Know-how und juristische Arbeitshilfen rund um das Schweizer Recht in der Praxis

Unser einzigartiges Praxis-Know-how und die grösste Schweizer Mustervertrags-Sammlung garantieren für den richtigen Umgang mit dem Schweizer Recht in der Praxis.

AG gründen
Einfache vs. Qualifizierte Gründung

Eine einfache Gründung oder Bargründung liegt vor, wenn das Aktienkapital bar liberiert wird, den Gründern keine besonderen Vorteile gewährt werden und keine späteren Sachübernahmen beabsichtigt sind. Erfahren Sie in...  zum Beitrag

Verbrauchsteuern
Was es zu beachten gilt

Die Tabaksteuer, die Mineralölsteuer, die Biersteuer sowie die Steuer auf Spirituosen stellen vier der besonderen Verbrauchsteuern des Bundes dar. Dieser Beitrag thematisiert die gängigsten Verbrauchsteuern, welche...  zum Beitrag

Arbeitsgemeinschaft
In der einfachen Gesellschaft

Eine einfache Gesellschaft nach Art. 530–551 OR entsteht dann, wenn zwei oder mehrere mögliche Gesellschafter sich vertraglich verbinden, um gemeinsam einen gemeinsamen Zweck zu erreichen. Mögliche Gesellschafter sind: ...  zum Beitrag

Wertpapier
Die Arten, sowie deren Qualifikation, Zession und Rolle im internationalen Recht

Art. 965 OR definiert das Wertpapier als Urkunde, mit der ein Recht verknüpft ist und zwar so, dass es ohne die Urkunde weder geltend gemacht noch auf andere übertragen werden kann. Der Schuldner aus einem Wertpapier ist...  zum Beitrag

Leasing
Ausführliche Liste der wichtigsten Punkte der Vereinbarung

Auf Leasingverträge ist das Konsumkreditgesetz (KKG) anwendbar. Doch nicht alle Bestimmungen in diesem Gesetz sind für das Leasing relevant. Hierunter finden Sie eine Zusammenfassung der für eine Leasingvereinbarung...  zum Mustervertrag

Europäischer Gerichtshof
Strafurteil und Führerausweisentzug verletzen «ne bis in idem» nicht

Angesichts des engen sachlichen und zeitlichen Zusammenhangs zwischen dem strafrechtlichen und dem Verwaltungsverfahren bei Verkehrsregelverletzungen können diese Verfahren als zwei Aspekte eines einzigen Verfahrens...  zum Beitrag

Warenbezeichnung
Verschärfte Anforderungen ab 1. Januar 2017

Durch die Verschärfung der Anforderungen an eine vollständige und aussagekräftige Warenbezeichnung in der Zollanmeldung auf den 1. Januar 2017 sind alle Schweizer Unternehmen betroffen, welche entweder selber...  zum Beitrag

Der Verzug
Rechtsfolgen nach 107 OR

In diesem Beitrag lesen Sie über das Rücktrittsrecht nach Art. 107 Abs. 2 OR als verschuldensunabhängige Rechtsfolge des Verzuges nach.  zum Beitrag

Nachfolgeplanung
Die Möglichkeiten nach FusG

Eine qualifizierte Beratung ist bei jeder Unternehmens-Nachfolgeplanung zu empfehlen. Hilfreich kann ein Beirat sein, der sich aus Familienmitgliedern, Fachleuten, Managern von Grossunternehmen, Bankenvertretern sowie...  zum Excel-Rechner

Bilanzierung der einfachen Gesellschaft
So gehen Sie richtig vor

Die einfache Gesellschaft gemäss Art. 530 OR ist die Grundform im schweizerischen Gesellschaftsrecht und kommt immer dann zur Anwendung, wenn die Voraussetzungen einer anderen Gesellschaftsform nicht erfüllt sind. Laut...  zum Beitrag

Beliebte Themen

  • AGB International

    Mit diesen Hinweisen problemlos erstellen

    zum Beitrag

  • Standardarbeitsvertrag

    Vertragsaufbau von A - Z

    zum Beitrag

  • Lombardkredit

    Was ist ein Lombardkredit und wo liegen die Risiken

    zum Beitrag

  • Erbteilungsvertrag

    Näheres zum Abschluss und zur Wirkung der Teilung

    zum Beitrag

  • Gütertrennung

    Sinn und Anwendung einer solchen Vereinbarung unter Ehegatten

    zum Beitrag

Beliebte Arbeitshilfen

  • Absichtserklärung

    So verfassen Sie bei M&A Transaktionen einen detaillierten letter of intent

    zum Mustervertrag

  • Untermietvertrag Geschäftsraum

    Eine detaillierte Vorlage für maximale Rechtssicherheit

    zum Mustervertrag

  • Arbeitsvertrag Stundenlohn

    So bauen Sie Ihren Vertrag auf

    zum Mustervertrag

  • Aktionärsbindungsvertrag

    Rechtliche Qualifikation, beachtenswerte Punkte und Mustervorlage

    zum Mustervertrag

  • Werkvertrag Schweiz

    Kurzübersicht über Grundlage, Begriff, Arten und Abgrenzung zu anderen Verträgen

    zum Mustertext

Produkt-Empfehlungen

  • Rechtssicher

    Rechtssicher

    Sicherheit bei Rechtsfragen im Geschäftsalltag

    CHF 78.00

  • WEKA Musterverträge

    WEKA Musterverträge

    Die in der Praxis am häufigsten eingesetzten Musterverträge.

    Mehr Infos

  • Steuer- und Finanzratgeber für Unternehmen

    Steuer- und Finanzratgeber für Unternehmen

    Steuertipps. Vorsorge- und Finanzplanung. Kostenoptimierungen.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Schweizer Arbeitsrecht für Profis mit Prof. Dr. Thomas Geiser

Neuste Rechtsprechung und aktuelle Gerichtspraxis

Nächster Termin: 25. Oktober 2017

mehr Infos