Praxisorientierter GAFI-Leitfaden

Weka
Artikelnummer: BD366
Neuerungen der GAFI-Revision, Aktienrechtliche GAFI-Problemfelder erkennen und Handeln danach ausrichten.
Produktform: Business Dossier
Themengebiet: Recht
Format: Broschüre A4
Umfang: 34 Seiten
ISBN: 978-3-297-00366-4
Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
Sofort lieferbar

CHF 38.00

(exkl. MWST)

So erfüllen Sie korrekt die GAFI-Pflichten

Vor dem Hintergrund der Geldwäschereiprävention sind per 1. Juli 2015 im Zuge der Umsetzung der Empfehlungen der Groupe d’action financière (GAFI) neue Bestimmungen im OR1 – u.a. die Art. 697i bis Art. 697m sowie Art. 790a – in Kraft getreten (sog. GAFI-Gesetz). Dieses umfassende Reformvorhaben geht auf die 2012 revi dierten GAFI-Empfehlungen zurück. Die GAFI, eine intergouvernementale Organisation mit Sitz bei der OECD in Paris, wurde 1989 von den G7-Staaten gegründet. Seit 1990 ist die Schweiz Mitglied der GAFI.

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren, welche Neuerungen die GAFI-Revision des Aktienrechts (Art. 697j bis Art. 697m OR, sog. GAFI-Gesetz) mit sich bringt.
  • Sie wissen anhand von zahlreichen Praxisbeispielen wann ein meldepflichtiger Erwerb im Sinne des GAFI-Gesetzes vorliegt.
  • Sie haben den Überblick über welche Rechtsfolgen die Verletzung der aktienrechtlichen GAFI-Pflichten auf Stufe des Aktionärs und des Verwaltungsrats zeitigt.

In diesem Business Dossier werden folgende Sonderfragen betreffend die Art. 697i bis Art. 697m OR behandelt:


  • Welches sind die «meldebegründenden Anteile» gemäss Art. 697j OR?
  • Was ist unter «Erwerb» gemäss Art. 697j OR zu verstehen?
  • Wann liegt ein «Erwerb in gemeinsamer Absprache» gemäss Art. 697j OR vor?
  • Wer ist die «wirtschaftlich berechtigte Person» gemäss Art. 697j OR?
  • Löst der Wechsel der wirtschaftlich berechtigten Person eine Meldepflicht gemäss Art. 697j OR aus?
  • Ausnahmen von der Meldepflicht
  • Verletzung der GAFI-Meldepflichten (Art. 697m Abs. 1–3 OR)
  • GAFI-Pflichten des Verwaltungsrats (Art. 697m Abs. 4 OR)

Markus Vischer

Markus Vischer ist seit 1995 Partner bei Walder Wyss. Hauptschwergewichte seiner Tätigkeit sind M&A-, Private-Equity- und Venture-Capital-Transaktionen, Unternehmensumstrukturierunge und Handels- und Gesellschaftsrecht inkl. Arbeitsrecht und Immobilienrecht. Durch die Beteiligung  an namhaften Transaktionen, vor allem auch in der Medien-, Immobilien- und IT-Branche und im Gesundheitswesen, und viele einschlägige Publikationen zählt er zu den bekanntesten M&A-Spezialisten in der Schweiz.

Dario Galli

Dario Galli arbeitet als Substitut in der Gruppe Handels- und Gesellschaftsrecht bei Walder Wyss. Geboren 1988, studierte Dario Galli an der Universität Bern (BLaw 2013, MLaw 2014 mit Schwerpunkt im Privatrecht). Vor der Aufnahme seiner Tätigkeit bei Walder Wyss arbeitete er als Gerichtspraktikant am Regionalgericht Emmental-Oberaargau in Burgdorf.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Weitere Mediendateien zum Download:

Infos & Beratung
Für mehr Produktinfos und Beratung kontaktieren Sie unseren Kundendienst.
044 434 88 34
info@weka.ch