14.07.2014

Supply Chain Management (SCM): So optimieren Sie Ihre Prozesse!

Alle reden über das Management von Logistikketten, Supply Chain Management (SCM) – aber nur wenige optimieren und integrieren sie wirklich. Bedenken wie Risiken, Kosten, unterschiedliche Marktmachtverteilung und Verlust der Eigenständigkeit werden oft dagegen gehalten.

Kommentieren   Teilen   Drucken

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 
Supply Chain Management (SCM)

Erfolgsfaktor Supply Chain Management (SCM)

Aber auch gewohnte Denkweisen und andere Gründe, z.B. wenn der Wettbewerbsdruck nicht ausreichend schmerzhaft ist, spielen eine Rolle.

Wertschöpfung ist das elementare Ziel jeder produktiven Tätigkeit Mängel in den Prozessen sind gewichtige Ursachen für unzureichende Ergebnisse, seltener das eigentliche Abarbeiten der Aufgaben:

  • Die Produkte sind nicht deshalb mangelhaft, weil die Mitarbeiter nachlässig arbeiten, sondern wenn diese unzureichend informiert sind oder Anweisungen missverstehen.
  • Die Abläufe dauern nicht deswegen zu lange, weil die Mitarbeiter gemächlich arbeiten, sondern wenn Aufgaben und Zusammenhänge umständlich organisiert sind.
  • Die Flexibilität wird nicht deshalb verfehlt, weil die Mitarbeiter keine Änderungen wollen, sondern wenn die Aufgaben nicht integriert und die Prozesse nicht optimiert wurden.

Schwachstellen in Logistikketten korrigieren

Das sind nur wenige Beispiele. Pragmatische Lösungsansätze zur Überwindung von Prozess- und Ablaufproblemen sind:

  • unproduktive Arbeiten eliminieren
  • Arbeiten prozesskonform strukturieren
  • schneller und eindeutig entscheiden
  • ausreichend und angemessen informieren
  • Schnittstellen minimieren
  • Prüfungen und Kontrollen reduzieren

Schnittstellen sind Abgrenzungen (besser: Übergänge) in und zwischen logistischen oder anderen Systemen, beispielsweise zwischen Beschaffung und Transport oder Vertragsverhandlung und Vertragsabwicklung.

Supply Chain Management (SCM) - Prozessketten und –konzepte

Logistikketten (Supply Chain Management SCM) werden durch Zusammenfassung und Integration einzelner Prozesse gebildet und ergeben so bereichs- und unternehmensübergreifende Informations-, Werte- und Materialflusssysteme.

Wertschöpfungsketten beschreiben die produktbezogene Wertschöpfung in Teilprozessen. Nicht wertschöpfende Aufgaben und Arbeiten sollen grundsätzlich vermieden werden.

Materialflüsse (Materialflows) verbinden und verketten folgende physischen Vorgänge:

  • Beschaffen und Bereitstellen
  • Transportieren und Umschlagen
  • Be- und Verarbeiten
  • Lagern und Verteilen

Workflow optimieren

Ein Geschäftsprozess (Workflow) beschreibt die Folge von arbeitsteiligen, meist wiederkehrenden Wertschöpfungsaktivitäten mit einem Input von Produktionsfaktoren und einem Output von Erzeugnissen. Mit dem Workflow werden die Produktionseinheiten, Aufgaben und Arbeitsabläufe sowie Datenflüsse und Verknüpfungen innerhalb der Prozesse festgelegt.

Ganzheitlich denken

Denken in Systemen erleichtert das Verständnis für die Zusammenhänge. Im Fokus stehen die Beziehungen zwischen den einzelnen Elementen (Prozessen) eines (logistischen) Systems.

Systembezogenes Denken lässt die logistischen Beziehungen einzelner Elemente in ihren Zusammenhängen erkennen und das Supply Chain Management (SCM) zielorientiert gestalten.

Produkt-Empfehlungen

  • Führung kompakt

    Führung kompakt

    Der Impuls-Letter für die wirkungsvolle Führungskraft in gedruckter Form.

    CHF 98.00

  • Projekte erfolgreich steuern und umsetzen

    Projekte erfolgreich steuern und umsetzen

    Ihr Begleiter für professionelles Projektmanagement.

    Mehr Infos

  • Mein Unternehmen

    Mein Unternehmen

    Was erfolgreiche Firmen anders machen

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Planung, Budgetierung und Forecast

    Durch Planung Mehrwert generieren

    Nächster Termin: 05. September 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    FührungsKRAFT entwickeln

    Persönliche Stärken stärken und authentisch führen

    Nächster Termin: 26. September 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, Technopark, Zürich

    Excel-Profi in einem Tag

    Möglichkeiten von Excel effektiv und effizient nutzen

    Nächster Termin: 31. Oktober 2018

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos