Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    Wissenstest
    Geldflussrechnung

    Testen Sie Ihr Wissen. Prüfen Sie auf interessante und unterhaltsame Weise, wie gut Sie sich in Kern- und Randthemen des Finanz- und Rechnungswesens auskennen.  zum Wissenstest

    Liquiditätsplanung
    Wichtiger Einblick in zukünftige Zahlungsströme

    Der Begriff der Liquidität beschreibt die Zahlungsbereitschaft eines Unternehmens und gilt somit als Fähigkeit, jederzeit die fälligen Rechnungen mithilfe der liquiden Mittel des Unternehmens bezahlen zu können....  zum Beitrag

    Personenbeförderung am Flughafen
    Parkdienstleister erobern den Markt

    Besonders Vielflieger kennen das Problem: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es schwer, den nächsten Flughafen in einer adäquaten Zeit zu erreichen. Oft muss mehrmals umgestiegen werden zwischen Bussen und Bahnen....  zum Beitrag

    Doppelzahlung des Ferienlohns
    Kommentierter Entscheid des BGE 4A_72/2015, Urteil vom 11. Mai 2015

    Lesen Sie in unserem aktuellen Beitrag einen kommentierten Entscheid des BGE 4A_72/2015, Urteil vom 11. Mai 2015 von Isabel Kuttler, lic. iur. HSG, Rechtsanwältin.  zum Beitrag

    Aktienbasierte Vergütung im Jahresabschluss
    Fallbeispiele für eine korrekte Verbuchung

    Die Bilanzierung hat auf die Kosten der Aktienoptionen als Vergütungsinstrument einen wesentlichen Einfluss. In der Vergangenheit erlaubten die geltenden Gesetzesvorschriften und Buchführungsstandards eine nicht...  zum Beitrag

    Umsetzung neues Rechnungslegungsrecht
    Fragestellungen aus der Praxis und Lösungsvorschläge

    Auch mit dem revidierten Buchführungs- und Rechnungslegungsrecht (Art. 957 ff. OR) hat die Schweiz den Bereich des Rechnungswesens eigenständig auf gesetzlicher Basis geregelt. Die sogenannte Selbstregulierung (auch als...  zum Beitrag

    Weihnachtsfeier
    7 Tipps für eine motivierende Rede

    Alle Jahre wieder kommt Weihnachten - und die Weihnachtsfeier. Als Vorgesetzter dürfen Sie zu diesem Anlass eine Rede halten. 7 Tipps verraten Ihnen, wie Sie Ihre Mitarbeiter mit Ihrer Rede fesseln und nachhaltig...  zum Beitrag

    Qualifikationsgespräche
    Alle Jahre wieder

    Das Jahresende steht bevor und damit auch immer wiederkehrende Aufgaben wie die Qualifikationsgespräche mit Ihren Mitarbeitenden. Wie absolvieren Sie diese unerlässliche Aufgabe? Bringen Sie sie möglichst schnell hinter...  zum Beitrag

    Konzentration
    7 Tricks, wie Sie Störfaktoren beim Schreiben ausschalten

    Das Telefon klingelt. Der Kollege fragt etwas nach. Jemand lacht laut. Störfaktoren ohne Ende. Konzentriertes Schreiben scheint unmöglich zu sein. Machen Sie es möglich. Schalten Sie die Störfaktoren aus – so gut es...  zum Beitrag

    Interkulturalität
    Umgang mit kultureller Vielfalt

    Das Thema «Interkulturalität» gewinnt immer mehr an Bedeutung. Fragen, wie man der kulturellen Vielfalt begegnen soll und was im interkulturellen Kontext speziell zu beachten sei, werden kontrovers diskutiert.  zum Beitrag

    Konflikte lösen
    5 Führungsansätze zur erfolgreichen Konfliktlösung

    Obwohl es vorauszusehen ist, dass in sich bildenden Teams Konflikte entstehen, sind viele Führungskräfte enttäuscht oder haben das Gefühl, etwas falsch gemacht zu haben. Der amerikanische Psychologe Bruce Tuckman hat...  zum Beitrag

    Zielsetzung
    Wie Sie Ihre Ziele aus Ihrer Lebensvision erarbeiten

    Der Begriff der Vision wird vielfach in den merkwürdigsten Zusammenhängen gebraucht. Klar ist, dass der wesentliche Unterschied zwischen Vision und Zielen darin liegt, dass Ihre Vision beschreiben soll, warum Sie etwas...  zum Beitrag

    Investition per Hypothek
    Warum und wie?

    Investitionen in Geschäftsimmobilien vom Bürogebäude bis zur Fertigungsanlage sind vor allem eins: kostspielig. Dennoch können sich derartige Ausgaben mittel-bis langfristig positiv auf den Unternehmenserfolg auswirken –...  zum Beitrag

    Coaching im HRM
    Der Stellenwert des HRM

    Das Personalwesen hat sich schon längst aus dem klassischen Lohnbüro heraus entwickelt. Mit zunehmender Grösser der Organisationen etablierte sich bereits in den 70er Jahren die Personalabteilung und es kam zu einer...  zum Beitrag

    Ferienkürzung berechnen
    Korrekt Abstriche machen

    Die gesetzlichen Regelungen zur Kürzung von Ferien werfen regelmässig Fragen auf. In welchen Fällen ist eine Ferienkürzung erlaubt? Und welche Regeln gelten bei der Berechnung?  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Fachkongress, 1 Tag, Novotel, Zürich

      Rechnungswesen und Steuern 2017

      Aktuelles und Neuerungen aus dem Finanz- und Steuerbereich

      Nächster Termin: 28. November 2017

      mehr Infos

    • Fachkongress, ½ Tag, Technopark, Zürich

      WEKA Leadership Forum 2018

      transform. LEADERSHIP

      Nächster Termin: 25. Januar 2018

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Verrechnungssteuer

      Ordentliche Deklaration als Voraussetzung für die Rückerstattung

      zum Beitrag

    • Kündigung bei Krankheit

      Sperrfristen und Lohnfortzahlung

      zum Beitrag

    • Datensicherung

      Zentral im Netzwerk

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Berechnung Grundstückgewinnsteuer

      Beachten Sie die massgebenden Faktoren

      zur Checkliste

    • Pensionskasse

      Welche Kriterien bei der Modellgruppenbildung berücksichtigt werden sollten

      zum Excel-Rechner

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier