30.07.2014

Umsatzplanung: Für das Gesamtunternehmen

Ein wesentliches Kriterium für die Planungsrechnungen sind die PLAN-Werte für die Umsatzerlöse. Die exakte Ermittlung dieser Monatswerte ist nicht nur entscheidend für die PLAN-Erfolgsrechnung und die Liquiditätsplanung, sondern wirkt weiter in die Berechnungen der ganz oder teilweise umsatzabhängigen Kostenbereiche – insbesondere für den Waren- oder Materialeinsatz. Lesen Sie in diesem Beitrag mehr zur Umsatzplanung und profitieren Sie von unserer Arbeitshilfe zum Sofort-Download.

Teilen   Drucken

Umsatzplanung

In der Regel liegen Wareneinkauf/Materialbeschaffung und das Erzielen der Umsatzerlöse daraus nicht im gleichen Monat. Mit anderen Worten, der Waren-/Materialeingang liegt in einer bestimmten Zeitspanne vor der Umsatzrealisierung der eingesetzten Materialien. Werden z. B. Produkte ganz oder teilweise im Ausland hergestellt, so sind zwar teilweise die Produktionskosten geringer, aber die Zeitspanne zwischen Eingang Rohmaterialien, Lieferung zur Fertigung ins Ausland, Produktion im Ausland, Rücklieferung der Fertigprodukte bis zur Ablieferung an den Käufer/Umsatzrealisierung ist erheblich länger. Wenn also Produkte im Juni des PLAN-Jahres ausgeliefert werden sollen und die oben erwähnte Verfügbarkeitsdauer der Rohmaterialien zwei Monate beträgt, dann erfolgt der Wareneingang bereits im April. Entsprechend ist die Einordnung dieses Wareneingangs in die Liquiditätsrechnung zu steuern.

Da die Planung des Wareneingangs/Wareneinsatzes sich also auch auf die Grössenordnung des Umsatzes bezieht, sind die Dateien Umsatzplanung mit den Dateien Waren- bzw. Materialeinsatz verknüpft. Deshalb ist es also auch für die Liquiditätsplanung notwendig, die Ausgaben für Material-/Wareneinsatz im Dezember aus den Umsatzwerten im Folgejahr zu berechnen.

Die Excel-Vorlage Umsatzplanung besteht aus folgenden Tabellenblättern:

  • PLAN-Umsatzwerte+Grunddaten
  • PLAN-Erlösschmälerungen
  • IST-Erlösschmälerungen
  • Umsatzwerte Vorjahr
  • Gesamt Umsatz Vgl-PIan-Vorjahr

Zudem finden Sie eine praktische Anleitung, die Ihnen Schritt-für Schritt zeigt, wie Sie bei der Berechnung vorgehen müssen.

Produkt-Empfehlungen

  • Newsletter Finanz- und Rechnungswesen

    Newsletter Finanz- und Rechnungswesen

    Aktuelles Praxiswissen für Finanzverantwortliche

    CHF 98.00

  • ControllingPraxis

    ControllingPraxis

    Das Controlling-Cockpit für die erfolgreiche Planung und Steuerung.

    Mehr Infos

  • Modernes Finanzmanagement

    Modernes Finanzmanagement

    Finanzrisiken erkennen und Massnahmen zur Risikosteuerung und -kontrolle aktiv umsetzen.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Erfolgreiche Finanz- und Liquiditätsplanung

Finanz- und Liquiditätsengpässe erkennen und vermeiden

Nächster Termin: 26. Juni 2018

mehr Infos