Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    Arbeitszeiterfassung
    Die gesetzlichen Pflichten

    In der Regel sind gleitende Arbeitszeiten mit einer elektronischen Arbeitszeiterfassung kombiniert. Dabei wird mindestens die Sollarbeitszeit, die Ist-Arbeitszeit und der Arbeitszeitsaldo laufend ausgewiesen. Als...  zum Beitrag

    MWST-Buchführung
    Wichtige Voraussetzungen für die korrekte Erfassung der MWST

    Die nachfolgenden Hinweise dienen dazu, die buchmässige Erfassung der MWST zu erleichtern. Eine formell und materiell ordnungsgemäss geführte Buchhaltung ist eine wichtige Voraussetzung für die korrekte Erfassung der...  zum Beitrag

    Mantelhandel
    Die bundesrechtliche Definition beim Verkauf von Beteiligungsrechten

    Ein Verkauf von Beteiligungsrechten (share-deal) wird dann als Mantelhandel bezeichnet, wenn erstens die Mehrheit der Beteiligungsrechte verkauft wird (d.h. Übertragung von mehr als 50% der Stimmrechte) und zweitens sich...  zum Beitrag

    Formell korrekte Rechnung
    Formell korrekte Belege versus Beweismittelfreiheit

    Die ESTV hat mit der Einführung der Beweismittelfreiheit einen Missstand behoben. Sie als Unternehmerin oder Unternehmer sind theoretisch nicht mehr dazu gezwungen, die Originalrechnungen oder Gutschriften aufzubewahren,...  zum Beitrag

    Konzerndividenden
    Bundesrat setzt geändertes Meldeverfahren in Kraft

    Der Bundesrat hat beschlossen, die Änderungen des Bundesgesetzes über die Verrechnungssteuer im Zusammenhang mit der Anwendung des Meldeverfahrens bei konzerninternen Dividenden auf den 15. Februar 2017 in Kraft zu...  zum Beitrag

    Führungstypen
    Unterschiedliche Führungstypen und ihre Handlungslogik

    Nach Erkenntnissen von Entwicklungspsychologen wie Bill Torbert und David Rooke bestimmt Ihre innere Handlungslogik, wie weit Sie sich persönlich entwickeln. Die Handlungslogik beschreibt, wie Sie als Leader Ihr Umfeld...  zum Beitrag

    Führungskräfte
    Die goldenen Führungsregeln von Siegfried Zwick

    Siegfried Zwick, Ex-Geschäftsführender Gesellschafter von Maico GmbH, erzählt im Beitrag was er unter Führung versteht, ob es überhaupt Führung braucht und wo eine Führungskraft zum Einsatz kommt. Lesen Sie das spannende...  zur Experten-Meinung

    Arbeitsverhinderung
    Absenzen mit unklarer Beweislage

    Der Nachweis einer unverschuldeten Arbeitsverhinderung sorgt vielfach für Unsicherheiten. Oft ist unklar, wann ein Arztzeugnis erforderlich ist und welche Lohnansprüche den Mitarbeitenden zustehen.  zum Beitrag

    Weibliche Führungsstärken
    Frauen in Führungspositionen

    Eine Frau gehört hinter den Ofen, so hiess es früher. Der Mann hat das Geld nach Hause zu bringen, während sich die Frau um Haushalt, Kinder und die Eltern kümmert. Das ist Schnee von gestern. Die Frauen sind heutzutage...  zur Experten-Meinung

    Wertpapier
    Die Arten, sowie deren Qualifikation, Zession und Rolle im internationalen Recht

    Art. 965 OR definiert das Wertpapier als Urkunde, mit der ein Recht verknüpft ist und zwar so, dass es ohne die Urkunde weder geltend gemacht noch auf andere übertragen werden kann. Der Schuldner aus einem Wertpapier ist...  zum Beitrag

    Industrie 4.0
    Flexibilität und Unternehmenskultur

    Auch in einer durchgängig digitalisierten Geschäftswelt wird der arbeitende Mensch weiterhin im Mittelpunkt stehen. Erst durch seine Arbeitskraft entstehen aus der Vernetzung echte Potenziale für ein Unternehmen.  zum Beitrag

    Innere Kündigung
    Ein vermeidbares Übel

    Was eine ordentliche oder auch fristlose Kündigung ist - darüber wissen wir als Personalverantwortliche bestens Bescheid. Was sich aber hinter einer «schleichenden» inneren Kündigung verbirgt, ist für manche Vorgesetzte...  zur Experten-Meinung

    Stress im Job
    Wie kleine Inseln im Alltag Mitarbeiter gesund erhalten

    Das Geschäftsleben ist stressig. Termindruck und hohe Umsatzziele zehren an den Kräften. Psychischer Druck bringt Berufstätige um den Schlaf. Und die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmt immer mehr. Jüngste...  zum Beitrag

    OR Lohn
    Bestimmungen zum Lohnanspruch der Arbeitnehmenden

    Das OR enthält verschiedene Bestimmungen zum Lohnanspruch der Arbeitnehmenden, welche oft und gerne in Vergessenheit geraten. Frischen Sie jetzt Ihr Wissen jetzt auf.  zum Beitrag

    Stressmanagement
    Das passiert, wenn Sie nichts gegen Stress unternehmen

    Stress gehört heute zum guten Ton, denn wer ist heute schon nicht im Stress? Menschen, die Zeit haben, nicht gestresst wirken, werden rasch als «faule Hunde» abgestempelt.  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling und Menschenkenntnis – 007 statt 08/15

      Charaktereigenschaften erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 13. Juni 2017

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Resilienztraining für Führungskräfte (Selbstanwendung)

      Die persönliche Widerstandskraft trainieren und stärken

      Nächster Termin: 29. Juni 2017

      mehr Infos

    • Fachtagung, 1 Tag, Technopark, Zürich

      Recruiting Day 2017

      Erfolgreich in die Zukunft mit der richtigen Arbeitskraft

      Nächster Termin: 05. September 2017

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Vorsorgevermögen

      Wie muss man bei einer Scheidung vorgehen?

      zum Beitrag

    • Meetingkultur

      Die fünf Bausteine für mehr Effizienz

      zum Beitrag

    • Meetings auf Englisch

      Erfolgreich internationale Meetings führen

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Nachlassinventar

      Sowie Erbteilakt und Steuererklärung

      zur Checkliste

    • Briefvorlage

      So erstellen Sie DIN-gerecht Ihre eigene Word-Vorlage für Geschäftsbriefe

      zum Musterbrief

    • Absichtserklärung

      So verfassen Sie bei M&A Transaktionen einen detaillierten letter of intent

      zum Mustervertrag

    • Steuerneutralitätsvoraussetzungen

      Liste der Informationen nach Steuerarten für sämtliche Umstrukturierungsformen

      zur Checkliste

    • Pensionskasse

      Welche Kriterien bei der Modellgruppenbildung berücksichtigt werden sollten

      zum Excel-Rechner