - Credit to https://electrosawhq.com/ Saws CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

direkt auffindbar ist. Man minimiert auch das Risiko, wichtige Unterlagen versehentlich zu verlegen. Ausserdem unterbricht der Workflow nicht ständig, weil man nach etwas suchen muss. Deshalb ist der erste Schritt für mehr Struktur im Arbeitsalltag ein aufgeräumter Schreibtisch. Auf ihm sollten nur Dinge stehen, die täglich benötigt werden. Neben dem Computerzubehör können dies das Telefon, Stifte und ein Kalender sein. Alles andere wird in Ablagen oder Schubladen verstaut und systematisch geordnet. Leere Kaffeetassen oder Getränkeflaschen gehören ebenso wenig auf den Tisch wie nicht mehr benötigte Dokumente oder Notizen. Damit Müll sofort entsorgt werden kann, sollte immer ein Papierkorb am Arbeitsplatz stehen.

Ordnung im Büro

Generell sollten Personaler dafür sorgen, dass im gesamten Büro Ordnung herrscht und ihre Kollegen bei der Selbstorganisation unterstützen. Bereits kleine Dinge können dafür hilfreich sein: In Buchform ausgedruckte Verhaltensregeln oder Guidelines - zum Beispiel, wie man einen Meetingraum reserviert - können an festen Plätzen im Büro ausgelegt werden. Ein sorgfältig gestaltetes Buch wird mit Sicherheit aufmerksamer gelesen als lose, unsortierte Zettel. Liegen die Bücher an einem festen Platz, wissen die Mitarbeiter sofort, wo sie nachschlagen können. Des Weiteren sollten Personaler ihren Mitarbeitern für sämtliche Materialien Ablagen, kleine Schubladenelemente und Papierkörbe zu Verfügung stellen. So ist gewährleistet, dass jeder den eigenen Arbeitsplatz ordentlich halten kann.

Strukturierte Arbeitsprozesse

Zwar sind äusserliche Aspekte wie ein aufgeräumter Schreibtisch und ein gut organisiertes Büro sehr wichtig für effektives Arbeiten, aber auch eine gut durchdachte Struktur der Arbeitsprozesse ist nicht zu unterschätzen. Wer Prioritäten setzt, Multitasking vermeidet und sich öfter traut "Nein" zu sagen, wird in Zukunft die eigene To-do-Liste stressfreier abarbeiten können.

  • Prioritäten setzen: Zu Arbeitsbeginn sollte man sich zunächst einen Überblick über alle anstehenden Aufgaben verschaffen, diese planen und vor allem priorisieren. Da die To-do-Liste an manchen Tagen so lang ist, dass es gar nicht möglich ist, alles innerhalb von acht Stunden zu schaffen, kommt der Priorisierung eine besondere Bedeutung zu.
  • Multitasking vermeiden: Es ist sinnvoll, sich auf eine Sache zu fokussieren, und sich erst danach einer weiteren Aufgabe zuzuwenden. Wer konzentriert arbeitet, schafft am Ende mehr als derjenige, der versucht, viele Dinge gleichzeitig zu erledigen.
  • Nein sagen: Einige neigen dazu, ihren Kollegen jede Aufgabe abzunehmen, sobald diese sie um Hilfe fragen. Das ist ab und zu auch völlig in Ordnung. Doch wer selbst in Aufgaben versinkt, sollte lernen, auch mal "Nein" zu sagen, um sich auf die eigene Arbeit konzentrieren zu können.

 

Produkt-Empfehlung

OfficeExzellenz

OfficeExzellenz

Der Newsletter für Assistenz und Sekretariat – in gedruckter Form!

CHF 98.00

Produkt-Empfehlung

Projekte erfolgreich steuern und umsetzen

Projekte erfolgreich steuern und umsetzen

Ihr Begleiter für professionelles Projektmanagement.

ab CHF 148.00

Produkt-Empfehlung

Leadership & Persönlichkeit

Leadership & Persönlichkeit

Praxisorientierte Arbeitshilfen für jede Führungssituation.

ab CHF 98.00

Seminar-Empfehlungen

  • Fachkongress, ½ Tag, Technopark, Zürich

    WEKA Leadership Forum 2019

    transform. LEADERSHIP

    Nächster Termin: 31. Januar 2019

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Mitarbeiter-Performance und Identifikation steigern

    Motivation und Leistung erhöhen durch wertschätzende Führung

    Nächster Termin: 13. November 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Top-Teams formen

    Stärken und Synergien in Teams gezielt nutzen und fördern

    Nächster Termin: 04. April 2019

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos