Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    SSL
    Verschlüsselung leicht gemacht

    Das Thema Sicherheit in der IT-Welt ist ein herausragendes, wenn nicht sogar eines der wichtigsten Themen überhaupt. Und eine der grundlegenden Anforderungen an die Sicherheit ist die verschlüsselte Übertragung SSL von...  zum Beitrag

    Arbeitsunfähigkeit Schweiz
    Einzelfragen zur Arbeitsunfähigkeit

    Wird eine Person arbeitsunfähig, so kommt es oft zu Unklarheiten im Betrieb. Darf man eine arbeitsplatzbezogene arbeitsunfähige Person umschulen lassen? Darf ein Arbeitnehmer seinem Hobby nachgehen, obschon er krank...  zum Beitrag

    Burn-out Prävention
    Kommunikationstraining als Prävention gegen Burn-out

    Hohe Ansprüche an sich selbst und die daraus entstehende Unfähigkeit, die eigene Überforderung zu erkennen, sind Kernpunkte bei einem entstehenden Burn-out. Ein Kommunikationstraining als Präventionsmassnahme kann Wunder...  zum Beitrag

    Personalauswahl
    So erkennen Sie destruktive Bewerber

    Narzissmus, Machiavellismus oder Psychopathie bei Mitarbeitenden und Führungskräften schädigen die Organisation und deren Mitglieder. Ein neues Verfahren bietet nun die Möglichkeit, Ausprägungen der Dunklen Triade...  zum Beitrag

    Rede halten
    Wirkungsvoller Inhalt und Aufbau einer Rede

    Die Grundvoraussetzung für eine gelingende Rede: Der Redner sollte weitaus mehr von seinem Thema wissen und verstehen als sein Publikum, und nur wer über ausreichend Material verfügt, hat genügend zu sagen.  zum Beitrag

    Moderne Korrespondenz
    Setzen Sie Zeichen für Ihr Unternehmen

    Es gibt nur ein Unternehmen, das es sich leisten kann, mit der Sprache nachlässig umzugehen: Dasjenige, das in einem konkurrenzlosen Markt ein dringend benötigtes Produkt verkauft, zu dem es keine Alternativen gibt. Alle...  zum Beitrag

    Stresserkennung
    So erkennen und bewältigen Sie Stress

    Jeder erlebt Stress. Stress ist eine natürliche Reaktion des Körpers auf Druck, Spannung oder Veränderung. Eine gewisse Dosis an Stress kann das Leben interessanter und weniger langweilig machen (Eustress). Zu viel...  zum Beitrag

    Interne Stellenbesetzung
    Die Vor- und Nachteile

    Häufig denken Personalverantwortliche bei der Stellenbesetzung nur an einen Teil des Bewerbermarkts: an den offenen Markt der aktiv suchenden Personen. Durch die interne Stellenbesetzung können jedoch auch verschiedene...  zum Beitrag

    Arbeitsverhinderung
    Absenzen mit unklarer Beweislage

    Wird ein Mitarbeiter wegen Krankheit oder Unfall arbeitsunfähig, ist das ein unangenehmes Ereignis. Noch mühseliger wird es aber, wenn es deshalb Probleme mit dem Arbeitgeber gibt, weil dieser die Arbeitsverhinderung...  zum Beitrag

    Tax Compliance
    Was sind die Anforderungen an Unternehmen?

    Mit dem Begriff «Compliance» wurde aus der Unternehmensperspektive allgemein die Rechtskonformität bezeichnet, also die Einhaltung aller aus Sicht eines Unternehmens gültigen Gesetzesnormen. Mittlerweile wurde das...  zum Beitrag

    Unternehmensverkauf
    Die anderen Formen der Nachfolgeregelung im Unternehmen

    Viele Unternehmen können innerhalb der Familie weitergegeben werden. Was jedoch, wenn keine realistische familieninterne Nachfolge in Sicht ist? Dieser Beitrag zeigt Ihnen drei weitere wichtige Möglichkeiten der...  zur Checkliste

    Checkliste Jahresabschluss
    Beim Abschluss benötigte Unterlagen

    Die Aufstellung des Jahresabschlusses gehört zu den zentralen Pflichten eines Unternehmens und ist vor allem für kapitalmarktorientierte Unternehmen im Hinblick auf die Information von Investoren unverzichtbar. Neben der...  zum Beitrag

    Qualitätssicherung
    Qualitätssysteme bei kleinen Revisionsfirmen

    Revisionsunternehmen droht der Entzug der Zulassung, wenn sie kein internes Qualitätssicherungssystem nachweisen können. Dank Cloud-Computing können auch kleine Unternehmen die notwendige IT dafür schnell beschaffen....  zum Beitrag

    Familieninterne Nachfolge
    Eine Form der Nachfolgeregelung im Unternehmen

    Die familieninterne Nachfolge ist die meist angewandte Form der Nachfolgeregelung in der Schweiz. Ein grosser Teil der Unternehmen in diesem Lande sind im Besitz einer Familie und bei einer guten Hälfte davon erfolgt die...  zur Checkliste

    Kauf von Grundeigentum
    Augen auf beim Haus- und Wohnungskauf

    Beim Kauf von Grundeigentum stellen sich immer rechtliche Fragen. Dies gilt in verstärktem Masse dort, wo der Verkäufer gleichzeitig verspricht, noch ein Bauwerk zu erstellen. Handelt es sich dabei um eine...  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling und Menschenkenntnis – 007 statt 08/15

      Charaktereigenschaften erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 14. November 2018

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Persönlichkeitstraining: Aufblühen statt ausbrennen

      Eigene Energiequellen kraftvoll nutzen

      Nächster Termin: 23. Mai 2019

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Einzel- oder Gruppenbewertung

      Im neuen Rechnungslegungsrecht

      zum Beitrag

    • Bilanzierung von Rückstellungen

      Neuregelung nach dem revidierten Schweizer Obligationenrecht

      zum Beitrag

    • Lombardkredit

      Was ist ein Lombardkredit und wo liegen die Risiken

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    • Untermietvertrag Geschäftsraum

      Eine detaillierte Vorlage für maximale Rechtssicherheit

      zum Mustervertrag

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Berechnung Grundstückgewinnsteuer

      Beachten Sie die massgebenden Faktoren

      zur Checkliste

    Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos