Unsere Webseite nutzt Cookies und weitere Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit für Sie zu verbessern und die Leistung der Webseite und unserer Werbemassnahmen zu messen. Weitere Informationen und Optionen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok
Weka Plus

Mehrwertsteuer: Übersicht über die verschiedenen MWST-Sätze

Die Mehrwertsteuer ist die wichtigste Einnahmequelle des Bundes. Jeder erwirtschaftete Franken unterliegt der MWST und gewährt den Vorsteuerabzug oder ist befreit von der MWST mit Recht auf Vorsteuerabzug oder ist ausgenommen von der MWST ohne Recht auf Vorsteuerabzug. Eine wichtige wirtschaftliche und sozialpolitische Rolle dabei spielen die verschiedenen MWST-Sätze. Dieser Beitrag gibt eine Übersicht über die aktuellen MWST-Sätze.

15.02.2022 Von: Angelina Sulzer
Mehrwertsteuer

Effektive Abrechnungsmethode

Grundsätzlich wird die MWST nach der effektiven Abrechnungsmethode abgerechnet (Art. 36 Abs. 1 MWSTG). Bei Anwendung der effektiven Abrechnungsmethode berechnet sich die Steuerforderung nach der Differenz zwischen der geschuldeten Inlandsteuer, der Bezugsteuer (Art. 45) sowie der im Verlagerungsverfahren deklarierten Einfuhrsteuer (Art. 63) und dem Vorsteuerguthaben der entsprechenden Abrechnungsperiode (Art. 36 Abs. 2 MWSTG).

Art. 25 MWSTG informiert uns über die geltenden MWST-Sätze bei der Anwendung der effektiven Abrechnungsmethode, nämlich der reduzierte Satz (2,5%), der Sondersatz (3,7%) und der Normalsatz (7,7%).

Hier finden Sie eine Abbildung der Entwicklung der MWST-Sätze.

Der reduzierte MWST-Satz kommt zur Anwendung auf der Lieferung folgender Gegenstände:

  • Wasser in Leitungen (die Entsorgung vom Abwasser unterliegt der MWST zum Normalsatz)
  • Lebensmittel nach dem Lebensmittelgesetz vom 20. Juni 2014 (mit Ausnahme alkoholischer Getränke und Lebensmittel im Rahmen gastgewerblicher Leistungen)
  • Rohstoffe, Zwischenprodukte und Halbfabrikate gemäss Art. 2 Abs. 1 Ziff. 19 LGV
  • Zusatzstoffe nach Art. 2 Abs. 1 Ziff. 24 LGV
  • Verarbeitungshilfsstoffe gemäss Art. 2 Abs. 1 Ziff. 23 LGV
  • Aromen nach Art. 2 Abs. 1 Ziff. 25 LGV
  • Nahrungsergänzungsmittel gemäss Art. 1 VNem
  • Vieh, Geflügel, Fische und andere Tiere zu Speisezwecken inkl. deren tierärztlichen Behandlung
  • Getreide
  • Sämereien, Setzknollen und -zwiebeln, lebende Pflanzen, Stecklinge, Pfropfreiser sowie Schnittblumen und Zweige
  • Futtermittel, Silagesäuren, Streumittel für Tiere
  • Dünger, Pflanzenschutzmittel, Mulch und anderes pflanzliches Abdeckmaterial
  • Medikamente
  • gedruckte Zeitungen, Zeitschriften, Bücher und andere Druckerzeugnisse ohne Reklamecharakter
  • elektronische Zeitungen, Zeitschriften und Bücher ohne Reklamecharakter
  • Dienstleistungen der Radio- und Fernsehgesellschaften ohne gewerblichen Charakter
  • Bodenbearbeitung Bereich der Landwirtschaft

Jetzt weiterlesen mit Weka+

  • Unlimitierter Zugriff auf über 1100 Arbeitshilfen
  • Alle kostenpflichtigen Beiträge auf weka.ch frei
  • Täglich aktualisiert
  • Wöchentlich neue Beiträge und Arbeitshilfen
  • Exklusive Spezialangebote
  • Seminargutscheine
  • Einladungen für Live-Webinare
ab CHF 24.80 pro Monat Jetzt abonnieren Sie haben schon ein W+ Abo? Hier anmelden
Newsletter W+ abonnieren