Muster Arbeitsvertrag Arbeit auf Abruf

Schweizer Original
Artikelnummer: DL8125-2010
So regeln Sie Arbeitsverhältnisse auf Abruf.
Produktform: Download
Themengebiet: Personal
Format: Word
Umfang: 3 Seiten, 50 KB
Quelle: WEKA Musterverträge
Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
Sofort lieferbar

CHF 40.00

(exkl. MWST)

So regeln Sie die temporäre Arbeit auf Abruf rechtssicher

Der Vertrag Arbeit auf Abruf stellt eine besondere Form des Teilzeitarbeitsverhältnisses dar. Man versteht darunter ein Arbeitsverhältnis, bei welchem der Arbeitnehmer seine Arbeit entsprechend dem Arbeitsanfall zu erbringen hat.

Der Abrufvertrag nimmt eine Mittelstellung zwischen Aushilfs- und Teilzeitvertrag ein. Begriffswesentlich für ihn ist, dass die Arbeitszeit in der Regel nicht vereinbart wird, sondern der Arbeitgeber sich das Recht vorbehält, einseitig zu entscheiden, wann der Arbeitnehmer seine Arbeitsleistung zu erbringen hat. Solange kein Abruf erfolgt, muss und kann der Arbeitnehmer seine Leistung nicht erbringen, und es steht ihm für diese Zeit auch kein Lohnanspruch zu.

Dieser Arbeitsvertrag dient der Anstellung einer temporären Aushilfe im Stundenlohn.

Ihr Nutzen

  • Sie erstellen im Nu einen Arbeitsvertrag auf Abruf, dank der direkt einsetzbaren Vorlage.
  • Sie regeln Beginn, Dauer, Beendigung und die Entschädigung von Überstunden ausführlich.
  • Sie profitieren von wichtigen Hinweisen zur Berechnung von Feiertagszuschlag und Ferienzuschlag bei der Anstellung im Stundenlohn.
  • Sie formulieren die Abgeltung von Ferien durch Lohnzuschlag vertraglich korrekt.