Die 7 Säulen der Resilienz

    Resilienzentwicklung

    Training als betriebliche Gesundheitsförderung

    Philipsen und Ziemer sehen die bisherigen Konzepte zur Resilienz in Unternehmen als ungenügend, da die Prozesse nur beschrieben werden, jedoch nicht erklären, wie die Resilienzfaktoren den Prozess beeinflussen und wie...

    Organizational Burnout

    7 Risiko-Faktoren bannen

    Auch Unternehmen als soziale Systeme können einen Burnout erleiden: Erschöpft, ausgebrannt, wie paralysiert. Ein organizational Burnout ist vermeidbar, denn es gibt Frühwarnsignale. Lenken Sie Ihre Organisation in...  zur Excel-Analyse

    Mitarbeiterloyalität

    Wie sie entsteht und welches die grössten Zerstörer sind

    Die Ursachen für hohe Abwanderungswilligkeit haben nicht nur mit der Arbeitsmarktlage oder verändertem Sozialverhalten zu tun - in den meisten Fällen sind sie hausgemacht. So haben viele Unternehmen die Loyalität ihrer...  zum Beitrag

    Delegation

    Was Sie beim effektiven Delegieren beachten müssen

    Delegieren ermöglicht es Ihnen, Ihre Mitarbeiter zu motivieren und durch die übergebene Aufgabe zu fördern. Es handelt sich dabei um eine spezifische Arbeitsteilung, da die Führungsverantwortung bei Ihnen bleibt, Sie...  zum Beitrag

    Wissenstest

    Berufslehre

    Wie ist die Dauer der Probezeit bei einer Berufslehre geregelt? Testen Sie jetzt Ihr Wissen zum Thema Berufsbildung und beantworten Sie die folgenden 6 Fragen.  zum Wissenstest

    Personalinformationssystem

    Unterstützung bei der Lohnabrechnung und Personaladministration

    Personalarbeit als Ganzes wie die Personaladministration ist ohne IT-Unterstützung undenkbar. Dabei kommen spezialisierte Personalinformationssysteme zum Einsatz. Es handelt sich um datenbankbasierte Anwendungsprogramme....  zum Beitrag

    Denkmuster

    Ihren Gesprächspartner besser verstehen

    Um den Referenzrahmen Ihres Gesprächspartners erkennen zu können, müssen Sie Ihre Aufmerksamkeit nicht allein auf den Inhalt seiner Worte lenken, sondern auch auf dessen Wortwahl. Denn jeder kommunikative Präferenztyp...  zum Beitrag

    Leiter Buchhaltung

    Salärstudie

    Der Leiter Buchhaltung ist für die gesamte Finanzbuchhaltung und allenfalls für die Betriebs- und Anlagenbuchhaltung zuständig und führt entsprechend die Buchhalter und Sachbearbeiter im Buchhaltungsteam.  zum Beitrag

    Zusammenarbeit im Team

    Die Extro-Perspektive

    Extros werden von Intros oft negativer wahrgenommen als von anderen Extros. Das liegt in der Natur des Menschen: Wir mögen immer das, was uns ähnlich ist. Kein Wunder also, dass Extrovertierte bei ihren Intro-Kollegen...  zum Beitrag

    Lebenslanges Lernen

    Lernen ist Persönlichkeitssache! Was Intros und Extros in der Weiterbildung brauchen

    Lebenslanges Lernen ist heute für viele eine Selbstverständlichkeit. Wir sollten dazu wissen: Wenn wir nicht mögen, was uns beim Lernen angeboten wird, wenn wir also schlechte Gefühle dabei haben, dann lernen wir auch...  zur Experten-Meinung

    Meetings

    Zusammen, aber anders - Intros und Extros

    Meetings sind so etwas wie Schmelztiegelorte in Unternehmen: Verschiedene Hierarchien, Persönlichkeiten und Interessen treffen zur selben Zeit am selben Ort aufeinander. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob...  zum Beitrag

    Vortrag

    Erfolgreich präsentieren - so punkten Sie als Intro und Extro

    Wenn Sie wissen, dass Sie morgen vor einer ganzen Reihe Menschen stehen werden und einen Vortrag halten sollen: Wie finden Sie das im Vergleich zu einem, sagen wir, Zahnarztbesuch? Wenn Sie den Zahnarztbesuch...  zum Beitrag

    Fremdwährung

    In Buchführung und Jahresrechnung

    Fremdwährungen können sowohl in der laufenden Buchführung als auch im Rahmen des Jahresabschlusses relevant werden. So stellt sich in der Praxis für buchführungspflichtige Unternehmen beispielsweise die Frage danach, wie...  zum Beitrag

    Gerichtsentscheid fristlose Kündigung

    Zum Streiten braucht es immer zwei

    Ein Wutausbruch eines Arbeitnehmers kann ein Grund für eine fristlose Entlassung sein. Wenn der Arbeitgeber jedoch mitverantwortlich für die Aggressionen des Arbeitnehmers ist, sieht die Sache anders aus.  zum Beitrag

    Human Resources

    Gefangen im Managementsandwich

    Führungskräfte und HR-Verantwortliche geraten durch die gegensätzlichen Anforderungen von Vorgesetzten und Mitarbeitenden leicht in eine Zwickmühle. Wie sich das Dilemma des Managementsandwichs lösen lässt.  zum Beitrag

    Arbeitsunfähigkeit Schweiz

    Einzelfragen zur Arbeitsunfähigkeit

    Wird eine Person arbeitsunfähig, so kommt es oft zu Unklarheiten im Betrieb. Darf man eine arbeitsplatzbezogene arbeitsunfähige Person umschulen lassen? Darf ein Arbeitnehmer seinem Hobby nachgehen, obschon er krank...  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen
    • Fachtagung, 1 Tag, Technopark, Zürich

      Recruiting Day 2016

      Sicher in die Zukunft mit der richtigen ArbeitsKRAFT

      Nächster Termin: 01. September 2016

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Zeitmanagement mit Outlook

      Mehr Effektivität durch verbesserte Zeitsouveränität

      Nächster Termin: 06. Oktober 2016

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Neues Rechnungslegungsrecht erfolgreich umsetzen

      Praxisrelevante Bilanzierungsfragen richtig lösen

      Nächster Termin: 07. September 2016

      mehr Infos

    Beliebte Themen
    • Mitarbeiterloyalität

      Wie sie entsteht und welches die grössten Zerstörer sind

      zum Beitrag

    • Steuererleichterungen

      Die wichtigsten Änderungen

      zum Beitrag

    • Positive Unternehmenskultur

      Lachende versus vergiftete Unternehmen

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen
    • Führungswechsel

      Vom Arbeitskollegen zur Führungskraft

      zum Merkblatt

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Briefvorlage

      So erstellen Sie DIN-gerecht Ihre eigene Word-Vorlage für Geschäftsbriefe

      zum Musterbrief

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    • Steuerneutralitätsvoraussetzungen

      Liste der Informationen nach Steuerarten für sämtliche Umstrukturierungsformen

      zur Checkliste