Unsere Webseite nutzt Cookies und weitere Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit für Sie zu verbessern und die Leistung der Webseite und unserer Werbemassnahmen zu messen. Weitere Informationen und Optionen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok
Weka Plus

Digitalisierung HRM: Tiefgreifender Wandel

Die Digitalisierung eröffnet dem Personalmanagement ungeahnte Möglichkeiten. Um diese zu nutzen, muss das HRM seine Organisationsform jedoch grundsätzlich überdenken.

11.11.2019 Von: Matthias Mölleney
Digitalisierung HRM

Unvorstellbare Veränderungen

Bevor unsere Tochter vor etwas mehr als 30 Jahren geboren wurde, hatten meine Frau und ich aus unserem Freundeskreis öfters den Hinweis gehört, dass sich unser Leben grundlegend ändern würde, wenn wir Eltern seien. Locker haben wir damals bestätigt, dass wir uns dessen bewusst sind, aber was es tatsächlich und ganz konkret heisst, ein Kind zu haben, haben wir erst gemerkt, als unsere Tochter auf der Welt war. So ähnlich stelle ich mir die Veränderungen vor, die uns im Zusammenhang mit der Digitalisierung bevorstehen. Deswegen bin ich davon überzeugt, dass wir uns die Veränderungen, die jetzt kommen, beim besten Willen noch nicht so richtig vorstellen können.

Digitalisierung HRM: Mehr Daten, mehr Möglichkeiten  

Eine naheliegende Auswirkung der Digitalisierung werden wir durch die immer weiter steigende Menge an Daten erleben. Big Data wird uns erlauben, sehr viel präzisere Vorhersagen über personelle Entwicklungen zu machen. Wir werden uns zum Beispiel lösen können von der Fokussierung auf die Erfassung von Anwesenheitszeiten zur Messung der Arbeitsleistung und stattdessen andere Kriterien beobachten und analysieren können. Wir werden durch die damit verbundenen Skill-Übersichten viel besser in der Lage sein, Teams und Task Forces aufgabengerecht und mit gut aufeinander abgestimmten Fähigkeiten und Erfahrungen zusammenzustellen.

Richtig und konsequent angewandt, kann die Digitalisierung und die damit verbundene Zunahme von Daten auch zu einer Steigerung der Bedeutung von Personalmanagement führen. Es könnte gelingen, personalpolitische und personalstrategische Entscheidungen evidenzbasierter als heute zu treffen und damit berechenbarer zu machen. Voraussetzung ist, dass klar ist, wem die jeweiligen Daten gehören und wer für ihre Bearbeitung und Sicherung verantwortlich ist.

Jetzt weiterlesen mit Weka+

  • Unlimitierter Zugriff auf über 1100 Arbeitshilfen
  • Alle kostenpflichtigen Beiträge auf weka.ch frei
  • Täglich aktualisiert
  • Wöchentlich neue Beiträge und Arbeitshilfen
  • Exklusive Spezialangebote
  • Seminargutscheine
  • Einladungen für Live-Webinare
ab CHF 24.80 pro Monat Jetzt abonnieren Sie haben schon ein W+ Abo? Hier anmelden
Newsletter W+ abonnieren