Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    Euro-Mindestkurs
    Steuerliche Auswirkungen der Aufhebung auf die Jahresrechnung 2014

    Der Entscheid der Schweizer Nationalbank, den Euro-Mindestkurs gegenüber dem Schweizer Franken aufzuheben, wirft im Hinblick auf die Jahresrechnung 2014 steuerrechtlich interessante Fragestellungen auf.  zum Beitrag

    Integrated Reporting
    Modewort oder Berichterstattung der Zukunft?

    Die Erwartungshaltung an die Berichterstattung von Unternehmen nimmt seit Jahren zu. Mit dem sogenannten «Integrated Reporting» wird seit kürzerer Zeit der Versuch unternommen, diesen steigenden Anforderungen gerecht zu...  zum Beitrag

    Absenzmanagement
    Einfluss auf Absenzen nehmen

    Die Kosten und Auswirkungen, die durch Absenzen entstehen, werden oft unterschätzt. Was HR-Verantwortliche und Führungskräfte tun können, um beeinflussbare Absenzen zu vermeiden, lesen Sie im folgenden Beitrag.  zum Beitrag

    Rekrutierungsprozess
    Eine Chance für KMU in der Schweiz

    Als Recruitment Process Outsourcing (RPO) wird die teilweise oder vollständige Auslagerung der Rekrutierungsprozesse an einen externen Partner verstanden. Dabei können die Spezialisten in das eigene Unternehmen...  zum Beitrag

    IT-Reglement
    Klare Regeln für einfachere Prozesse

    Braucht es ein Reglement für die Nutzung der betrieblichen IT-Infrastruktur und den Umgang mit E-Mail und Internet? Aus vielen Gründen lohnt es sich für Unternehmen, klare Regeln für ihre Mitarbeitenden aufzustellen.  zum Beitrag

    Abgrenzungen
    Erlösschmälerungen periodengerecht abgrenzen

    In der Buchhaltung werden die Nettoumsätze periodengerecht gebucht, nicht aber die anderen Erlösschmälernde Positionen. Für die monatliche managementrelevante Berichterstattung empfehlen wir, die erwähnten Positionen...  zum Beitrag

    Rentabilitätsrechnung
    Berechnung der Rentabilität von Investitionen

    Die Rentabilitätsrechnung soll die Rentabilität des jeweiligen Projekts über den gesamten Lebenszyklus errechnen und bewerten. Das heisst, die Preise pro Stück haben Gültigkeit für den gesamten Zeitraum. Ebenso beziehen...  zum Beitrag

    Mitarbeiter-Coaching
    Der Chef als Coach – Chance oder Risiko?

    Nie zuvor waren Dynamik und Veränderungsdruck für Unternehmen so gross wie heute. Mitarbeitende brauchen in diesem Umfeld Begleitung und Unterstützung. Deshalb appellieren viele Unternehmen an ihre Führungskräfte und...  zum Beitrag

    Anhang
    Im OR-Jahresabschluss

    Im Hinblick auf die jüngste Revision der OR-Rechnungslegung hat wohl kaum ein Element der Jahresrechnung so weitgehende Änderungen erfahren wie der Anhang. Mit Art. 959c OR liegt nunmehr eine Rechnungslegungsvorschrift...  zum Beitrag

    Liegenschaftsverwaltungsvertrag
    Was Sie dazu wissen müssen

    Immobilien werden nicht mehr verwaltet, sie werden bewirtschaftet. Bewirtschaften ist das ideale Zusammenspiel zwischen Hauseigentümern, Bewirtschaftern und Mietern. Erkundigen Sie sich zu den Aufgaben des...  zum Beitrag

    Bauwerkvertrag
    Definitionen und Vertragsinhalt

    Mit einem Bauwerkvertrag verpflichtet sich der Unternehmer gegenüber dem Bauherrn zur Herstellung eines Bauwerkes und dessen Übereignung. Er schuldet ein Werk und einen Leistungserfolg. Im Gegenzug schuldet der Bauherr...  zum Beitrag

    Leistungsverzeichnis
    Pläne, Termine und finanzielle Vorgaben

    Der Unternehmer verpflichtet sich, ein bestimmtes bestelltes Werk herzustellen und dem Bauherrn zu übereignen. Zentral ist deshalb, was der Bauherr bestellt. Seine Bestellung erfolgt durch funktionale oder detaillierte...  zum Beitrag

    Verluste verarbeiten
    3 Tipps, wie Sie mit Verlusten umgehen

    Ein Verlust, ob gross oder klein, reisst aus der Bahn. Trauer, Wut und Ohnmacht lähmen dann das Handeln. Verarbeiten Sie deshalb Verluste und Rückschläge.  zum Beitrag

    Geschäftliche Weihnachtsbriefe
    So wandeln Sie die 7 Todsünden in 7 Tugenden

    Weihnachtsbriefe sind mehr als eine Pflichtübung. Geschäftliche Weihnachtsbriefe sind ein wunderbares Ritual zur Bindung von Kunden, Geschäftspartnern und freien Mitarbeitern – wenn, ja, wenn sich keine der 7 Todsünden...  zum Beitrag

    Einladung zur Weihnachtsfeier
    7 Tipps, wie Sie Ihre Mitarbeiter mit Worten und Präsenten überraschen

    Eine Einladung informiert über das Wann und das Wo. Eine Einladung kann aber viel mehr: Sie begeistert, weckt Vorfreude und wertschätzt die Person. Verführen Sie mit Ihrer Einladung Ihre Mitarbeiter auf der betrieblichen...  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling und Menschenkenntnis – 007 statt 08/15

      Charaktereigenschaften erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 21. März 2019

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Persönlichkeitstraining: Aufblühen statt ausbrennen

      Eigene Energiequellen kraftvoll nutzen

      Nächster Termin: 23. Mai 2019

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Einzel- oder Gruppenbewertung

      Im neuen Rechnungslegungsrecht

      zum Beitrag

    • Bilanzierung von Rückstellungen

      Neuregelung nach dem revidierten Schweizer Obligationenrecht

      zum Beitrag

    • Lombardkredit

      Was ist ein Lombardkredit und wo liegen die Risiken

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    • Untermietvertrag Geschäftsraum

      Eine detaillierte Vorlage für maximale Rechtssicherheit

      zum Mustervertrag

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Berechnung Grundstückgewinnsteuer

      Beachten Sie die massgebenden Faktoren

      zur Checkliste

    Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos