17.07.2018

Ziellösung: 3 Tipps, wie Sie aus einem Problem eine Ziellösung zaubern

Achja, die lieben Probleme. Immer lugt eins um die Ecke, ob im Beruf oder im Privaten. Zermürbend, oder?! Vielleicht für einen Moment. Denn jedes Problem bietet die Chance für Neues. Kurbeln Sie deshalb Ihre vielfältigen Ressourcen an. Zaubern Sie aus Ihrem Problem ein Ziel, das Sie bereichert und das Sie erreichen können.

Von: Brigitte Miller   Drucken Teilen   Kommentieren  

Brigitte Miller

Brigitte Miller ist freie Autorin und Journalistin. Seit 1990 schreibt sie für namhafte Verlage und Online-Portale im In- und Ausland zu den Themenbereichen Management, Mitarbeiterführung, Zeitmanagement, Kreativität und Selbstmanagement. In ihre Beiträge lässt sie nicht nur die vielen Tipps und Erfahrungen fliessen, die sie durch Gespräche und Interviews erhält, sondern auch persönliche Erkenntnisse, die ihr der Berufsalltag beschert.

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 

Ein Problem ist eine Chance

Probleme poppen immer auf. Probleme sind mal gross, mal klein. Probleme stellen sich in den Weg. Letztendlich will sie keiner. Und dennoch sind sie da. Denn zwischen dem eigenen Bedürfnis und der Wirklichkeit klafft eine Lücke. Genau diese Lücke erzeugt Spannung, Unbehagen und Widerstand: Sie wird deshalb als Problem empfunden.

Allein diese Bewusstmachung sorgt für eine neue Perspektive. Das «schmuddelige, ungeliebte» Problem ist ja nur eine Diskrepanz zwischen dem Soll und dem Ist. Eine Diskrepanz, die behoben werden kann. Eine Diskrepanz, die – ganz wichtig – nicht als Unzulänglichkeit der eigenen Person verstanden werden sollte. Vielmehr gilt es, das Soll und das Ist anzugleichen. Somit wird das Problem zu einer Chance des Wachstums, der inneren Bereicherung und der Befriedigung eigener Wünsche und Bedürfnisse.

Holen Sie deshalb all Ihre Probleme, ob gross oder klein, ob beruflich oder privat, aus der Versenkung ans Licht. Nur so eröffnen sich all die Chancen, die sich in Ihrem Leben Ihnen offenbaren. Greifen Sie zu.

Das Problem wird zur Chance: 3 Tipps für neue Ziele

Jetzt geht’s los. Planen Sie eine Viertelstunde bis zur einer halben Stunde ein – für jeden Tipp. Schalten Sie Ihr Smartphone aus. Suchen Sie sich einen Ort, an dem Sie ungestört sind. Nehmen Sie ein Blatt Papier zur Hand. Alternativ darf es auch ein «Problem-Journal» sein. Oder Sie richten sich auf Ihrem Tablet eine «Problem-Ecke» ein. Schaffen Sie so einen mentalen Rückzugs-Ort, den Sie gerne besuchen, um alles zu notieren. Schliesslich wird es ja zukünftig auch Probleme geben.

Ziellösung – Tipp 1: Sich den Problemen stellen

Richtig gelesen: Nicht dem Problem, sondern den Problemen. Denn es gibt sicherlich gleich mehrere «Baustellen», die eine Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit bescheren. Vielleicht wollen Sie mehr Zeit mit Ihren Kindern verbringen, sind aber auf der Arbeit zu sehr eingebunden. Vielleicht gibt es Schwierigkeiten mit einem Kunden. Vielleicht ist der Kollege seit längerem krank und Sie sollen seine Arbeiten übernehmen. Vielleicht wollen Sie weniger mit dem Auto fahren. Vielleicht wollen Sie mehr für Ihre Fitness tun. Vielleicht wollen Sie öfters «Nein»-Sagen. Vielleicht wollen Sie Ihr Lampenfieber bei Präsentationen abbauen.

Sicherlich fällt es Ihnen «leicht», einige Probleme spontan aufzulisten. Prima. Diese sind einfach so stark und drängen sich deshalb immer in den Vordergrund. Jetzt dürfen Sie sich aber nicht allein all den drängenden Problemen widmen, sondern auch denen, die nur ein ganz klein wenig für eine Unzufriedenheit in Ihrem Leben sorgen. Spüren Sie einfach mal nach, was

  • in Ihrem Leben noch nicht so klappt.
  • in Ihrem Leben noch nicht so ist, wie Sie es gerne hätten.
  • Sie noch nicht erreicht haben.
  • immer wieder Schwierigkeiten bereitet.
  • Ihnen lästig ist.
  • sich als Mühsal darstellt.
  • Sie daran hindert, so zu sein, wie Sie gerne sein würden.

Dahinter verbirgt sich ein «Problem». Notieren Sie alle Ihre Antworten auf Ihrer Problemliste. Schreiben Sie ruhig kurz und knapp. Fokussieren Sie dabei alle Lebensbereiche: Familie, Arbeit, Beziehungen, Freunde, Ihre Umgebung (Nachbarschaft, regional, global), sich selbst, Ihre Emotionen, Ihren Körper, Ihre Gedanken und Werte, Spirituelles, Soziales und auch Materielles.

