Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    Einzel- oder Gruppenbewertung
    Im neuen Rechnungslegungsrecht

    Das Schweizer Rechnungslegungsrecht ist für Einzelabschlüsse spätestens mit dem Jahresabschluss 2015 weitgehend geräuschlos in die Anwendungspraxis überführt worden. Zahlreiche und dennoch kaum spektakuläre Neuerungen...  zum Beitrag

    Finanzberichterstattung
    Innovationen erkennen und bilanzieren

    Der Begriff Innovation steht regelmässig für neuartige Produkte, Verfahren oder auch Strukturen innerhalb von Organisationen. Dabei gelten Innovationen als ein Schlüsselfaktor in allen Wirtschaftsbereichen, weil sie für...  zum Beitrag

    Gehaltsnebenleistungen
    Möglichkeiten zur steuerlichen Behandlung

    Zahlreichen Mitarbeitenden werden neben fixen variable Löhne bezahlt, und dazu wird noch eine breite Auswahl an Lohnnebenleistungen, auch Fringe Benefits genannt, ausgerichtet. Seit der Einführung des neuen Lohnausweises...  zum Beitrag

    Sachanlagen
    Eine ordnungsmässige Anlagenbuchhaltung liefert dem Management wichtige Informationen

    Sachanlagen sind Teil des Anlagevermögens (Art. 959a Abs. 1 Ziff. 2 OR) einer Unternehmung und umfassen alle materiellen Anlagegüter, die in der Absicht langfristiger Nutzung oder langfristigen Haltens erworben werden,...  zum Beitrag

    Arbeitszeit
    Arbeitszeit rechtssicher regeln

    Was ist effektive Arbeitszeit? Wo liegt der Unterschied zwischen Gleitzeitguthaben und Überstunden? Profitieren Sie in diesem Beitrag von verschiedenen Praxisfällen und rechtssicheren Antworten unserer Fachexperten auf...  zum Beitrag

    Gesellschaftsvertrag
    GmbH und Gesellschafterbindungsverträge

    Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung («GmbH») ist eine Kapitalgesellschaft mit der idealen Kombination aus Schutz des Privatvermögens, Selbstorganschaft und flexibler Ausgestaltung. Sie ist ideal für aktive...  zum Beitrag

    Die Standortanalyse
    Ein wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg

    Ein guter Unternehmensstandort spielt in vielen Branchen eine wichtige Rolle für den Unternehmenserfolg. Mit einer Standortanalyse ermitteln Gründer den richtigen Firmenstandort.  zum Beitrag

    Vergütungen zum Jahresende
    Finanzspritze auf Ende Jahr

    Für Arbeitnehmende ist die 13 für gewöhnlich keine Unglückszahl, sondern Anlass zur Freude: Mit dem 13. Monatslohn bzw. einer unter anderem Titel ausgerichteten zusätzlichen Vergütung können sie sich zum Jahresende etwas...  zum Beitrag

    Arbeitsvertrag befristet
    Arbeit auf Abruf und befristete Arbeitsverträge – Tücken und Lösungen

    Flexibilisierung von Arbeit ist ein zunehmendes Bedürfnis. Die Arbeit auf Abruf und der Abschluss von befristeten Arbeitsverträgen stellen zwei weit verbreitete Formen für die Befriedigung dieses Bedürfnisses dar. Welche...  zum Beitrag

    Bauwerkvertrag
    Definitionen und Vertragsinhalt

    Mit einem Bauwerkvertrag verpflichtet sich der Unternehmer gegenüber dem Bauherrn zur Herstellung eines Bauwerkes und dessen Übereignung. Er schuldet ein Werk und einen Leistungserfolg. Im Gegenzug schuldet der Bauherr...  zum Beitrag

    Haftung Auftrag
    Die wichtigsten Punkte

    Beim Auftrag haftet der Beauftragte für getreue und sorgfältige Ausführung des ihm übertragenen Geschäfts, nach Art. 398 OR für die gleiche Sorgfalt wie der Arbeitnehmer im Arbeitsverhältnis. In der Praxis werden aber...  zum Mustervertrag

    Sozialversicherungen während des Anstellungsverhältnisses
    Phase 2

    An welche administrativen Erledigungen müssen Sie als HR-Verantwortliche während des laufenden Arbeitsverhältnisses im Bereich Sozialversicherungen im Zusammenhang mit Ihren Mitarbeitenden alles denken? Der folgende...  zum Beitrag

    Excel-Funktionen
    9 nützliche Tipps für das Finanz- und Rechnungswesen

    Einige Hundert vorgefertigter Funktionen bietet Excel von Haus aus direkt an. Die wohl bekannteste Funktion ist =SUMME(). Die Palette ist aber enorm breit gefächert. Bespiele: Grundrechenarten, Logik, Statistik,...  zum Beitrag

    Datenschutz
    Handlungsbedarf für Schweizer Unternehmen in allen Bereichen

    Hohe Datenschutzanforderungen in Europa und der Schweiz: Erhöhte Informations- und Meldepflichten bei Datenschutzverletzungen erfordern ein rasches Handeln: Bei Verletzungen drohen hohe Bussen und Reputationsrisiken....  zum Beitrag

    Gruppenbesteuerung
    Bei der Mehrwertsteuer

    Für juristische oder natürliche Personen und Personengesellschaften mit Sitz oder Betriebsstätte in der Schweiz sowie ausländische Gesellschaften mit Betriebsstätte in der Schweiz besteht die Möglichkeit, sich zu einer...  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Fachkongress, ½ Tag, Technopark, Zürich

      WEKA Leadership Forum 2018

      transform. LEADERSHIP

      Nächster Termin: 25. Januar 2018

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Verhandeln – hart aber fair

      Gut vorbereitet bessere Resultate erreichen

      Nächster Termin: 08. März 2018

      mehr Infos

    • Fachkongress, 1 Tag, Technopark, Zürich

      18. WEKA Arbeitsrecht-Kongress 2018

      Aktuelles Schweizer Arbeitsrecht – Neuerungen, knifflige Fälle, Praxis-Tipps

      Nächster Termin: 15. März 2018

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Einzel- oder Gruppenbewertung

      Im neuen Rechnungslegungsrecht

      zum Beitrag

    • Gutscheine

      Müssen Sie auf diese Gewinne Einkommenssteuern zahlen?

      zum Beitrag

    • Verrechnungssteuer

      Ordentliche Deklaration als Voraussetzung für die Rückerstattung

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Berechnung Grundstückgewinnsteuer

      Beachten Sie die massgebenden Faktoren

      zur Checkliste

    • Pensionskasse

      Welche Kriterien bei der Modellgruppenbildung berücksichtigt werden sollten

      zum Excel-Rechner

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier