Unsere Webseite nutzt Cookies und weitere Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit für Sie zu verbessern und die Leistung der Webseite und unserer Werbemassnahmen zu messen. Weitere Informationen und Optionen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok
Weka Plus

Online Testing: Eine Alternative zum Assessment

Das rasante Tempo der Digitalisierung macht auch vor dem Assessment nicht halt. Die Frage ist nicht mehr, ob man die Psyche des Menschen digital ver-messen kann, sondern wie. Dabei ist die Digitalisierung nur Mittel zum Zweck, die Ausarbeitung des Konzepts und dessen Steuerung liegt immer noch in den Händen von psychologisch versierten Leuten.

04.08.2021 Von: Urs Tschanz
Online Testing
  • Mit interaktiven Instrumenten lassen sich Dinge messen, über die online nur unzuverlässig Aussagen gemacht werden können. Es geht dabei vor allem um komplexere Kompetenzen, die eine umfassendere Symptomatik aufweisen. Als Beispiel ein Vergleich aus der Medizin: Ein grippaler Infekt lässt sich anhand den Symptomen Kopfweh, Schwindel, Ohrensausen, Fieber und Gliederschmerzen diagnostizieren. Falls der Patient an Nierensteinen leidet, sind die Symptome sehr viel komplexer und mehrdeutiger. Da braucht es, wie beim Assessment, eine Abklärung vor Ort. Wir sprechen etwa bei einfacher zu messenden Kompetenzen von Apfelkorbkompetenzen, und bei einer komplexeren Symptomatik von Früchtekorbkompetenzen. Erstere lassen sich mit praktisch keinem Qualitätsverlust online messen, letztere verlangen immer noch nach einer Begutachtung vor Ort oder zumindest per Videokonferenz, Skype oder Telefon.Komplexität, Dynamik, Tempo und Wettbewerb gewinnen weiterhin an Bedeutung. Online Testing ist schneller, preiswerter und dynamischer als das klassische Assessment und ist daher geeignet, den wachsenden Anforderungen zu genügen. Die Qualität der Bewertung und der Aussagen aufgrund eines Online Testing liegt zwar immer noch deutlich hinter dem Assessment, vergrössert aber doch die Wahrscheinlichkeit, auf die richtige Person zu setzen.

    Häufig wird vom Auftraggeber eine Mischform zwischen Online Testing und dem klassischen Assessment gewünscht. Beispielsweise werden vier mögliche Kandidaten für eine Stelle online getestet. Die beiden besten Kandidaten werden anschliessend noch in einem klassischen Assessment oder zumindest mit Teilen davon geprüft, um das Bild abzurunden. Das anschliessende Assessment beschränkt sich vor allem auf interaktive Instrumente und kann somit in diesem Verfahren kürzer gestaltet werden, weil die Kandidierenden bereits online Tests absolviert haben.

    Für das Online Testing eignen sich unter anderem

    • Wissenschaftliche Tests, die sehr geeignet sind, um Entscheidungsbereitschaft, Leistungsstreben, Konzentrationsvermögen, Führungsmotivation und Persönlichkeitsstruktur zu messen und
    • Computersimulierte Problemlösesituationen, die Kandidaten z.B. im unternehmerischen Denken, in der Qualitätsorientierung, in der Innovationsbereitschaft oder im Risikoverhalten herausfordern.
    • Intelligenztests sind bis heute valide Prädiktoren des späteren beruflichen Erfolgs, die von keinen anderen Messmethoden übertroffen werden. Deshalb kann mit dem Online Testing bereits auf einem guten Level der Spreu vom Weizen getrennt werden.

    In interaktiven Tests vor Ort, wie dies vom klassischen Assessment bekannt ist, können die Resultate aus dem Online Testing

    • mit interaktiven Instrumenten ergänzt werden, die valide Aussagen beispielsweise zu Kooperationsbereitschaft, zu Selbstsicherheit, zu kommunikativen Fähigkeiten, zu Präsentationsfähigkeiten, zu Verhandlungsgeschick, zu Teamorientierung und zu Vertrauensbereitschaft erlauben.
    • in halbstrukturierten Interviews unter anderem zu den Bereichen Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit, emotionale Stabilität, Kundenorientierung sowie persönliche Werte und Einstellungen thematisiert werden.
    •  

    Jetzt weiterlesen mit Weka+

    • Unlimitierter Zugriff auf über 1100 Arbeitshilfen
    • Alle kostenpflichtigen Beiträge auf weka.ch frei
    • Täglich aktualisiert
    • Wöchentlich neue Beiträge und Arbeitshilfen
    • Exklusive Spezialangebote
    • Seminargutscheine
    • Einladungen für Live-Webinare
    ab CHF 24.80 pro Monat Jetzt abonnieren Sie haben schon ein W+ Abo? Hier anmelden
    Newsletter W+ abonnieren