Outplacement

In einem Outplacement (oft auch als New-Placement bezeichnet) werden unter anderem gezielt die Stärken und Chancen einer Person herausgearbeitet, professionelle Unterstützung für die Orientierung im Arbeitsmarkt gegeben und die Netzwerkarbeit bei der Stellensuche aufgebaut.

Outplacement bei langjährigen Fach- und Führungskräften

Gerade langjährige Mitarbeitende – gegenüber denen sich das Unternehmen noch besonders verpflichtet fühlt – haben es bei einer Freistellung schwer, eine neue Stelle zu finden. Zum einen haben sie sich in der Regel sehr spezifisches Know-how angeeignet und sind in der Folge eher in qualifizierten oder Kaderfunktionen (damit auch Imageträger des Unternehmens). Zum anderen fehlt ihnen aktuelle Arbeitsmarkt- und Bewerbungserfahrung. Mit einem Outplacement will das Unternehmen erreichen, dass die Betroffenen möglichst rasch wieder eine adäquate Stelle finden.

Generation 50+
Wo sind die Jobs für die über 50-Jährigen?

Die Medien sind wieder einmal voll mit meist negativen Berichten zum Thema der Generation 50+. Die NZZ berichtete kürzlich darüber, Sendungen dazu auf SF1 oder im Radio gehören beinahe zur Tagesordnung und die...  zum Beitrag

Outplacements
Schau nach vorn, nicht zurück

Die Zahl der Entlassungen dürfte in den nächsten Monaten steigen. Treffen kann es jeden – unabhängig von Alter und Ausbildung. Outplacements minimieren den Reputationsschaden für die Firma und maximieren die Chance der...  zur Experten-Meinung

Fachexperten Outplacement

  •   cmp group

    Outplacement | Entwicklung | Change

    zum Portrait

  •   Lee Hecht Harrison

    Wir bewegen Menschen

    zum Portrait

  •   Mäder & Partner

    New Placement und Outplacement

    zum Portrait

  •   Neuorientierung50Plus

    Altersgerechtes Outplacement

    zum Portrait

  •   Pichler & Partner AG

    TGC Career Coaching

    zum Portrait

Mehr anzeigen

Dienstleister Outplacement

Mehr anzeigen