22.11.2019

Kongress Rechnungswesen und Steuern: STAF und Folgen

Der Kongress Rechnungswesen und Steuern bietet jährlich einen Überblick über Aktuelles und Neuerungen aus dem Finanz- und Steuerbereich. Nachfolgend ein Einblick zu den Themen, die an der diesjährigen Ausgabe am 19. November 2019 behandelt wurden.

Teilen Drucken

Fachkongress Rechnungswesen und Steuern

Neuerungen 2020

Eine der grössten Änderungen für das kommende Jahr 2020 wird sich durch die angenommen Vorlage der Steuerreform und AHV-Finanzierung (STAF) ergeben. Dieses Thema war entsprechend auch am Kongress Rechnungswesen und Steuern 2019 präsent.

Folgen der STAF

Neben den Anpassungen der Betragssätze ab dem 1.1.2020 (AHV/IV-EO steigen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber je von 5.125% auf 5.275%; bei Selbständigerwerbenden erhöht sich der Mindestbetrag auf 5.344% bzw. der Maximalbetrag auf 9.95%; für Erwerbstätige, die der freiwilligen Versicherung angeschlossen sind steigt der Beitragssatz auf 10.1%; Nichterwerbstätige haben mindestens CHF 496 bzw. maximal 24‘800 CHF beizutragen) hat angenommene STAF-Vorlage zahlreiche Folgen für die Besteuerung von Unternehmen. Dr. Manuel Vogel zeigte unter anderem in seinem Referat auf, wie mit dem Instrument der Patentbox umgegangen werden kann, welche Empfehlungen es für die zusätzlichen Abzüge zu Forschung und Entwicklung gibt und was für die Aufdeckung von Stillen Reserven optimal ist.

Einen Überblick zu den Einflüssen auf den Jahresabschluss und die Planung durch STAF finden Sie in diesem Beitrag.

Save the Date: Sichern Sie sich bereits jetzt Ihren Teilnahmeplatz für den Kongress Rechnungswesen und Steuern 2020 mit aktuellen Themen aus dem Finanz- und Steuerbereich!

Bewertung und Performancemessung zentral

Durch STAF ist der Zeitpunkt da, sich über Bewertungen Gedanken zu machen. Sie gelten als Ausgangspunkt für die Besteuerung – gerade wenn Stille Reserven aufgelöst werden müssen. Bewerten ist nicht trivial. Doch es gibt verschiedene Elemente, die dabei tendenziell überschätzt bzw. unterschätzt werden. Auf diese ging Prof. Dr. Tobias Hüttche in seinem Referat ein.

Eines der zentralen Elemente bei der Bewertung, das gerne unterschätzt wird, ist die Kapitalstruktur. Sie kann meist aktiv beeinflusst werden und eine Einflussnahme auf die Bewertung ist damit direkt möglich. Mehr Informationen zur Kapitalstruktur und den verschiedenen Interessen, die dabei berücksichtigt werden müssen, bietet Ihnen dieser Beitrag.

Seminar-Tipp: Sie möchten sich eingehender mit dem Thema Unternehmensbewertung auseinandersetzen? Im Seminar «Unternehmensbewertung in der Praxis»  werden etablierte Methoden zur Bewertung von Unternehmen unter die Lupe genommen.

Messen der Performance im KMU

In einem ergänzenden Referat führte Fabian Forrer aus, wie finanzielle Wertsteigerung im KMU gemessen werden kann. Eine Messung und konsequente Fokussierung auf eine wertorientierte Führung ist die beste Krisenprävention in der finanziellen Führung. Konkret umgesetzt werden kann dies beispielsweise mit der Verwendung einer zentralen Kennzahl. Hier wurde der „Economic Profit“ vorgeschlagen – der sowohl den NOPAT, das WACC sowie das Invested Capital berücksichtigt.

Weitere Empfehlungen des Referierenden waren, dass nicht ein absolutes Ziel angestrebt werden soll, sondern vorzugsweise eine stetige Verbesserung anzustreben ist, welche die jeweiligen Marktumstände berücksichtigt. Dies kann durch internes und externes Benchmarking erreicht werden. Ebenfalls empfiehlt es sich, kontinuierlich neue Informationen in der finanziellen Führung einzubauen, beispielsweise anhand von laufenden Forecasts. Hierzu ist keine vollständige Erneuerung des Forecasts en detail nötig – aber eine laufende Überprüfung und Anpassung wo nötig, erhöht die Planungssicherheit.

Zusätzliche Informationen zum Forecast und den verschiedenen Möglichkeiten finden Sie im Beitrag «Wie erstellt man seriöse Prognoserechnungen?».

Seminar-Tipp: Wie die finanzielle Führung und Steuerung im dynamischen Umfeld gestaltet werden kann, erfahren Sie in unserem neuen Seminar «Dynamische Unternehmenssteuerung».

Produkt-Empfehlungen

  • Jahresabschluss

    Jahresabschluss

    Die Online-Lösung für einen sicheren und erfolgreichen Jahresabschluss

    ab CHF 190.00

  • Newsletter Finanz- und Rechnungswesen

    Newsletter Finanz- und Rechnungswesen

    Aktuelles Praxiswissen aus dem Finanz- und Rechnungswesen mit Experten Know-How, Best Practice und Praxisbeispielen.

    Mehr Infos

  • MehrwertsteuerPraxis

    MehrwertsteuerPraxis

    Mehrwertsteuer richtig abrechnen, optimieren und Risiken minimieren.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Unternehmensbewertung in der Praxis

    Methoden und neue Trends zur Bewertung von Unternehmen und Projekten

    Nächster Termin: 23. Juni 2020

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Dynamische Unternehmenssteuerung

    Finanzielle Führung und Steuerung im dynamischen Umfeld

    Nächster Termin: 25. Juni 2020

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos