Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    Wohnungsumzug
    Die Vorteile moderner Umzugsfirmen

    Moderne Umzugsfirmen arbeiten kundenorientiert und flexibel. Möchten Sie innerhalb der Schweiz umziehen, können Sie individuell definieren, welche Dienstleistungen Sie in Anspruch nehmen und welche Arbeiten Sie selbst…  zum Beitrag

    Geschäftskosten
    10 Ideen zur einfachen Kostenoptimierung

    Gerade für Existenzgründer ist es ein wichtiger Schritt und Meilenstein, wenn sie sehen, dass nach den Bemühungen für einen erfolgreichen Start auch die Umsätze deutlich nach oben gehen. Es bedeutet, dass die eigenen…  zum Beitrag

    Einsatzplanung
    Aushilfen via App aufbieten

    Die webbasierte Einsatzplanung liegt im Trend. Denn Aushilfen und Temporärmitarbeitende lassen sich mit einer App effizienter aufbieten und die Generation Y möchte lieber via Smartphone über ihre Einsätze informiert…  zum Beitrag

    Online Testing
    Eine Alternative zum Assessment

    Das rasante Tempo der Digitalisierung macht auch vor dem Assessment nicht halt. Die Frage ist nicht mehr, ob man die Psyche des Menschen digital ver-messen kann, sondern wie. Dabei ist die Digitalisierung nur Mittel zum…  zum Beitrag

    Fähigkeiten
    Ein Blick hinter die Fassade des Assessments

    Ein Assessment schätzt die Fähigkeiten einer Person ein und zeigt, ob sie für eine bestimmte Stelle geeignet ist oder nicht. Trotz eingängiger, breit erforschter Methodik und sensibler Durchführung hört man immer wieder,…  zum Beitrag

    Stellenmeldepflicht
    Wie ist bei der Stellenmeldepflicht vorzugehen?

    Mit der Einführung der sogenannten «Stellenmeldepflicht» (STMP) hat sich per 1. Juli 2018 der Rekrutierungs- und Einstellungsprozess für zahlreiche Unternehmen in der Schweiz geändert. Berücksichtigen Sie die…  zum Beitrag

    Potenzialeinschätzung
    Was ein professionelles Assessment ausmacht

    Das Assessment Center wandelt sich von der blossen Selektionsmethode immer mehr zum Personal- und Organisationsentwicklungsinstrument. Dies gelingt allerdings nur, wenn das HR als Auftraggeber dies auch wünscht und die…  zum Beitrag

    E-Recruiting für KMU
    So funktioniert's

    Als LeserIn dieses Artikels haben Sie vielleicht die Erwartung von einem fixfertigen Social Recruiting Konzept. Das wird es nicht sein! Es sollen aber praktische Tipps zum Thema «Social Recruiting» sein, die gleichwohl…  zum Beitrag

    Genderneutrale Führungskräfteauswahl
    Rekrutierung ohne Diskriminierung

    Ein hoher Strukturierungsgrad des Auswahlverfahrens kann bei der Rekrutierung von Führungskräften der geschlechtlichen Diskriminierung entgegenwirken. Genderneutrale Assessments zeigen Lösungsansätze auf, wie die…  zur Experten-Meinung

    Dynamische Unternehmenssteuerung
    Funktionsweise und Herausforderungen

    In diesem Beitrag zum Thema dynamische Unternehmenssteuerung decken wir die Probleme auf, die sich bei budgetbasierter Steuerung und zielbasierter Vergütung ergeben. Wie kann die Steuerung auf eine höhere Dynamik…  zum Beitrag

    Kündigungsschutz durch Arbeitsunfähigkeit
    Das gilt in der Praxis

    Das Gesetz schützt Mitarbeitende bei Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall zu einem gewissen Grad vor Kündigung und Lohnausfall. Der vorliegende Beitrag bietet eine Übersicht zu den geltenden Regelungen und…  zum Beitrag

    Gehaltsnebenleistungen
    Was ist obligatorisch und was freiwillig?

    Es sind die Mitarbeitenden, die den Wert und den Erfolg eines Unternehmens schaffen. Jedes Unternehmen strebt daher ein faires und gerechtes Gehaltssystem an, das als Basis für die Motivation und Bindung aller…  zum Beitrag

    Stellenbeschreibung
    Inhalt, Vor- und Nachteile

    In Stellenbeschreibungen werden die weisungsbezogene und kommunikative Einordnung von Stellen, Aufgaben und Kompetenzen des Stelleninhabers sowie die Anforderungen an die Stelle festgehalten. Was ist der Inhalt einer…  zum Beitrag

    Zulässigkeit der Änderungskündigung
    Das müssen Sie beachten

    Häufig besteht im Arbeitsverhältnis das Bedürfnis, einen Arbeitsvertrag anzupassen, sei es im Zusammenhang mit Lohnreduktionen oder Arbeitszeiten/Funktionsänderungen etc. Besteht zwischen den Parteien Einigkeit, kann…  zum Beitrag

    D&O
    Kollektive Haftpflichtversicherung für Gesellschaftsorgane

    Die persönliche Haftpflicht von Gesellschaftsorganen, insbesondere von Verwaltungsräten, Geschäftsführern und der Revisionsstelle, kann mittels Vermögensschadenhaftpflichtversicherung versichert werden. Gebräuchlich für…  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Mental stark dank Techniken aus dem Spitzensport

      Leistungspotenziale abrufen und Durchhaltewillen stärken

      Nächster Termin: 17. November 2021

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling – Exzellenz in Menschenkenntnis

      Charakterprofile erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 18. November 2021

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Gutscheine

      Müssen Sie auf diese Gewinne Einkommenssteuern zahlen?

      zum Beitrag

    • Mietdepot

      Eine Kurzanalyse zu den Sicherheitsleistungen bei der Geschäftsraummiete

      zur Experten-Meinung

    • Kündigung in der Probezeit

      Geltende Kündigungsfristen

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    • Ferienanspruch Teilzeit

      Anleitung für die korrekte Berechnung

      zum Excel-Rechner

    • Untermietvertrag Geschäftsraum

      Eine detaillierte Vorlage für maximale Rechtssicherheit

      zum Mustervertrag

    • Werkvertrag Schweiz

      Kurzübersicht über Grundlage, Begriff, Arten und Abgrenzung zu anderen Verträgen

      zum Mustervertrag

    • Budget

      Wichtige Steuerungsfunktion für die Umsetzung von Strategien und relevanten Massnahmen

      zum Excel-Rechner

    Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos