Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    Schwachstellenanalyse

    Schwachstellenanalyse
    So bekommen Sie die Schwachstellen in Ihrer Unternehmung in den Griff

    Schwachstellen im Unternehmen aus betriebswirtschaftlicher wie auch aus finanzwirtschaftlicher Sicht lassen sich am ehesten sichtbar machen, wenn man über eine Zeitstrecke von bis zu 36 Monaten die einzelnen Segmente in…  zur Vorlage

    Kündigung Arbeitnehmer

    Kündigung Arbeitnehmer
    Umstrittene Fristen

    Mitarbeiter haben, wie der Arbeitgeber, das Recht, ein Arbeitsverhältnis aufzulösen. Unabhängig von der Situation gilt es bei der Kündigung eines Arbeitnehmers, die rechtlichen Aspekte im Auge zu behalten. Dieser…  zum Beitrag

    Lohnfortzahlung bei Krankheit

    Lohnfortzahlung bei Krankheit
    Rechte und Pflichten

    Die Verpflichtung zur Lohnfortzahlung bei Krankheit ist im Obligationenrecht festgeschrieben. Welche Rechte und Pflichten bei Krankheit von Mitarbeitenden bestehen und welche Bestimmungen bei der Kündigung gelten,…  zum Beitrag

    Lohnausweise

    Lohnausweise
    Praxishinweise zur korrekten Erstellung der Lohnausweise

    Im Jahr 2016 wurde die Wegleitung zum Ausfüllen des Lohnausweises zum letzten Mal umfassend angepasst. Zudem wurde die Wegleitung im Jahr 2018 und 2019 jeweils ebenfalls leicht revidiert. Für Sie als Arbeitgeber ist es…  zur Musterlösung

    Auftritt

    Auftritt
    Schlagen Sie eine Brücke zu Ihrem Publikum

    Der Weg in die Köpfe der Zuhörer führt über das Herz. Nur wenn Sie es schaffen, die Sympathien des Publikums zu gewinnen und mit Ihrer Botschaft positive Emotionen auszulösen, ist Ihr Auftritt erfolgreich.  zum Beitrag

    Gattungskauf

    Gattungskauf
    Und andere Kaufarten

    Der Kaufvertrag kann in verschiedene Arten kategorisiert werden. In diesem Beitrag erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Arten des Kaufvertrags nach schweizerischem Obligationenrecht  zum Beitrag

    Revisionsstelle

    Revisionsstelle
    Mehrwert durch Dialog

    Mit der zunehmenden Komplexität des Unternehmensumfelds wird die Revisionsstelle zu einem immer wichtigeren externen Ansprechpartner des Verwaltungsrats. Durch eine aktive und offene Kommunikation respektive eine…  zum Beitrag

    Unternehmensplanung

    Unternehmensplanung
    Wichtige Elemente bei der Digitalisierung

    Die Digitalisierung gewinnt für die Unternehmensplanung zunehmend an Bedeutung. Aber was bedeutet Digitalisierung der Unternehmensplanung eigentlich genau, und was sollten Unternehmen bei der Neugestaltung beachten?  zum Beitrag

    Richtig kommunizieren

    Richtig kommunizieren
    Rednerische Qualitätsmerkmale

    Frei reden, überzeugend auftreten und sicher auf andere wirken sind heute wichtige Voraussetzungen für den persönlichen und beruflichen Erfolg. Wer rhetorisch geschult ist, kennt die Zusammenhänge zwischen der Rede und…  zum Beitrag

    Nonverbale Kommunikation

    Nonverbale Kommunikation
    Jeder Mensch sendet Körpersignale aus

    Körpersprache unterstützt verbale Aussagen. Wenn wir von der Körpersprache reden, ist damit die Unterstützung unserer verbalen Aussagen durch Gestik, Mimik und körperliche Aktivität gemeint.  zum Beitrag

    Benefits

    Benefits
    Attraktive Anreize für Mitarbeiter

    Zusatzleistungen – in der Fachsprache Fringe Benefits – sollen das Wohlbefinden und die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeitenden erhöhen. Im Zentrum steht dabei, durch ein attraktives Angebot an «Goodies» qualifizierte…  zum Beitrag

    Factoring

    Factoring
    Liste der Pflichten der Vertragsparteien

    Beim Factoringvertrag tritt eine Partei (Klient, Zedent) der anderen Partei (Factor, Factoringgesellschaft, Zessionar) alle oder bestimmte Debitorenforderungen, welche der Klient gegenüber seinen Kunden (z.B. Abnehmer,…  zum Mustervertrag

    Gründerhaftung

    Gründerhaftung
    Wer haftet für Schäden?

    Die Haftung nach Art. 753 OR beschränkt sich auf Handlungen und Unterlassungen während des Gründungsstadiums. Das Gründungsstadium beginnt nicht erst mit dem Errichtungsakt vor dem Notar. Bereits Vorbereitungshandlungen…  zum Beitrag

    RoCe

    RoCe
    Die Performance-Kennzahl auf dem Prüfstand

    Die Kennzahl Return on Capital Employed (RoCe) ist seit Jahren ein weit verbreitetes Mass für die erzielte Kapitalrendite eines Unternehmens und wird sowohl für die interne Steuerung als auch für die nach aussen…  zum Beitrag

    Renovieren einer Mietwohnung

    Renovieren einer Mietwohnung
    Was erlaubt ist und was nicht

    Der Großteil der deutschen Bevölkerung wohnt zur Miete, entweder in einem Haus oder einer Wohnung. Die meisten Mieter möchten ihr angemietetes Objekt auch nicht so schnell wieder verlassen und es sich dementsprechend…  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Mental stark dank Techniken aus dem Spitzensport

      Leistungspotenziale gezielt abrufen im Beruf und Alltag

      Nächster Termin: 14. November 2019

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling und Menschenkenntnis – 007 statt 08/15

      Charaktereigenschaften erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 14. November 2019

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Persönlichkeitstraining: Empower yourself

      Ressourcen erschliessen, die Sie stark machen

      Nächster Termin: 21. April 2020

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Networking

      Die 7 Grundregeln für ein erfolgreiches Business-Netzwerk

      zum Beitrag

    • Erbteilungsvertrag

      Näheres zum Abschluss und zur Wirkung der Teilung

      zum Beitrag

    • Willensvollstrecker

      Die Einführung in das Recht der Willensvollstreckung

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Werkvertrag Schweiz

      Kurzübersicht über Grundlage, Begriff, Arten und Abgrenzung zu anderen Verträgen

      zum Mustertext

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    • Arbeitsvertrag Stundenlohn

      So bauen Sie Ihren Vertrag auf

      zum Mustervertrag

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos