Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    MWST-Buchführung
    Wichtige Voraussetzungen für die korrekte Erfassung der MWST

    Die nachfolgenden Hinweise dienen dazu, die buchmässige Erfassung der MWST zu erleichtern. Eine formell und materiell ordnungsgemäss geführte Buchhaltung ist eine wichtige Voraussetzung für die korrekte Erfassung der...  zum Beitrag

    Pensionierung
    Rechtzeitig vorsorgen

    Sich über die Pensionierung Gedanken zu machen, bevor das Rentenalter näher rückt, lohnt sich. Vielen Arbeitnehmern bleibt bei der Vorsorgeplanung jedoch nur wenig Spielraum. Der Beitrag befasst sich damit, warum es...  zum Beitrag

    Resilienzbildung
    Resilienz ist trainierbar

    Studien belegen, dass die Prozesse der Resilienzbildung bei Arbeitenden und Teams aktiviert und gefördert werden können. Nach Beck und Lengnick-Hall ist die individuelle Resilienz der Arbeitenden eine Grundvoraussetzung...  zum Beitrag

    Kündigungszustellung
    Welcher Zeitpunkt ist entscheidend?

    Oft stellt sich die Frage, zu welchem Zeitpunkt die Kündigung ihre Wirkung erlangt. Welches Datum gilt bei der Kündigungszustellung? Dieser Beitrag gibt Klarheit anhand von Praxis-Beispielen.  zum Beitrag

    Arbeitszeugnis Muster
    Sprache, Gestaltung und Brückentechnik

    In diesem Beitrag erläutern wir das Thema «Sprache» in Arbeitszeugnissen. Von welchen Kriterien hängt die Sprache des Arbeitszeugnisses ab? Wie werden negative Aussagen formuliert, ohne einen schlechten Nachgeschmack zu...  zum Beitrag

    Schwierige Kunden
    3 Tipps, wie Sie dank Achtsamkeit die Ruhe bewahren

    Im Umgang mit schwierigen Kunden hilft Achtsamkeit. Denn Achtsamkeit entspannt die Situation. Wenige Tricks unterstützen Sie dabei, achtsamer zu sein.  zum Beitrag

    Schriftliche Ablehnungen
    3 Tipps, wie Sie Negatives positiv verpacken

    Tagtäglich erhalten Sie Anfragen. Etliche davon müssen abgelehnt werden. Nur Ablehnungen verlangen Fingerspitzengefühl, um den Empfänger nicht zu verärgern.  zum Beitrag

    Ziele formulieren
    Mit der SMART-Formel klare Ziele formulieren

    Wenn Sie Ihren Mitarbeitern folgende Ziele zur Erreichung mit auf den Weg geben: «Umsatz erhöhen, Gewinn steigern, Kosten senken, Investitionen durchführen, Kundenorientierung, Mitarbeiterzufriedenheit», dann brauchen...  zum Beitrag

    Management Reporting
    Regeln für eine erfolgreiche Berichterstattung

    Innerhalb des Berichtswesens ist das Management Reporting von grosser Bedeutung für jedes Unternehmen, weil es die Führungskräfte mit entscheidungsrelevanten Informationen versorgt und somit die Qualität der...  zum Beitrag

    Exportkontrolle
    Wie Sie darauf vorbereitet sind

    Ein Anruf der Exportkontrolle, vielen Unternehmen nur als Begriff bekannt, kann plötzlich erfolgen. Unternehmen sollen nicht warten, bis sie kontaktiert werden. Die Pflichten als Exporteur müssen bereits im Vorfeld genau...  zum Beitrag

    Zeitrahmen
    Mehr Zeit fürs Wesentliche

    Ein Schlüsselelement innerhalb des Zeitmanagements sind die Zeitvorgaben. Denn mit den Zeitvorgaben legen Sie auch den Zeitrahmen fest und entscheiden so, wie lange Sie an einer Aufgabe arbeiten wollen. Genau dieses...  zum Beitrag

    Gewinn
    Gewinnverwendung und -ausschüttung bei der Aktiengesellschaft

    Jede Aktiengesellschaft hat als privatwirtschaftliches Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht ein Interesse daran, die Erwartungen ihrer Anteilseigner (Shareholder) zu erfüllen, was durch die Erhöhung des Aktienkurses...  zum Beitrag

    Zeitmanagement
    Zeit ist mehr als Geld

    Sie kennen es bestimmt: Den ganzen Tag über rennen Sie gehetzt von einer zur anderen Sache. Haben tausend Dinge erledigt, Ihre Tages-To-Do-Liste ist bis auf wenige Punkte abgehakt, aber irgendwie beschleicht Sie ein...  zum E-Dossier

    Stress vermeiden
    5 Achtsamkeits-Übungen reduzieren Stress

    Stress vermeiden durch Achtsamkeit. Mit nur fünf Achtsamkeits-Übungen, die Sie überall durchführen können, reduzieren Sie Ihren Stress signifikant.  zum Beitrag

    Aktienkaufvertrag
    Näheres zu Form und Inhalt

    Der Aktienkaufvertrag ist ein Kaufvertrag zwischen einem Aktionär und einem Käufer über Wertpapiere oder über Forderungen, nämlich über Inhaber- oder Namenaktien. Hier finden Sie die perfekte Zusammenfassung zu den...  zum Mustervertrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling und Menschenkenntnis – 007 statt 08/15

      Charaktereigenschaften erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 14. November 2018

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Persönlichkeitstraining: Aufblühen statt ausbrennen

      Eigene Energiequellen kraftvoll nutzen

      Nächster Termin: 23. Mai 2019

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Einzel- oder Gruppenbewertung

      Im neuen Rechnungslegungsrecht

      zum Beitrag

    • Bilanzierung von Rückstellungen

      Neuregelung nach dem revidierten Schweizer Obligationenrecht

      zum Beitrag

    • Lombardkredit

      Was ist ein Lombardkredit und wo liegen die Risiken

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    • Untermietvertrag Geschäftsraum

      Eine detaillierte Vorlage für maximale Rechtssicherheit

      zum Mustervertrag

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Berechnung Grundstückgewinnsteuer

      Beachten Sie die massgebenden Faktoren

      zur Checkliste

    Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos