Die fünf Phasen der Personalbeschaffung

    Personalbeschaffung

    Die fünf Phasen

    Ergibt die Personalbedarfsplanung einen Mangel an Mitarbeitenden, folgt die Personalbeschaffung: Sie überlegen sich, wie Sie die Personallücken schliessen können. Dieser Beitrag geht näher auf die fünf Phasen der...

    Mahnung

    So kommen Sie zu Ihrem Geld

    Als Mahnung bezeichnet man eine Zahlungserinnerung, welche eine eindeutige Aufforderung eines Gläubigers an seinen Schuldner darstellt, die geschuldete Leistung zu erbringen. Die Mahnung ist somit eine Mitteilung, mit...  zum Musterbrief

    Das neue Rechnungslegungsrecht

    Diese Bestimmungen müssen Sie beachten

    Für rechnungslegungspflichtige Unternehmen ist es unerlässlich, allgemeine und anerkannte Regeln für die Erstellung der Rechnungslegung anzuwenden. Diese Regeln werden in Rechnungslegungsnormen gefasst. Sie geben vor,...  zum Beitrag

    Abmahnung schreiben

    Die Abmahnungspflicht beim Werkvertrag nach SIA

    Ausschreibung, Vertrag und Ausführung sind bei Bauwerken nicht immer kongruent. Abweichungen kommen vor. Die Prüfungspflichten des Unternehmers führen zu Abmahnungspflichten, sollten Differenzen erkannt werden, ansonsten...  zum Beitrag

    Gute Redner

    Erfolgreich präsentieren und persönlich überzeugen

    Gute Redner sind erfolgreicher. Mehr als achtzig Prozent aller Reden und Präsentationen gelten laut Studien als eintönig. Im Vorteil ist, wer die Erfolgsfaktoren starker Auftritte verinnerlicht. Wie Sie auf der Bühne...  zum Beitrag

    Social-Media-Kanäle

    Raus aus den Social-Media-F@llen

    Was bringt Social Media? Das höre ich sehr oft. Bei Social Media gibt es ein grosses Spannungsfeld zwischen begeisterten und zweifelnden Menschen. Die einen loben Social Media in den Himmel und die anderen sind sehr...  zum Beitrag

    Verkaufsziele

    Die 5 Ziele des Direktmailings

    Holen Sie sich Aufträge und Bestellungen per Post. Nichts ist lukrativer. Denn Sie sparen die Kosten für den Verkäufer und den Zwischenhandel. Stärken Sie deshalb Ihr Direktmarketing. Die 5 Verkaufsziele des...  zum Beitrag

    Manipulation

    Die Kunst, sich geschickt durchzusetzen

    Erfolgreiche Manipulation - ist diese Aussage nicht ziemlich fragwürdig? Sollte man in einer Zeit, in der sich Unternehmensbosse, Aufsichtsräte und Politiker oft genug die Taschen auf zumindest unethische, wenn nicht...  zum Beitrag

    Newsletter

    So kommen Neuigkeiten noch besser an

    Der Newsletter (Infoblatt, Mitteilungsblatt, Verteilernachricht) ist eine äusserst effiziente Art des eMarketings. Per E-Mail erreichen Sie Ihre Kunden schnell und sparen dabei enorme Kosten beim Versand. Wenn Sie Ihre...  zum Beitrag

    Verteilschlüssel

    Verteilung der Nebenkosten

    Ist eine Liegenschaft an mehrere Mieter vermietet, so müssen die in der Liegenschaft anfallenden Nebenkosten auf die verschiedenen Mieter aufgeteilt werden.  zum Beitrag

    Faksimile Unterschrift

    Ist diese auf Mietzinserhöhungsformularen zulässig?

    Nachfolgend wird die Frage beurteilt, ob und gegebenenfalls unter welchen Voraussetzungen amtliche Mietzinserhöhungsformulare mit einer faksimile Unterschrift, was eine mechanisch nachgebildete Unterschrift ist, versehen...  zum Beitrag

    Stimme macht Stimmung

    Wie die Stimme zum Stimmungsmacher wird

    Stimmengeflüster. Stimmenchoas. Stimmenwirrwarr. Und plötzlich hört man zwischen dem Stimmengetose eine kräftige Ansage: «Ich darf Sie heute ganz herzlich willkommen heissen.» Was ist passiert? Eine kraftvolle Stimme...  zum Beitrag

    MWST Verkauf

    Informationen zur Steuerpflicht bei der Veräusserung von Liegenschaften

    Eine Person kann im Sinne der MWST Verkauf von Immobilien steuerpflichtig werden, wenn diese ein Unternehmen betreibt und Leistungen im Inland erbringt sowie den Sitz der wirtschaftlichen Tätigkeit oder eine...  zum Beitrag

    Kreisschreiben Nr. 5

    Immobilien und deren Behandlung im Rahmen von ausgewählten Umstrukturierungen

    Es geht in diesem Zusammenhang insbesondere um die Frage, wann Grundeigentum entweder einen Betrieb oder Teilbetrieb darstellt oder als betriebliches Anlagevermögen qualifiziert werden kann. Es darf vorweggenommen...  zum Beitrag

    Absichtserklärung

    So verfassen Sie bei M&A Transaktionen einen detaillierten letter of intent

    Eine Absichtserklärung wird häufig bei Unternehmenskäufen eingesetzt. Diese bestehen in der Regel aus verschiedenen Phasen, vom ersten Gespräch, über Due Diligence Prüfung, zur Vertragsverhandlung, –unterzeichnung und...  zum Mustervertrag

    Standortanalyse

    Fokus, Ziel und Standortfaktoren

    Ziel der Standort- und Marktanalyse ist das systematische Sammeln, Bewerten und Gewichten von Informationen, die direkt oder indirekt mit der künftigen Entwicklung einer Immobilie in Zusammenhang stehen. Mehr...  zur Excel-Analyse

    Seminar-Empfehlungen
    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Zeitmanagement mit Outlook

      Mehr Effektivität durch verbesserte Zeitsouveränität

      Nächster Termin: 23. Juni 2015

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Professionelle Gesprächsführung für Personalverantwortliche

      Kommunikative Herausforderungen im HR erfolgreich meistern

      Nächster Termin: 19. August 2015

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Erfolgreiches Networking nachhaltig gestalten

      Kontakte für den geschäftlichen Erfolg aufbauen, pflegen und erweitern

      Nächster Termin: 22. September 2015

      mehr Infos

    Beliebte Themen
    • Forecast

      Wie erstellt man seriöse Prognoserechnungen?

      zum Beitrag

    • Kapitaleinlageprinzip

      Übersicht und der Aspekt der Kapitaleinlagereserve

      zum Beitrag

    • Firmenwagen Steuer

      Verschärfung ab 1.5.2015 bei grenzüberschreitender Nutzung von Geschäftsfahrzeugen CH - D

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen
    • Absichtserklärung

      So verfassen Sie bei M&A Transaktionen einen detaillierten letter of intent

      zum Mustervertrag

    • Aktionärsbindungsvertrag

      Rechtliche Qualifikation, beachtenswerte Punkte und Mustervorlage

      zum Mustervertrag

    • Pensionskasse

      Auflistung und Erläuterung der Kriterien, welche bei der Modellgruppenbildung berücksichtigt werden sollten

      zum Excel-Rechner

    • Frisierte Lebensläufe

      Möglichkeiten der Überprüfung

      zur Arbeitshilfe

    • Ferienanspruch Teilzeit

      Anleitung für die korrekte Berechnung

      zum Excel-Rechner