Überfordern Sie sich allerdings nicht. Stoppen Sie lieber nach einer halben, um nicht in eine Problemtrance zu tappen. Unterbrechen Sie also bewusst nach einer gesetzten Zeit Ihren Schreibfluss, auch wenn so manches Hindernis noch nicht benannt wurde. Stehen Sie auf. Gehen Sie umher. Führen Sie sich dabei ganz gezielt Ihre Erfolge und Ressourcen vor Augen. Stärken Sie auf diese Weise gezielt Ihr (Selbst-)Bewusstsein: «Ich habe es früher geschafft. Ich schaffe es heute».

 

Aus Problemen Ziele zaubern
Meine Probleme
Komme immer so abgehetzt von der Arbeit nach Hause.
Werde ungeduldig, wenn das Team meine Ausführungen nicht gleich versteht.

Ziellösung – Tipp 2: Wünsche erkennen

Betrachten Sie jetzt Ihre Probleme aus einer anderen Perspektive. Entdecken Sie, was Sie sich stattdessen wünschen. Widmen Sie sich dem positiven Zukunfts-Soll. Im Augenblick stecken Sie im «Ist» fest, das Sie behindert und unzufrieden macht. Wagen Sie also den Schritt aus dieser «Ist»-Zone hinaus. Fragen Sie sich:

  • Wie sieht in diesem Punkt Ihre Zukunft (nah oder fern) aus?
  • Was wäre für Sie eine optimale Entwicklung?
  • Was ersehnen Sie sich für diesen Lebens-Bereich?
  • Was würde Sie hier zufrieden stellen?
  • Was müsste geschehen, damit Sie sich in diesem Aspekt in einem Flow befänden?
  • Welche Möglichkeiten stecken in dem Problem? Welche Chancen? Welche Geschenke (beispielsweise etwas zu lernen oder sich anzueignen)?

Betrachten Sie auf diese Weise jedes Ihrer Probleme. Lassen Sie Ihre Ideen fliessen. Schreiben Sie alles auf, was Ihnen einfällt. Zensur ist nicht gefragt. Denn jetzt geht es nicht darum, realistisch zu sein, sondern alle Ihre Wünsche aufzulisten.

 

Aus Problemen Ziele zaubern
Meine Probleme Meine Wünsche
Komme immer so abgehetzt von der Arbeit nach Hause.Ruhig und entspannt ankommen. Den Kopf für die Familie frei haben.
Werde ungeduldig, wenn das Team meine Ausführungen nicht gleich versteht.Mich auf das Team einstellen. Widerspruch und Unverständnis nicht persönlich nehmen.


Ziellösung – Tipp 3: Ziele formulieren

Aus Problemen werden Wünsche. Und aus den Wünschen werden Ziele. Jetzt ist erneut ein Perspektivenwechsel gefragt. Widmen Sie sich in Ruhe jedem Ihrer aufgelisteten Wünsche. Konkretisieren Sie jetzt, wie Sie diesen Wunsch Wirklichkeit werden lassen. Formulieren Sie ein Ziel, das die Kriterien

  • eigenverantwortlich – es liegt also in Ihrer Hand hier eine Veränderung herbeiführen zu können.
  • positiv und in der Gegenwart formuliert,
  • in einem Satz ausgedrückt
  • und realistisch

erfüllt. Prüfen Sie anschliessend unbedingt, ob Sie alle Ressourcen besitzen, um Ihr Ziel zu erreichen. Planen Sie dann die Realisierungsschritte.

 

Aus Problemen Ziele zaubern
Meine Probleme Meine WünscheMeine Ziele
Komme immer so abgehetzt von der Arbeit nach HauseRuhig und entspannt ankommen. Den Kopf für die Familie frei haben. Ich gehe erst mal eine halbe Stunde nach der Arbeit spazieren, bevor ich mich ins Auto setze und nach Hause fahre.
Werde ungeduldig, wenn das Team meine Ausführungen nicht gleich versteht.Mich auf das Team einstellen. Widerspruch und Unverständnis nicht persönlich nehmen.Ich höre zu. Ich stelle Fragen. Ich kläre, welche Missverständnisse vorliegen

Produkt-Empfehlungen

  • LEADERSHIP PAKET

    LEADERSHIP PAKET

    Führen über Kompetenzen – Schritt für Schritt. Fall für Fall. Souverän.

    CHF 396.00

  • Die Führungs-Toolbox

    Die Führungs-Toolbox

    Wirksame Arbeitshilfen für Führungskräfte.

    Mehr Infos

  • Persönlichkeit!

    Persönlichkeit!

    Schritt für Schritt entwickeln und entfalten

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Persönlichkeitstraining: Das Selbstmanagement-Tool

    Dank Selbstreflexion eigene Ressourcen besser nutzen

    Nächster Termin: 28. September 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Persönlichkeitstraining: Gelassenheit stärken

    Handlungsfähig und präsent sein in schwierigen Situationen

    Nächster Termin: 04. Oktober 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Persönlichkeitstraining: Aufblühen statt ausbrennen

    Eigene Energiequellen kraftvoll nutzen

    Nächster Termin: 19. Oktober 2018

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos