Unsere Webseite nutzt Cookies und weitere Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit für Sie zu verbessern und die Leistung der Webseite und unserer Werbemassnahmen zu messen. Weitere Informationen und Optionen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok
Weka Plus

Weiterbeschäftigung nach Lehre: Wer kann bleiben, wer muss gehen

Jedes Jahr schliessen zahlreiche Lernende ihre Berufslehre erfolgreich ab und treten in einen neuen Abschnitt ihres Lebens ein: Ausbildungsmässig auf dem neuesten Stand, können sie nun ihr ganzes Wissen und Können in ihrem bisherigen Lehrbetrieb – oder anderswo – einbringen und umsetzen. Können dies wirklich alle, und wie sieht es mit der Weiterbeschäftigung nach der Lehre im Lehrbetrieb aus?

08.08.2014 Von: Alex Müller
Weiterbeschäftigung nach der Lehre

Die Personalverantwortlichen als Motor für die Weiterbeschäftigung von Lehrlingen

Nicht mehr alle Unternehmen können in der gegenwärtigen schwierigen Wirtschaftslage ihre Lehrabgänger weiter beschäftigen, denn zu gross sind in verschiedenen Branchen die konjunkturellen Einbrüche. Noch schlimmer: Es gibt Firmen, die keinen anderen Ausweg mehr sehen, als bisher vorhandene Lehr- und andere Ausbildungsstellen zu streichen. Und eine neue Stelle zu finden ist trotz gutem Schulsack mit eventueller Weiterbildung (z.B. Berufsmatur, Fachmatur) auch nicht mehr «die einfachste Sache der Welt».

In dieser Situation können, ja müssen besonders die HR-Verantwortlichen Stärke zeigen und die Direktionen und Abteilungsleitenden – falls überhaupt nötig – davon überzeugen, dass die Weiterbeschäftigung nach Lehre von bisherigen Azubis auch in schwierigen Zeiten eine gute Investition in die Zukunft der Unternehmen bedeutet. Dies will nicht heissen, dass allen «eigenen» Lehrabsolventen auf Dauer eine Stelle angeboten werden soll; dies liegt auch nicht im Interesse der «jungen Wilden», denen eine zwischenzeitliche berufliche und persönliche Luftveränderung sicherlich förderlich ist.

Jetzt weiterlesen mit Weka+

  • Unlimitierter Zugriff auf über 1100 Arbeitshilfen
  • Alle kostenpflichtigen Beiträge auf weka.ch frei
  • Täglich aktualisiert
  • Wöchentlich neue Beiträge und Arbeitshilfen
  • Exklusive Spezialangebote
  • Seminargutscheine
  • Einladungen für Live-Webinare
ab CHF 24.80 pro Monat Jetzt abonnieren Sie haben schon ein W+ Abo? Hier anmelden
Newsletter W+ abonnieren