Muster Weiterbildungsvereinbarung

Weka
Artikelnummer: DL8125-2058
Professionelle Weiterbildungsvereinbarung zum Sofort-Download
Produktform: Download
Themengebiet: Personal
Format: Word-Dokument
Umfang: 2 Seiten, 85 KB
Quelle: PersonalPraxis PRO
Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
Sofort lieferbar

CHF 40.00

(exkl. MWST)

So schliessen Sie eine vollständige Weiterbildungsvereinbarung mit Ihren Mitarbeitenden ab

Mit einer Weiterbildungsvereinbarung verpflichtet sich der Arbeitgeber schriftlich, Weiterbildungskosten zu übernehmen, für welche er rechtlich nicht verpflichtet werden kann. Die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter verpflichtet sich, diese Kosten teilweise zurückzuerstatten, sofern er während der Vereinbarungsdauer die Firma aus eigenem Antrieb (freiwillig) verlässt. In der Praxis stellen sich jedoch immer wieder viele Fragen um die betriebliche Weiterbildung und es ist empfehlenswert, eine entsprechende vertragliche Vereinbarung zu treffen. 

Ihr Nutzen

  • Sie verfügen über zwei sofort einsetzbare Varianten für eine Weiterbildungsvereinbarung mit Ihrem Mitarbeitenden.
  • Sie regeln die Übernahme der Kurskosten und die Beteiligung an den Weiterbildungsaufwendungen.
  • Sie legen den den notwendigen Urlaub zum Besuch der Weiterbildung fest.
  • Sie definieren die Rückzahlungspflicht des Arbeitnehmers bei Auflösung des Arbeitsverhältnisses.