Praktisches Know-how, Tools und Weiterbildung für mehr Erfolg im Business

    Sie suchen praktisches Know-how für die sichere und kompetente Erledigung Ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Business? Bei uns finden Sie aktuelles und geprüftes Wissen zu allen wichtigen Fach- und Führungsthemen, wie Arbeitsrecht, BVG, Lohn, Führung, Management, Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuern. Für die sofortige Umsetzung stehen Ihnen zahlreiche Tools und Muster als Download zur Verfügung.

    Unser langjähriges Know-how geben wir auch in Form von Weiterbildung an Sie weiter. Die kompakten, eintägigen Seminare bieten Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihre fachlichen Kompetenzen zu vertiefen und Führungsqualitäten zu schärfen.

    EBITDA
    Bestandteil der externen Berichterstattung

    Eine sehr verbreitete Variante der Earnings before-Kennzahlen ist EBITDA (Earnings before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization), was so viel bedeutet wie: Betriebsergebnis vor Steuern, Zinsen und...  zum Beitrag

    Handänderung
    Definition und Liste der Handänderungsarten

    Was bedeutet Handänderung? Die sogenannte Handänderung oder Handänderungssteuer ist eine Abgabe, die aufgrund eines Grundstückerwerbs erhoben wird. Die Handänderung ist daher kantonal geregelt und besteuert den Wechsel...  zur Checkliste

    Compliance
    Wo steht ein Unternehmen mit Bezug auf Compliance?

    Der vorliegende Artikel zeigt auf, wieso Compliance sinnvoll ist, was ein Unternehmen generell im Bereich Compliance pragmatisch vorkehren kann und es zu beachten gilt. Am Schluss besteht die Möglichkeit, mit dem Modell...  zum Beitrag

    Mehrwertsteuersätze
    In der Schweiz und EU 2017

    Die Mehrwertsteuer ist eine der wichtigsten Einnahmequellen der erhebenden Staaten. Die Tendenz zur Erhöhung der Mehrwertsteuersätze ist deshalb als logische Konsequenz des steigenden Finanzbedarfs der Staaten zu sehen.  zum Beitrag

    Immobilienfinanzierung
    Kredite, Hypotheken und Mittel der 2. und 3. Säule

    In der Schweiz wird der Löwenanteil der Immobilienfinanzierungen nach wie vor durch die Banken getätigt. Der Anteil der übrigen Kreditgeber (Versicherungen, Pensionskassen, Private) ist bis heute klein geblieben. Die...  zum Beitrag

    Resilienz stärken
    Was zeichnet resiliente Menschen aus?

    Resilienz – oder wie ein Bambus im Wind: belastbar, flexibel, voller Spannkraft und Widerstandskraft, nachgiebig, elastisch. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie Ihre Resilienz stärken können und was resiliente...  zum Beitrag

    SEO Stelleninserate
    So werden Ihre Inserate gefunden

    Viele Arbeitnehmer suchen über Google nach Jobs, doch nur wenige Arbeitgeber optimieren ihre Stelleninserate für Suchmaschinen. Fünf Tipps für die Suchmaschinenoptimierung.  zum Beitrag

    Rekrutierungsstudie
    Klinik an der Spitze

    Die Privatklinikgruppe Hirslanden ist «Best Recruiter» Schweiz in der Schweiz. Die grösste Recruiting-Studie im deutschsprachigen Raum hat zum vierten Mal in Folge die Recruiting-Qualität der umsatz- und...  zum Beitrag

    Berechnungsbeispiel Lohnabrechnung
    Stundenlohn

    Die folgenden Beispiele von Lohnabrechnungen dienen der Einführung. Schritt für Schritt werden die wichtigsten Beispiele dargestellt und erläutert.  zum Beitrag

    Problemlösungsprozess
    Mit Hilfe des PLP Antworten finden

    Ob es bei Ihrem Arbeitsablauf ein Problem gibt ist je nach Wirkung entweder absolut offensichtlich oder nur durch genauer hinsehen und hinterfragen erkennbar. In beiden Fällen ist es sinnvoll, dass Sie sich des Problems...  zum Beitrag

    Kompetenzprofil
    Mitarbeiter weiterentwickeln und Motivatoren erkennen

    Werden Sie sich klar darüber, wo Ihre Mitarbeiter sich hinsichtlich ihrer Leistung momentan befinden. Stellen Sie für jede Position in Ihrem Verantwortungsbereich ein individuelles Kompetenzprofil auf.  zum Beitrag

    Mitarbeiterförderung
    Bringen Sie Unternehmensziele und Mitarbeiterambitionen unter einen Hut

    Ihr Mitarbeiter will Karriere machen. Mit Motivation verfolgt er dieses Ziel. Zapfen Sie diese Mitarbeiterambitionen gezielt an, ohne jedoch die Unternehmensziele aus den Augen zu verlieren. Dann wird...  zum Beitrag

    Fiktiver Vorsteuerabzug
    Voraussetzungen und die korrekte Berechnung

    Die steuerpflichtige Person kann, wenn sie im Rahmen ihrer unternehmerischen, zum Vorsteuerabzug berechtigenden Tätigkeit einen gebrauchten individualisierbaren beweglichen Gegenstand für die Lieferung (z.B. Verkauf oder...  zum Beitrag

    Pensionskasse
    Welche Kriterien bei der Modellgruppenbildung berücksichtigt werden sollten

    Aus Arbeitgebersicht stellt der Abschluss eines Vertrages für Pensionskasse vorerst einen Kostenfaktor dar. Man muss sich aber bewusst sein, dass das richtige und ausreichende Einrichten eines Modells der Pensionskasse...  zum Excel-Rechner

    Spesen
    Steuerrechtliche Bestimmungen

    Bei der Abgrenzung von Lohn und Spesen und der Deklaration von Spesenentschädigungen im Lohnausweis tauchen immer wieder Fragen auf. In diesem Beitrag geben wir Ihnen dazu einen Überblick.  zum Beitrag

    Seminar-Empfehlungen

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Profiling und Menschenkenntnis – 007 statt 08/15

      Charaktereigenschaften erkennen und nutzen

      Nächster Termin: 13. Juni 2017

      mehr Infos

    • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

      Resilienztraining für Führungskräfte (Selbstanwendung)

      Die persönliche Widerstandskraft trainieren und stärken

      Nächster Termin: 29. Juni 2017

      mehr Infos

    • Fachtagung, 1 Tag, Technopark, Zürich

      Recruiting Day 2017

      Erfolgreich in die Zukunft mit der richtigen Arbeitskraft

      Nächster Termin: 05. September 2017

      mehr Infos

    Beliebte Themen

    • Kündigung in der Probezeit

      Geltende Kündigungsfristen

      zum Beitrag

    • Vorsorgevermögen

      Wie muss man bei einer Scheidung vorgehen?

      zum Beitrag

    • Meetingkultur

      Die fünf Bausteine für mehr Effizienz

      zum Beitrag

    Beliebte Arbeitshilfen

    • Pensionskasse

      Welche Kriterien bei der Modellgruppenbildung berücksichtigt werden sollten

      zum Excel-Rechner

    • Zeitmanagement

      Zeit ist mehr als Geld

      zum E-Dossier

    • Nachlassinventar

      Sowie Erbteilakt und Steuererklärung

      zur Checkliste

    • Briefvorlage

      So erstellen Sie DIN-gerecht Ihre eigene Word-Vorlage für Geschäftsbriefe

      zum Musterbrief

    • Absichtserklärung

      So verfassen Sie bei M&A Transaktionen einen detaillierten letter of intent

      zum Mustervertrag