Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    Exportkontrolle
    Wie Sie darauf vorbereitet sind

    Ein Anruf der Exportkontrolle, vielen Unternehmen nur als Begriff bekannt, kann plötzlich erfolgen. Unternehmen sollen nicht warten, bis sie kontaktiert werden. Die Pflichten als Exporteur müssen bereits im Vorfeld genau...  zum Beitrag

    Zeitrahmen
    Mehr Zeit fürs Wesentliche

    Ein Schlüsselelement innerhalb des Zeitmanagements sind die Zeitvorgaben. Denn mit den Zeitvorgaben legen Sie auch den Zeitrahmen fest und entscheiden so, wie lange Sie an einer Aufgabe arbeiten wollen. Genau dieses...  zum Beitrag

    Gewinn
    Gewinnverwendung und -ausschüttung bei der Aktiengesellschaft

    Jede Aktiengesellschaft hat als privatwirtschaftliches Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht ein Interesse daran, die Erwartungen ihrer Anteilseigner (Shareholder) zu erfüllen, was durch die Erhöhung des Aktienkurses...  zum Beitrag

    Zeitmanagement
    Zeit ist mehr als Geld

    Sie kennen es bestimmt: Den ganzen Tag über rennen Sie gehetzt von einer zur anderen Sache. Haben tausend Dinge erledigt, Ihre Tages-To-Do-Liste ist bis auf wenige Punkte abgehakt, aber irgendwie beschleicht Sie ein...  zum E-Dossier

    Stress vermeiden
    5 Achtsamkeits-Übungen reduzieren Stress

    Stress vermeiden durch Achtsamkeit. Mit nur fünf Achtsamkeits-Übungen, die Sie überall durchführen können, reduzieren Sie Ihren Stress signifikant.  zum Beitrag

    Aktienkaufvertrag
    Näheres zu Form und Inhalt

    Der Aktienkaufvertrag ist ein Kaufvertrag zwischen einem Aktionär und einem Käufer über Wertpapiere oder über Forderungen, nämlich über Inhaber- oder Namenaktien. Hier finden Sie die perfekte Zusammenfassung zu den...  zum Mustervertrag

    Geheimhaltungsvereinbarung
    Der Vertrag und die Klausel

    Die Geheimhaltungserklärung als Vertrag oder Klausel schreibt das Stillschweigen über Verhandlungen, Verhandlungsergebnisse oder vertrauliche Unterlagen fest. Finden Sie hier eine kurze aber alles umfassende Übersicht...  zum Mustervertrag

    Gründung der AG
    Bildung und Schutz der Firma der AG

    Gelegentlich wird der Begriff «Firma» als Synonym zu «Unternehmen» gebraucht. Das ist aber an sich nicht richtig. Veräussert der Unternehmensträger den Betrieb, bleibt die Firma als sein Kennzeichen bei ihm. Wie ist die...  zum Beitrag

    Arbeitszeitmodelle
    Flexibilität als Wettbewerbsvorteil

    Flexible Arbeitszeitmodelle werden immer beliebter. Insbesondere die Jahresarbeitszeit hat sich in der Schweiz als praktikables Modell erwiesen.  zum Beitrag

    Bewerbungsanalyse
    Die 10 wichtigsten Bestandteile

    Die detaillierte Bewerbungsanalyse nehmen Sie bei den Kandidaten vor, welche Sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen möchten. Welche Bestandteile Sie genau unter die Lupe nehmen, lesen Sie hier.  zum Beitrag

    Verdachtskündigung
    Vorsicht bei Verdachtskündigungen!

    Entlässt eine Arbeitgeberin einen Arbeitnehmer aufgrund eines blossen Verdachts einer Pflichtverletzung oder Straftat und bestätigt sich in der Folge der Verdacht nicht, so kann eine ordentliche Kündigung missbräuchlich...  zum Beitrag

    Empathie
    Wie persönliche Wirkung und Einfluss entstehen

    «Sie denken, Sie können sich aus dem Machtspiel heraushalten», schreibt Robert Greene in seinem Bestseller «Power», und er fügt hinzu: «Doch Sie werden scheitern.» Es ist geschickter, sich mit dem Machtspiel und seinen...  zum Beitrag

    SWOT-Analyse Vorlage
    Was sind unsere Stärken, Schwächen und Chancen?

    Die SWOT-Analyse (engl. Akronym für Strengths [Stärken], Weaknesses [Schwächen], Opportunities [Chancen] und Threats [Bedrohungen]) ist ursprünglich ein Instrument der strategischen Planung. Sie dient der...  zum Beitrag

    Finanzielle Führung
    30 Erfolgsregeln der finanziellen Unternehmensführung

    Diese Checkliste zeigt die 30 Erfolgsregeln der finanziellen Unternehmensführung auf. Mittels dieser Erfolgsregeln kann die Unternehmensführung feststellen, ob und inwieweit sie die Voraussetzungen für einen finanziellen...  zum Beitrag

    HRM2 Rechnungslegung
    Als finanzpolitische Entscheidungsgrundlage

    Aufgrund der diversen Wahlmöglichkeiten kommen Jahresrechnungen des öffentlichen Rechnungswesens dem angestrebten Ansatz nach true and fair view nur beschränkt nach. Dazu ist das HRM2 zu offen formuliert. Beispielsweise...  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling und Menschenkenntnis – 007 statt 08/15

      Charaktereigenschaften erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 14. November 2018

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Persönlichkeitstraining: Aufblühen statt ausbrennen

      Eigene Energiequellen kraftvoll nutzen

      Nächster Termin: 23. Mai 2019

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Einzel- oder Gruppenbewertung

      Im neuen Rechnungslegungsrecht

      zum Beitrag

    • Bilanzierung von Rückstellungen

      Neuregelung nach dem revidierten Schweizer Obligationenrecht

      zum Beitrag

    • Lombardkredit

      Was ist ein Lombardkredit und wo liegen die Risiken

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    • Untermietvertrag Geschäftsraum

      Eine detaillierte Vorlage für maximale Rechtssicherheit

      zum Mustervertrag

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Berechnung Grundstückgewinnsteuer

      Beachten Sie die massgebenden Faktoren

      zur Checkliste

    Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos