14.07.2014

Stellenbeschrieb: Inhalt und Vorteile

Zur genauen Formulierung der Aufgaben der Stelleninhaber dient der Stellenbeschrieb. Damit ist die schriftlich festgelegte Darstellung der Zielsetzung einer Stelle, ihrer Aufgaben und Kompetenzen und Verantwortung, ihrer Beziehungen zu anderen Arbeitsplätzen sowie der Anforderungen an den Stelleninhaber zu verstehen.

Teilen   Drucken

Stellenbeschrieb

Zweck des Stellenbeschrieb

Neben rein organisatorischen Zwecken erfüllt der Stellenbeschrieb folgenden Zweck:

  • als Grundlage für die analytische Arbeitsplatzbewertung
  • als Grundlage für die Entwicklung von Bewertungskriterien zur Qualifikation des Mitarbeiters
  • bei der Personalbedarfsplanung, Personalsuche und der Personalselektion

Zum echten Führungsinstrument wird der Stellenbeschrieb erst, wenn er vom Vorgesetzten und dem betroffenen Mitarbeiter gemeinsam erarbeitet wird, sodass sie eine Vereinbarung bezüglich Stellenziele, Aufgaben- und Kompetenzabgrenzung und Kriterien der Erfolgsbeurteilung darstellt.

Der Stellenbeschrieb muss immer unabhängig von einer bestimmten Person erstellt werden, damit er auch nach einem Wechsel des Stelleninhabers gültig bleiben kann.

Inhalte im Stellenbeschrieb

Bezeichnung der Stelle

  • Es muss ein sprechender Name gegeben werden, der Hinweise auf die auszuführenden Aufgaben gibt. Abteilung, Division etc. sind hier ebenfalls anzugeben, wenn dies nicht deutlich aus der Bezeichnung hervorgeht.

Rang des Stelleninhabers

  • Z.B. Gruppenleiter, Abteilungsleiter etc.

Zeichnungsbefugnisse

  • Evtl. ppa./i.V./Einzelunterschrift.

Einordnung der Stelle

  • Über- und Unterstellungsverhältnisse werden hier exakt festgehalten. Bei Mehrfachunterstellungen und funktionalen Weisungsrechten sind diese alle aufzuführen. Es sind nur die Bezeichnung(en) der übergeordneten und unterstellten Stelle(n) und nicht die Namen der Vorgesetzten und Mitarbeiter anzugeben.

Zugehörigkeit zu Gremien

  • Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung etc.

Stellvertretung

  • Hier wird festgehalten, wen der Stelleninhaber zu vertreten hat und durch wen er selbst vertreten wird.

Aufgaben/Verantwortung

  • Hier müssen alle ständigen und immer wiederkehrenden Aufgaben, die der Stelleninhaber zu erfüllen hat, vollständig aufgeführt werden (Planung, Entscheidung, Ausführung, Kontrolle etc.). Bei einem umfangreichen Aufgabenbereich ist es sinnvoll, diese nach Haupt-, Neben- und Sonderaufgaben zu gliedern.

Informationsbeziehungen (aktiv und passiv) zu anderen Stellen

  • Im Stellenbeschrieb ist festzuhalten, welche Informationen der Stelleninhaber von wem wann erhält und welche Informationen er wann an wen weitergibt.

Kompetenzen der Stelle

  • Es wird fixiert, welche Kompetenzen der Stelleninhaber erhält. Insbesondere geht es hier um Entscheidungskompetenzen (Allein- oder Mitentscheid). Anordnungskompetenzen wurden bereits durch die Überstellung geregelt. Beispiel: Einkäufe bis CHF 10 000.– selbstständig abwickeln.

Anforderungen

  • Angaben über die erforderliche Ausbildung, praktische Erfahrung und besondere Kenntnisse und Eigenschaften.

Zielsetzung/Zweck der Stelle

  • Allgemeine Weisungen, Richtlinien und Vorschriften

 

Merke! Der Stellenbeschrieb wird für eine Stelle formuliert und nicht für einen bestimmten Aufgabenträger. Er ist also immer personenunabhängig.

Produkt-Empfehlungen

  • PersonalPraxis Professional

    PersonalPraxis Professional

    Sicher bei arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen, stark in der Umsetzung operativer Aufgaben.

    ab CHF 168.00

  • Erfolgreich rekrutieren

    Erfolgreich rekrutieren

    Der kompetente Ratgeber für ein erfolgreiches Bewerbermarketing und wirksame Bewerberinterviews.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Personalgewinnung mit Frechmut und Können

    Social Media und Internettools im Recruiting erfolgreich einsetzen

    Nächster Termin: 16. Mai 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Bewerberinterviews effektiv führen

    Professionelle Gesprächstechniken kennenlernen und trainieren

    Nächster Termin: 08. Mai 2018

    mehr Infos