Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    Kennzahlen

    Kennzahlen
    Informiert sein über relevante betriebliche Sachverhalte

    Kennzahlen sind als Mittel zur Unternehmensanalyse und Entscheidungsvorbereitung heute in Unternehmen unverzichtbar, weil mit ihnen betriebswirtschaftliche, quantitativ erfassbare Sachverhalte prägnant wiedergegeben…  zur Vorlage

    Inhaberaktien

    Inhaberaktien
    Die echten Inhaberpapiere i.S.v. Art. 978 OR

    Die Inhaberaktie wird im Gesetz nicht definiert. Es handelt sich um echte Inhaberpapiere im Sinn von Art. 978 OR. Allein die Vorlage des Wertpapiers berechtigt den Inhaber, die in der Aktie verkörperten Mitgliedschafts-…  zum Beitrag

    Anlagebau

    Anlagebau
    Steuerpflicht für grenzüberschreitende Anlagebauten

    Wird eine Maschine erstmals vor Ort zusammengebaut oder in eine Produktionsstrasse eingebaut, ist in der Regel die Erfassung als Steuerpflichtiger im Land des Kunden notwendig. Eine falsche Abwicklung kann zu nicht…  zum Beitrag

    Personalrisiken

    Personalrisiken
    Personalcontrolling als Reflexionsinstrument

    Personalrisiken werden immer noch zu oft unterschätzt. Auch die (wichtige) Diskussion um das Humanvermögen wird bei vielen Unternehmen zu wenig ernsthaft geführt. Es braucht dringend ein Umdenken – das…  zum Beitrag

    Krankheit

    Krankheit
    Krankheit oder Berufskrankheit?

    Was gilt als Krankheit und was als Berufskrankheit? Dieser Beitrag informiert Sie über die wichtigsten Eckpunkte und geht näher auf den Fall ein, wenn Unfallfolgen zur Krankheit werden. Ebenfalls erfahren Sie, was es zu…  zum Beitrag

    Spesenabrechnung

    Spesenabrechnung
    Zentrale Punkte für die Buchhaltung

    Mitarbeitende und Kader von Unternehmen gehen auf Dienstreisen, laden Kunden zu Geschäftsessen ein oder besuchen eine Fortbildungsveranstaltung. Es gibt viele Anlässe, für die Spesen anfallen. In diesem Beitrag erfahren…  zum Beitrag

    Work-Life-Balance

    Work-Life-Balance
    Work-Life-Balance als Zauberwort?

    Der Begriff stellt Leben und Arbeit als einander entgegengesetzte Bereiche in Zusammenhang. Überwiegt einer der Bereiche, ist das Gleichgewicht gestört; sind die Bereiche ausgeglichen, herrscht Balance.  zum Beitrag

    Zeitplan

    Zeitplan
    Planen Sie Ihre Zeit gehirngerecht

    Aufgaben visuell planen. Lieber intuitiv den Tag gestalten. Fähigkeiten der rechten Gehirnhälfte, die Sie gezielt in Ihr Zeitmanagement einbauen dürfen.  zum Beitrag

    Stress abbauen

    Stress abbauen
    So gehen Sie effektiv dabei vor

    Sie kennen bestimmt das Gefühl, keinen Anfang und kein Ende in der Flut der zu erledigenden Dinge zu sehen. Diese Überforderung entsteht durch so genannte Stressoren, die bei jedem Menschen individuell vorhanden sind und…  zum E-Dossier

    Rollierender Forecast

    Rollierender Forecast
    Als zentrales Element des Advanced Budgeting

    Die meisten Unternehmen erstellen einmal im Jahr ein Budget, das für das nächste Geschäftsjahr aufgestellt wird. Berücksichtigt man den Zeitraum der Budgeterstellung, dann können Sie fast davon ausgehen, dass zu dem…  zum Beitrag

    STWEG

    STWEG
    Praxisfall der Fremdfinanzierung in der Sanierung

    Rund 23% der Wohngebäude in Stockwerkeigentum weisen Renovationsstau auf. Häufigste Hinderungsgründe der Sanierung sind eine fehlende Finanzierung und Uneinigkeit. Die Möglichkeit einer direkten Fremdfinanzierung an die…  zum Beitrag

    Employee Life-Cycle

    Employee Life-Cycle
    Die richtigen Impulse für jede Phase

    Lernen Sie die vier Phasen des klassischen Mitarbeiterzyklus (Employee Life-Cycle) kennen und optimieren Sie so bestehende Personalprozesse. Die Einführungs-, Wachstums-, Reife-, Sättigungs- und Abschwungphase bedürfen…  zum Beitrag

    Dienstleistungsvertrag

    Dienstleistungsvertrag
    Missverständnisse bei Dienstleistungsverträgen

    Dienstleistungsverträge spielen eine wichtige Rolle im Rechtsalltag, u.a. als Arbeits-, Werk- und Hinterlegungsverträge oder Aufträge in ihren verschiedensten Formen. In diesem Beitrag wird das Wesen der…  zum Beitrag

    Vertragsgestaltung

    Vertragsgestaltung
    So gestalten Sie rechtssichere Verträge

    Verträge entstehen durch übereinstimmende Willensäusserungen, das heisst, wenn Einigkeit darüber besteht, was man miteinander vereinbaren möchte. Diese Willenserklärungen müssen keineswegs ausdrücklich und schon gar…  zum Beitrag

    Phasenkongruente Dividende

    Phasenkongruente Dividende
    Korrekte Anwendung der flexiblen Ausschüttungspolitik

    Ein zeitnahes Weiterleiten von Gewinnen gehört seit jeher zu einer flexiblen Dividendenpolitik innerhalb eines Konzerns, aber auch in kleineren Holdingstrukturen. Dabei wird typischerweise vom Instrument der…  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Mental stark dank Techniken aus dem Spitzensport

      Leistungspotenziale abrufen und Durchhaltewillen stärken

      Nächster Termin: 09. Juni 2021

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling – Exzellenz in Menschenkenntnis

      Charakterprofile erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 17. Juni 2021

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Kündigung bei Krankheit

      Sperrfristen und Lohnfortzahlung

      zum Beitrag

    • Bilanzierung von Rückstellungen

      Regelung nach OR

      zum Beitrag

    • Prozesskosten

      Prozessfinanzierung gegen Beteiligung am Prozesserlös

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Untermietvertrag Geschäftsraum

      Eine detaillierte Vorlage für maximale Rechtssicherheit

      zum Mustervertrag

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    • Werkvertrag Schweiz

      Kurzübersicht über Grundlage, Begriff, Arten und Abgrenzung zu anderen Verträgen

      zum Mustervertrag

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos