18.07.2014

Unternehmensstrategie: Das Ziel, der Weg, die Mittel

Die meisten Unternehmen (Kleinst- bis Grossunternehmen) werden heute und in der Zukunft mit einer immer schärfer werdenden Wettbewerbssituation konfrontiert. Viele Märkte stagnieren, und aus ehemaligen Verkäufermärkten, die einen problemlosen Start sowie eine einfache Expansion erlaubten, sind heute Käufermärkte mit qualitäts-, preis- und umweltbewussten Kunden geworden, die jeden Einkauf genau vergleichen und die Vor- und Nachteile abwägen.

Kommentieren   Teilen   Drucken

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 
Unternehmensstrategie

Erfolgreich mit der richtigen Unternehmensstrategie

Die Anforderungen an die Unternehmensführungen steigen also stetig und der Geschäftsverlauf wird immer weniger ein Zufallsprodukt. Aus früheren «Branchenkollegen» sind heute erbitterte Gegner geworden, die sich bekämpfen. Der Markt wird so zum «Kriegsschauplatz». Junge Unternehmen, die in diesem Umfeld überleben wollen, dürfen sich jedoch nicht nur am kurzfristigen Erfolg orientieren und sich auf einzelne «Scharmützel» einlassen. Der Erfolg in den kommenden Jahren kann nur sichergestellt werden, wenn in längerfristigen Dimensionen gedacht wird und die strategischen Überlegungen und Stossrichtungen klar definiert werden. Deshalb brauchen auch Neuunternehmer einen klaren «Bauplan» für die Gestaltung und Umsetzung des mittel- bis langfristigen Erfolges. Dieser ist überlebenswichtig.  

Ein gutes Unternehmens-Fundament erlaubt einen sicheren Aufbau

Die Unternehmensstrategie ist ein mittel- bis langfristiger Bauplan (Sicht 3-5 Jahre), der sicherstellt, dass sich ein Unternehmen in den kommenden Jahren auf die zentralen Ziele, Aktivitäten und Meilensteine konzentriert. Sie stellt gleichsam den Rahmen für die untergeordneten Konzepte, Pläne und Budgets (z. B. Marketing) dar. Im Gegensatz zum Leitbild handelt es sich bei der Unternehmensstrategie um ein «internes» Papier mit weit höherem Detaillierungs- und Konkretisierungsgrad.  

Mit der Unternehmensstrategie werden folgende Punkte sichergestellt:

  • Konkretisierung der Geschäftsidee auf der Basis der Analysen, der Vision, der strategischen Erfolgspositionen und des Leitbildes.
  • Sicherstellung der strategischen Ausrichtung der gesamten Unternehmenstätigkeit in einem Dokument mit möglichst kurzer und präziser Darstellung.
  • Klare und in sich konsistente Definition der wichtigsten Marktpartner, Teilmärkte (Angebotsgruppen), der strategischen Geschäftsfelder, Zielsetzungen, Grundsatzentscheide im Bereich von Marketing, Infrastruktur und Finanzen sowie zentraler Umsetzungsschritte (Meilensteine).
  • Prioritäten und Schwerpunkte der Unternehmenstätigkeit herausschälen, um die Konzentration der Kräfte sicherzustellen resp. eine Verzettelung der Anstrengungen zu verhindern.

Eine gut und knapp formulierte Unternehmensstrategie bringt Ihnen somit folgende Vorteile:

  • Das strategische Konzept zwingt Sie dazu, den strategischen Erfolgsgrundsätzen in der Detailplanung und in der Umsetzung «nachzuleben» (v.a. Konzentration der Kräfte, Aufbauen auf bestehenden Stärken, Abstimmung der Ziele mit den Mitteln).
  • Sie beweisen gegenüber allen beteiligten Partnern (v.a. Inhaber, Partner, Mitarbeitende, Kapitalgeber), dass Sie klare Vorstellungen über Ihre Zukunftspläne haben. So steigern Sie deren Identifikation mit dem Unternehmen und vermeiden im operativen Bereich Reibereien bei der Umsetzung.
  • Sie werden gezwungen, die Vernetzung Ihrer Entscheide zu überprüfen.
  • Es werden Fehlinvestitionen in falsche oder weniger wichtige Bereiche vermieden.
  • Sie haben klare Meilensteine, an denen Sie messen können, ob Sie in Ihrer mittelfristigen Zukunftsplanung auf Kurs sind. Zudem zwingen Sie diese zur Beharrlichkeit in der Strategieverfolgung.

Der Bauplan für Ihre Unternehmensstrategie

Eine gut formulierte Unternehmensstrategie enthält auf wenigen Seiten in knapper, präziser und konkreter Form Grundsatzentscheidungen zu folgenden Punkten:

  • Vision der Unternehmung
  • Prioritäten bezüglich geographischer Märkte, Teilmärkte (Produktegruppen, Dienstleistungen) und Marktpartner
  • Bildung und Prioritäten bezüglich strategischer Geschäftsfelder (Kombination Teilmärkte und Marktpartner) inkl. allfälliger. Phasenplan für deren Bearbeitung
  • Umsatz- und evtl. Deckungsbeitragsziele  für die nächsten fünf Jahre bezüglich Produktegruppen und Marktpartner
  • Grundsatzentscheidungen und Phasenschritte zu den Unternehmensprozessen Marketing, Organisation/Kooperationen, Führung, Entwicklung/Innovation, Produktion, Beschaffung, Rendite/Finanzierung, Controlling, Qualitätssicherung
  • Meilensteine für die nächsten fünf Jahre resp. wichtigste Vorgaben zum zeitlichen Ablauf der Strategieumsetzung

Bei der Erarbeitung einer Unternehmensstrategie ist grösster Wert darauf zu legen, dass die Aussagen nicht vage und allgemein wie in einer Vision oder in einem Leitbild gehalten werden. Zudem muss sichergestellt werden, dass es keine Widersprüche zu vorangegangenen Entscheiden und innerhalb der Unternehmensstrategie gibt.

Produkt-Empfehlungen

  • Strategie-Leitfaden

    Strategie-Leitfaden

    Praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Strategieentwicklung in Ihrem Unternehmen.

    CHF 92.00

  • Mein Unternehmen

    Mein Unternehmen

    Was erfolgreiche Firmen anders machen

    Mehr Infos

  • WEKA Musterverträge

    WEKA Musterverträge

    Die in der Praxis am häufigsten eingesetzten Musterverträge.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Das Geschäftsführer-Seminar

    Ein KMU als oberste Führungskraft wirkungsvoll führen

    Nächster Termin: 12. September 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Das Unternehmens-Cockpit

    Die zehn wichtigsten Zahlen für KMU-Führungskräfte

    Nächster Termin: 22. November 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Erfolgreiches Change Management

    Die 5 Stufen für einen proaktiven und nachhaltigen Richtungswechsel

    Nächster Termin: 15. November 2018

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos