12.11.2020

Gebrauchte Software: Ein Lizenzmodell, das eine Menge Geld spart

Gebrauchte Software ist im gewerblichen Kontext allgegenwärtig. Nicht nur kleine Firmen greifen darauf zurück, sondern vor allem mittelständische bis große Unternehmen und sogar Behörden.

Teilen Drucken

Gebrauchte Software

Das ist auch sinnvoll, denn professionelle Firmensoftware wie zum Beispiel Microsoft Office zählt zur Standardausstattung auf dem Weg in die Digitalisierung.

Nicht jedes Unternehmen hat aber das Budget, sich die teuren Lizenzen neu leisten zu können. Zumal in Krisenzeiten. Auf kostenlose oder gar illegale Quellen zurückzugreifen ist für Gewerbetreibende selbstverständlich keine Option. Daher ist der Gebrauchtmarkt für Software als legale Beschaffungsquelle in den letzten Jahren rasant gewachsen.

Gebrauchtmarkt für Software: Darum wächst der Markt

Der Markt für gebrauchte Software war bis vor wenigen Jahren noch teils umstritten, da davon ausgegangen wurde, dass hier überwiegend Raubkopien gehandelt wurden. Das Image hat sich jedoch gewandelt. Schwarze Schafe sind seriösen Anbietern gewichen.

Gebrauchtsoftware, wie sie beispielsweise bei VENDOSOFT erhältlich ist, ist gänzlich rechtssicher. Der Händler führt Kooperationen mit namhaften Herstellern wie Microsoft oder Adobe. Dass hier die europäische Rechtsprechung eingehalten wird, ist von unabhängigen Wirtschaftsprüfern bestätigt. Unternehmen können bei VENDOSOFT vollkommen legal gebrauchte Microsoft-Lizenzen erwerben.

Software-Hersteller sind von Gebrauchtsoftware nicht begeistert

Wenn eine bereits genutzte Software weiterverkauft wird, verdient der Hersteller nichts daran. Er kann keine Gebühr erheben und den Nutzer nicht zwingen, eine neue Lizenz zu kaufen. Entsprechend war es für die Software-Hersteller ein großer Vorteil, dass dieser Markt einen eher zweifelhaften Ruf genoss. Immerhin war der Verbraucher verunsichert und griff dann doch lieber auf neue Lizenzen zurück.

Gerichtsbeschlüsse auf deutscher und europäischer Ebene haben inzwischen für Seriosität und Vertrauen gesorgt. Heute setzt der Markt ein Gesamtvolumen von ca. 80 Millionen Euro innerhalb der Europäischen Union um.

Alte Lizenzen haben immer einen Wert

In vielen Unternehmen kann es ein Vorteil sein, die stets aktuellste Version einer Software zu nutzen. Notwendig ist dabei jedoch nicht, diese neu zu kaufen! Auch zeigt die Erfahrung, dass längst nicht alle neuen Ausstattungsmerkmale immer benötigt werden, weshalb auch eine ältere Version vollkommen ausreichend sein kann.

Wird statt einer neuen Office-2019-Lizenz eine gebrauchte Office-2019-Lizenz eingesetzt, können Unternehmen bis zu 50 Prozent einsparen. Wird auf eine ältere Version wie Office 2016 oder 2013 zurückgegriffen, beläuft sich die Ersparnis sogar auf 70 bis 80 Prozent. Das Einsparpotenzial ist in diesem Bereich enorm.

Sind Schikanen vom Hersteller zu befürchten?

Weil den Herstellern Umsatz verloren geht, haben diese ein natürliches Interesse, Nutzer zum Neukauf zu bewegen. Immer seltener wird dies über den Weg der Nachlizenzierung versucht. Ist dies jedoch der Fall, bieten seriöse Gebrauchtsoftware-Händler im Falle eines sogenannten Hersteller-Audits die Garantie, die Kommunikation und Verhandlung mit dem Hersteller zu übernehmen. VENDOSOFT stellt seinen Kunden für diesen Fall einen auf IT-Recht spezialisierten Fachanwalt zur Seite – dieser kam jedoch bei über 6.000 Kunden noch nie zum Einsatz.

Fazit: Der Zweitmarkt für Software hat seinen Durchbruch geschafft

Der Zweitmarkt für Software hat es zweifellos in den Mainstream geschafft, denn wie bereits erwähnt, nutzen längst auch Behörden diese Option der günstigen IT-Beschaffung. Wichtig ist, dass die Lizenzen bei einem Händler gekauft werden, der hersteller- und rechtskonform agiert und neben einem entsprechenden Kunden-Support auch Unterstützung im Software-Audit anbietet. Dann sind Sie als Kunde und Anwender gebrauchter Software-Lizenzen auf der sicheren Seite.

Produkt-Empfehlung

InformatikPraxis

InformatikPraxis

DIE ultimative Praxislösung für IT-Entscheider!

ab CHF 168.00

Produkt-Empfehlung

IT-Sicherheit

IT-Sicherheit

Schützen Sie Ihr Unternehmen konsequent vor Systemstörungen und Risiken.

CHF 48.00

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

IT-Verträge entwerfen und verhandeln

Rechtssicherheit bei IT-Projekten, Outsourcing und Cloud Computing

Nächster Termin: 09. Juni 2021

mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos