Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    SSL
    Verschlüsselung leicht gemacht

    Das Thema Sicherheit in der IT-Welt ist ein herausragendes, wenn nicht sogar eines der wichtigsten Themen überhaupt. Und eine der grundlegenden Anforderungen an die Sicherheit ist die verschlüsselte Übertragung SSL von...  zum Beitrag

    Arbeitsgemeinschaft
    In der einfachen Gesellschaft

    Eine einfache Gesellschaft nach Art. 530–551 OR entsteht dann, wenn zwei oder mehrere mögliche Gesellschafter sich vertraglich verbinden, um gemeinsam einen gemeinsamen Zweck zu erreichen. Mögliche Gesellschafter sind: ...  zum Beitrag

    Die Formvorschriften
    Eine Übersicht im Vertragsrecht

    Das Gesetz kennt namentlich drei Arten von Formvorschriften, nämlich die einfache Schriftlichkeit, die qualifizierte Schriftlichkeit sowie die öffentliche Beurkundung.  zum Beitrag

    Arbeitsunfähigkeit Schweiz
    Einzelfragen zur Arbeitsunfähigkeit

    Wird eine Person arbeitsunfähig, so kommt es oft zu Unklarheiten im Betrieb. Darf man eine arbeitsplatzbezogene arbeitsunfähige Person umschulen lassen? Darf ein Arbeitnehmer seinem Hobby nachgehen, obschon er krank...  zum Beitrag

    Unternehmens-Webseite
    Besteht ein Sicherheitsrisiko?

    Es dürfte heutzutage wohl kein ernsthaftes Unternehmen mehr geben, welches ohne eigenen Internetauftritt auskommt. Eine Unternehmens-Webseite zu haben gehört zumindest ab einer mittleren Grösse zum guten Ton. Zudem kann...  zum Beitrag

    AGB
    Das müssen Sie wissen

    Allgemeine Geschäftsbedingungen sind nicht "von sich heraus" verbindlich. Um Verbindlichkeit für ein bestimmtes Vertragsverhältnis zu erlangen, bedarf es der Übernahme der AGB durch die Parteien. Zudem bestehen...  zum Mustervertrag

    Vermögenswerte
    Steuerbares Vermögen oder Hausrat?

    Haben Sie sich auch schon einmal überlegt, ob das Gemälde, welches Ihr Wohnzimmer ziert, in der Steuererklärung zu deklarieren ist? Die Antwort lautet wie so oft: Es kommt ganz darauf an!  zum Beitrag

    Fristlose Entlassung
    Wenn der Trainer gehen muss

    Bestehen Unklarheiten bei der Tätigkeit, welche der Arbeitnehmer klären möchte, genügt dessen Erklärung, er werde erst wieder Einsätze leisten, nachdem ein Gespräch stattgefunden habe, nicht für eine fristlose Entlassung...  zum Beitrag

    Formulierungen
    Schreib-Knigge für HR-Leute

    Ein Brief sollte den guten Ton treffen, eine E-Mail den richtigen Stil haben. Worauf können Sie dabei speziell im HR achten? Mit diesen sieben Schreib-Tipps gelingen Ihnen Stelleninserate, Absagebriefe & Co.  zum Beitrag

    Überzeit Schweiz
    Wo die Arbeitszeit aufhört

    Das geleistete Arbeitsvolumen von Erwerbstätigen in der Schweiz belief sich gemäss Bundesamt für Statistik im Jahr 2017 insgesamt auf über 7,8Milliarden Arbeitsstunden. Ein Teil dieser Arbeitsstunden wurde von...  zum Beitrag

    Gläubigerrecht
    Einsicht des Gläubigers in den Geschäftsbericht

    Will ein Gläubiger gegen einen Schuldner vorgehen, stellt sich oft die Frage der Bonität des Schuldners. Nur wenn ein Schuldner über die Mittel verfügt, um einen Gläubiger befriedigen zu können, lohnt sich die Einleitung...  zum Beitrag

    Finanzielle Führung
    30 Erfolgsregeln der finanziellen Unternehmensführung

    Diese Checkliste zeigt die 30 Erfolgsregeln der finanziellen Unternehmensführung auf. Mittels dieser Erfolgsregeln kann die Unternehmensführung feststellen, ob und inwieweit sie die Voraussetzungen für einen finanziellen...  zum Beitrag

    Internationales Steuerrecht
    Grenzüberschreitende Verhältnisse bei natürlichen Personen

    Durch die Zunahme grenzüberschreitender Verhältnisse nimmt die Bedeutung des internationalen Steuerrechts zu und Fälle von internationaler Doppelbesteuerung werden häufiger. Mit dem immer umfangreicheren...  zum Beitrag

    MWST-Risiko für Holdinggesellschaften
    Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts

    Dieser Artikel soll einen Überblick über die MWST-Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts geben, die für Holdinggesellschaften von Interesse sein kann.  zum Beitrag

    Beteiligungen
    Die Bilanzierung und Bewertung nach dem Obligationenrecht

    Gemäss dem aktuellen Obligationenrecht werden Aktiven und Verbindlichkeiten in der Regel einzeln bewertet (Art. 960 Abs. 1 OR). Eine Gruppenbetrachtung ist demnach nur noch gestattet, wenn Bilanzpositionen aufgrund ihrer...  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling und Menschenkenntnis – 007 statt 08/15

      Charaktereigenschaften erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 21. März 2019

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Persönlichkeitstraining: Aufblühen statt ausbrennen

      Eigene Energiequellen kraftvoll nutzen

      Nächster Termin: 23. Mai 2019

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Einzel- oder Gruppenbewertung

      Im neuen Rechnungslegungsrecht

      zum Beitrag

    • Bilanzierung von Rückstellungen

      Neuregelung nach dem revidierten Schweizer Obligationenrecht

      zum Beitrag

    • Lombardkredit

      Was ist ein Lombardkredit und wo liegen die Risiken

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    • Untermietvertrag Geschäftsraum

      Eine detaillierte Vorlage für maximale Rechtssicherheit

      zum Mustervertrag

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Berechnung Grundstückgewinnsteuer

      Beachten Sie die massgebenden Faktoren

      zur Checkliste

    Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos