Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    SWOT-Analyse Vorlage

    SWOT-Analyse Vorlage
    Was sind unsere Stärken, Schwächen und Chancen?

    Die SWOT-Analyse (engl. Akronym für Strengths [Stärken], Weaknesses [Schwächen], Opportunities [Chancen] und Threats [Bedrohungen]) ist ursprünglich ein Instrument der strategischen Planung. Sie dient der…  zum Beitrag

    Verwaltungsrat Schweiz

    Verwaltungsrat Schweiz
    Wahl und Organisation

    Der Verwaltungsrat einer Aktiengesellschaft besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern (Art. 707 Abs. 1 OR). Mit dieser Formulierung wird indirekt von Gesetzes wegen die Notwendigkeit der Bestellung eines…  zum Beitrag

    Kollegen verabschieden

    Kollegen verabschieden
    Wie Sie sich schriftlich verabschieden

    Alles hat ein Ende – auch ein Arbeitsverhältnis. Finden Sie für diesen Anlass die richtigen Worte in einem Abschiedsbrief.  zum Beitrag

    Projektteam bilden

    Projektteam bilden
    5 Übungen stärken den Teamgeist

    Projekte fordern alle heraus – zeitlich, inhaltlich und personell. Denn «plötzlich» sollen alle als ein Team agieren und Synergie freisetzen. Teamgeist ist gefordert. Formen Sie deshalb mit nur 5 Übungen aus einer Gruppe…  zum Beitrag

    Burn-On

    Burn-On
    5 Tipps steigern Ihre Lust im Job

    Auch, wenn die Begeisterung schwindet und der Frust im Job steigt, „brennt weiterhin etwas“ in Ihnen. Deshalb Burn-On statt Burn-Out und Bore-Out. Sorgen Sie für mehr Lust im Job.  zum Beitrag

    Mängel an der Mietsache

    Mängel an der Mietsache
    Die Rechte des Mieters

    Das mögliche Vorgehen des Mieters hängt einerseits vom Zeitpunkt des Eintritts der Mängel an der Mietsache und andererseits von der Intensität der Mängel an der Mietsache ab. Im Gegensatz zu den Mangelfolgeschäden sind…  zum Musterbrief

    Werklohnforderungen

    Werklohnforderungen
    Bauhandwerkerpfandrecht bei Stockwerkeigentum

    Wie sichert der Unternehmer seine Werklohnforderungen bei Leistungen auf Grundstücken, die in Stockwerkeigentum aufgeteilt sind? Da das Bauhandwerkerpfandrecht eine Realsicherheit darstellt, sind bereits die Forderungen…  zum Beitrag

    Baustopp

    Baustopp
    Der Baustopp als vorsorgliche Massnahme

    Baut ein Bauherr ohne Baugesuch, oder weicht er erheblich davon ab, muss er damit rechnen, dass das Gemeinwesen einen Baustopp verfügt. Nimmt er für seine Bauarbeiten (zumindest teilweise) das Grundstück des Nachbarn in…  zum Beitrag

    Zollanmeldung

    Zollanmeldung
    Vorsteuerabzug bei Nichtverzollung?

    Sachverhalt: Die X AG mit Sitz in der Schweiz und einer österreichischen Registrierung für Umsatzsteuerzwecke liefert Ware an einen Kunden in Österreich. Als Incoterm wird «DDP» vereinbart und das Eigentum an der Ware…  zum Beitrag

    Coronavirus und Arbeitsrecht

    Coronavirus und Arbeitsrecht
    FAQ zu Impfzwang, Fürsorgepflicht und Kurzarbeit

    Seit rund einem Jahr beschäftigt uns das Thema Coronavirus und Arbeitsrecht. Dabei stellen sich für die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses oftmals neue Fragen. Diese betreffen nicht nur die unmögliche/anderweitige…  zum Beitrag

    Aushilfsarbeit

    Aushilfsarbeit
    Kurze Einsätze richtig regeln

    Ob Aushilfsarbeit oder Teilzeit- bzw. Temporärarbeit vorliegt, ist nicht immer einfach abzugrenzen. Das wesentliche Merkmal der Aushilfsarbeit liegt darin, dass in sich abgeschlossene Arbeitsverhältnisse eingegangen…  zum Beitrag

    Arztzeugnis bei Krankheit

    Arztzeugnis bei Krankheit
    Eine Voraussetzung für die Lohnfortzahlung

    Das Obligationenrecht (OR Art. 324a) regelt die Grundsätze der Lohnfortzahlung. Diese kommen bei Krankheit zur Anwendung, während bei Unfall für Dienstleistende und bei Mutterschaft andere Bestimmungen gelten.…  zum Beitrag

    Kreditorenbuchhaltung

    Kreditorenbuchhaltung
    Unter Berücksichtigung des IKS

    Die Kreditorenbuchhaltung einer Unternehmung ist in Organisationen regelmässig ein wichtiger Aufgabenbereich innerhalb des Beschaffungsprozesses. Ein IKS im Bereich der Kreditorenbuchhaltung ist notwendig, um das Risiko…  zum Beitrag

    Werkvertragliche Lieferungen

    Werkvertragliche Lieferungen
    Lieferung in die Schweiz

    Ein ausländisches Unternehmen liefert und montiert eine Maschine in der Schweiz. Nach bisheriger Praxis der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) war dieser Vorgang unbestreitbar als werkvertragliche Lieferung zu…  zum Beitrag

    Führungsgrundsätze

    Führungsgrundsätze
    Führen Sie schon oder managen Sie nur?

    Führen und Managen sind zwei Begriffe, die immer wieder für Verwirrung sorgen. Lassen Sie uns daherzunächst genauer ansehen und herausarbeiten, wo der zentrale Unterschied besteht bzw. inwieweit die beiden Begriffe…  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Mental stark dank Techniken aus dem Spitzensport

      Leistungspotenziale abrufen und Durchhaltewillen stärken

      Nächster Termin: 09. Juni 2021

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling – Exzellenz in Menschenkenntnis

      Charakterprofile erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 10. März 2021

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Bilanzierung von Rückstellungen

      Regelung nach OR

      zum Beitrag

    • Prozesskosten

      Prozessfinanzierung gegen Beteiligung am Prozesserlös

      zum Beitrag

    • Berechnung Grundstückgewinnsteuer

      Beachten Sie die massgebenden Faktoren

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    • Werkvertrag Schweiz

      Kurzübersicht über Grundlage, Begriff, Arten und Abgrenzung zu anderen Verträgen

      zum Mustervertrag

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    • Erbteilung

      Checkliste - So vermeiden Sie Streitigkeiten

      zur Checkliste

    • Arbeitsvertrag Stundenlohn

      So bauen Sie Ihren Vertrag auf

      zum Mustervertrag

    Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos