28.06.2016

Menschentypen: Das Erkennen zählt zur HR-Kernaufgabe

Natürlich ist jeder Mensch einzigartig im wahrsten Sinn des Wortes – ein Original gewissermassen. Auch für Personalverantwortliche trifft dies zu. Ich stelle dies immer wieder fest, sei es an Erfa-Treffen, an Fachveranstaltungen oder in anderen Gremien, aber auch in persönlichen Beratungen bei Outplacements. Dabei ist es besonders faszinierend in unserem Beruf – besonders bei der Rekrutierung – auf unterschiedliche Menschentypen zu stossen und sie aufgrund unserer Eindrücke vielleicht für unser Unternehmen als neue Mitarbeitende zu gewinnen.

Von: Alex Müller   Drucken Teilen   Kommentieren  

Alex Müller

Alex Müller war nach längeren Auslandaufenthalten als Personalverantwortlicher bei einer grösseren Bank und später als HR-Leiter einer psychiatrischen Universitätsklinik tätig, wo er reiche Erfahrungen in allen Sparten des Personalmanagements sammeln konnte. Heute arbeitet er als freier Fachautor und Publizist sowie als selbstständiger Berater von Führungskräften, mit Schwerpunkt Out-/Newplacement.

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 
Menschentypen

Eine ausdrucksvolle «tierische» Illustration

In die Kategorie von Typisierungen und Charakterisierungen gehört die – Ihnen vielleicht bekannte und in etlichen Fachbüchern enthaltene – Illustration unter dem vielsagenden Titel «zootypologische» Einordnung der Diskussionsteilnehmer und die entsprechenden «Behandlungs-vorschläge» für den Diskussionsleiter (Nach H. Paul, Pädagogik und Psychotherapie der Gruppe).

Ich entdeckte die vergrösserte Skizze dieser symbolhaften Tierdarstellung als imposanten Wandschmuck kürzlich im Sitzungsraum eines HR-Kollegen. Bis zum Beginn unserer Besprechung konnte ich mir einige Gedanken zu den einzelnen Figuren mit den darunter stehenden «Behandlungsvorschlägen» machen.

Die Menschentypen und Grundregeln für den Diskussionsleiter

Auch als Kenner dieser bekannten – um nicht zu sagen berühmten – Illustration der neunköpfigen Diskussionsrunde wird es Sie interessieren, wie mit solchen «Tieren» im Gespräch umzugehen ist. Hier also die typologische Bezeichnung der einzelnen Diskussionsteilnehmer und die jeweiligen Vorschläge für den Umgang mit diesen Menschentypen:

  • Der Streiter (dargestellt durch Bulldogge):
    • Sachlich und ruhig bleiben
    • Die Gruppe veranlassein, seine Behauptungen zu widerlegen
  • Der Positive (dargestellt durch Pony):
    • Ergebnisse zusammenfassen lassen
    • Bewusst in die Diskussion einschalten
  • Der Alleswisser (dargestellt durch Affe)
    • Die Gruppe auffordern, zu seinen Behauptungen Stellung zu nehmen
  • Der Redselige (dargestellt durch Frosch)
    • Taktvoll unterbrechen
    • Redezeit festlegen
  • Schüchterne (dargestellt durch Reh)
    • Leichte, direkte Fragen stellen
    • Sein Selbstbewusstsein stärken
  • Der Ablehnende (dargestellt durch Igel)
    • Seine Kenntnisse und Erfahrungen anerkennen
  • Der Uninteressierte (dargestellt durch Nilpferd)
    • Nach seiner Arbeit fragen
    • Beispiele aus seinem Interessengebiet geben
  • «Das grosse Tier» (dargestellt durch Giraffe)
    • Keine direkte Kritik üben
    • «Ja-aber»-Techniok
  • Der Ausfrager (dargestellt durch Fuchs)
    • Seine Fragen an die Gruppe zurückgeben

Der Weg zu einer fruchtbaren Diskussion mit schwierigen, vor allem mit destruktiven Teilnehmern ist oft mit Steinen gepflastert oder mit andern Hindernissen belegt. Die beschriebenen einfachen Grundregeln zur Erreichung des angestrebten Ziels sind sicher nicht neu für Sie, doch müssen sie von Zeit zu Zeit wieder ins Gedächtnis gerufen werden, damit sie funktionieren.

Arbeitshilfen Personalführung und Personalentwicklung

Produkt-Empfehlungen

  • Führung kompakt

    Führung kompakt

    Der Impuls-Letter für die wirkungsvolle Führungskraft

    CHF 98.00

  • LEADERSHIP PAKET

    LEADERSHIP PAKET

    Führen über Kompetenzen – Schritt für Schritt. Fall für Fall. Souverän.

    Mehr Infos

  • Generation Y

    Generation Y

    So führen Sie heute erfolgreich

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Personalprozesse analysieren und optimieren

    HR-Abläufe konsequent und wertschöpfend verbessern

    Nächster Termin: 22. August 2017

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Erfolgreiche Mitarbeiterführung

    Die wichtigsten Aufgaben und Instrumente der Führung

    Nächster Termin: 23. Mai 2017

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Leistungsstarke Teams entwickeln

    Stärken und Synergien in Teams gezielt nutzen und fördern

    Nächster Termin: 14. September 2017

    mehr Infos