Überstunden und Überzeit

Überstunden und Überzeit geben immer wieder zu vielen Fragen Anlass und bereiten im Geschäftsalltag nicht selten Probleme. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird kaum zwischen Überstunden und Überzeit unterschieden. Die Unterscheidung ist wichtig, wie dieser Beitrag zeigt, weil Überstunden abweichend vom gesetzlichen Standard geregelt werden können, Überzeit jedoch nicht.

Überstunden sind Stunden, welche über die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit hinaus geleistet werden. Die Regelungen zu den Überstunden finden sich im Obligationenrecht in Artikel 321c. Überzeit sind Stunden, welche über die gesetzliche wöchentliche Höchstarbeitszeit von 45 oder 50 Stunden geleistet werden. Die Regelungen zur wöchentlichen Höchstarbeitszeit und der Überzeit finden sich im Arbeitsgesetz in den Artikeln 9, 12 und 13. Dieses Gesetz schränkt die Überzeitarbeit ein.

Mehrarbeit
Praxisfälle zu Überstunden

Von Mehrarbeit wird gesprochen, wenn der Arbeitnehmer auf Anordnung oder im Interesse des Arbeitgebers über die vertraglich vereinbarten oder im Betrieb übliche Überstunden zu erbringen hat. Der Arbeitgeber kann die...  zum Beitrag

Überstunden Verjährung
Ein Fall aus der Praxis

Diffuse Entschädigungs-Regelungen für aufgelaufene Ferien- und Überstunden-Guthaben können für «Troubles» sorgen: Wenn ein austretender Mitarbeiter eine «saftige Forderung» in fünfstelliger Höhe präsentiert, weil er...  zur Experten-Meinung

Überstundenregelung
Tipps und Formulierungsvorschläge

Überstunden nennt man die Überschreitung der vertraglich vereinbarten Arbeitszeit. Überstunden liegen auch bei Teilzeitarbeitnehmenden vor, wenn diese ausnahmsweise mehr als das vereinbarte Teilzeitpensum tätig sind....  zum Merkblatt

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Arbeitsrecht - Arbeitszeit und Absenzen

Sicherer Umgang mit Überstunden/Überzeit, Arbeitszeiterfassung und Sperrfristen

Nächster Termin: 04. Oktober 2017

mehr Infos