Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    Gehaltsnebenleistungen
    Möglichkeiten zur steuerlichen Behandlung

    Zahlreichen Mitarbeitenden werden neben fixen variable Löhne bezahlt, und dazu wird noch eine breite Auswahl an Lohnnebenleistungen, auch Fringe Benefits genannt, ausgerichtet. Seit der Einführung des neuen Lohnausweises...  zum Beitrag

    Abschlussprozess
    Die Voraussetzungen und optimale Organisation im Jahresabschluss

    Die Jahres- bzw. Konzernrechnung stellt bei vielen Schweizer Unternehmen ein wichtiges Führungs- und Informationsinstrumt für die Geschäftsleitung und den VR dar. Dementsprechend hoch ist das Interesse interner Empfänger...  zum Beitrag

    MWST-Sätze
    Welche gelten ab dem 1. Januar 2018?

    Nach der abgelehnten Rentenreform kommt es auf den 1. Januar 2018 kurzfristig zu einer Reduktion der MWST-Sätze. In diesem Beitrag finden Sie die Antworten auf folgende aktuelle Fragen zur Reduktion der Steuersätze bei...  zum Beitrag

    Change Management
    Veränderungen vorantreiben

    Machen Sie Veränderung zur zentralen Führungsaufgabe «Change Management», indem Sie mindestens einmal jährlich mit Ihren Mitarbeitern einen Workshop durchführen, bei dem die Frage im Mittelpunkt steht, was an Ihren...  zum Beitrag

    Persönlichkeit
    10 Tipps für Ihr Selbstmarketing

    Ob im privaten oder im beruflichen Kontext, sobald Sie mit Menschen zusammenkommen, werden Sie von diesen in einer Form eingeschätzt. Für den ersten Eindruck Ihrer Persönlichkeit braucht es bekanntlich keine 20 Sekunden!...  zum Beitrag

    Anforderungen an ein Arbeitszeugnis
    Was erwähnen, was nicht?

    Die Anforderungen an ein Arbeitszeugnis sind eigentlich ganz einfach: Es muss wahr, vollständig, wohlwollend formuliert und charakteristisch für die zu bewertende Person sein. Dieser Beitrag geht auf die Bestimmungen für...  zum Beitrag

    Fristlose Kündigung Arbeitgeber
    Rechtzeitig heisst unverzüglich

    Liegt ein wichtiger Grund für eine fristlose Auflösung des Arbeitsverhältnisses vor, muss diese unverzüglich ausgesprochen werden. Das gilt für Arbeitnehmende wie für Arbeitgeber.  zum Beitrag

    Lohnabrechnung Vorlage
    Die wichtigsten Berechnungsregeln im Überblick

    Am häufigsten gilt es den Stundenlohn aus dem Monatslohn zu berechnen, weil Sie beispielsweise Mehr- oder Überstunden auszahlen möchten. Zudem gilt es den Ferienanteil bei Arbeitnehmenden im Stundenlohn auf der...  zur Musterlösung

    Rückstellungen
    Handelsrechtliche Vorschriften und die steuerrechtlichen Möglichkeiten

    Der handelsrechtliche Jahresabschluss ist die Grundlage für die Rechenschaftsablage gegenüber den Eigentümern. Dieser Abschluss stellt in der Schweiz gleichzeitig auch die Grundlage für die Steuerermittlung dar...  zum Beitrag

    Geheimhaltungsvereinbarung
    Der Vertrag und die Klausel

    Die Geheimhaltungserklärung als Vertrag oder Klausel schreibt das Stillschweigen über Verhandlungen, Verhandlungsergebnisse oder vertrauliche Unterlagen fest. Finden Sie hier ein kurze aber alles umfassende Übersicht der...  zum Mustervertrag

    Datenschutz
    Handlungsbedarf für Schweizer Unternehmen in allen Bereichen

    Hohe Datenschutzanforderungen in Europa und der Schweiz: Erhöhte Informations- und Meldepflichten bei Datenschutzverletzungen erfordern ein rasches Handeln: Bei Verletzungen drohen hohe Bussen und Reputationsrisiken....  zum Beitrag

    Rechnungsvoraussetzungen
    In der Schweiz und in der EU

    Wer sich mit der Mehrwertsteuer auseinandersetzen möchte oder muss, kommt nicht umhin, sich mit dem Thema der mehrwertsteuerlich korrekten Rechnungsstellung zu befassen (dies umso mehr, wenn das eher formalistische Recht...  zum Beitrag

    Frühpensionierung
    Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Überlegungen

    Für viele Unselbständigerwerbende in Führungspositionen besteht nach ihrer langjährigen Erwerbstätigkeit der Wunsch, vor dem ordentlichen Rentenalter 65/64 in Rente zu gehen. Dass es Gestaltungsmöglichkeiten –...  zum Beitrag

    Mehrwertsteuersenkung
    Welche Auswirkungen hat dies für Ihr Unternehmen?

    Als Folge der abgelehnten Rentenreform kommt es auf den 1. Januar 2018 kurzfristig zu einer Reduktion der MWST-Sätze. Eine solche Umstellung ist für die Wirtschaft jeweils mit erheblichem Aufwand verbunden (Schätzungen...  zum Beitrag

    Gesellschaftsvertrag
    GmbH und Gesellschafterbindungsverträge

    Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung («GmbH») ist eine Kapitalgesellschaft mit der idealen Kombination aus Schutz des Privatvermögens, Selbstorganschaft und flexibler Ausgestaltung. Sie ist ideal für aktive...  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Fachtagung, 1 Tag, Technopark, Zürich

      5. personalSCHWEIZ Fachtagung

      Schweizer Personalpraxis par excellence!

      Nächster Termin: 21. November 2017

      mehr Infos

    • Fachkongress, 1 Tag, Novotel, Zürich

      Rechnungswesen und Steuern 2017

      Aktuelles und Neuerungen aus dem Finanz- und Steuerbereich

      Nächster Termin: 28. November 2017

      mehr Infos

    • Fachkongress, ½ Tag, Technopark, Zürich

      WEKA Leadership Forum 2018

      transform. LEADERSHIP

      Nächster Termin: 25. Januar 2018

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Datensicherung

      Zentral im Netzwerk

      zum Beitrag

    • Verrechnungssteuer

      Ordentliche Deklaration als Voraussetzung für die Rückerstattung

      zum Beitrag

    • Leader

      Die zentralen Aufgaben einer Führungskraft

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Berechnung Grundstückgewinnsteuer

      Beachten Sie die massgebenden Faktoren

      zur Checkliste

    • Pensionskasse

      Welche Kriterien bei der Modellgruppenbildung berücksichtigt werden sollten

      zum Excel-Rechner

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier