09.12.2019

Abschreibung: Diese Funktionen unterstützen Sie in Excel

Abschreibungen berechnen kann mühsam sein. Gerade wenn vor einer Investition zukünftige Szenarien simuliert werden müssen und das Buchhaltungsprogramm hier nicht unterstützt. Excel kann hier weiterhelfen. Der vorliegende Beitrag stellt Ihnen zwei Funktionen vor, dank denen Sie Ihre Abschreibungen effizient und korrekt berechnen.

Von: Frédéric Jordan  DruckenTeilen 

Frédéric Jordan

Frédéric Jordan ist dipl. Experte in Organisationsmanagement und als Organisations- und Managementberater bei Jordan Consulting tätig.

Abschreibung

Funktion =GDA()

Gibt die Abschreibung eines Anlagegutes für einen angegebenen Zeitraum unter Verwendung der degressiven Doppelraten-Abschreibung oder eines anderen von Ihnen angegebenen Abschreibungsverfahrens zurück.

 

 

Syntax

GDA(Ansch_Wert;Restwert;Nutzungsdauer;Periode;[Faktor])

Die Syntax der Funktion GDA weist die folgenden Argumente auf:

  • Ansch_Wert
    Erforderlich. Die Anschaffungskosten eines Wirtschaftsgutes.
  • Restwert
    Erforderlich. Der Restwert am Ende der Nutzungsdauer (wird häufig auch als Schrottwert bezeichnet). Der Wert kann 0 betragen.
  • Nutzungsdauer
    Erforderlich. Die Anzahl der Perioden, über die das Wirtschaftsgut abgeschrieben wird (auch als Nutzungsdauer bezeichnet).
  • Periode
    Erforderlich. Die Periode, deren Abschreibungsbetrag Sie berechnen möchten. Für das Argument "Periode" muss dieselbe Zeiteinheit verwendet werden wie für die Nutzungsdauer.
  • Faktor
    Optional. Die Rate, um die der Restbuchwert abnimmt. Fehlt das Argument "Faktor", wird es als 2 angenommen (das Verfahren der degressiven Doppelraten-Abschreibung).

Wichtig: Bei allen fünf Argumenten muss es sich um positive Zahlen handeln.

Funktion =GDA2()

Gibt die geometrisch-degressive Abschreibung eines Wirtschaftsgutes für eine bestimmte Periode zurück.

Syntax

GDA2(Ansch_Wert;Restwert;Nutzungsdauer;Periode;[Monate])

Die Syntax der Funktion GDA2 weist die folgenden Argumente auf:

  • Ansch_Wert
    Erforderlich. Die Anschaffungskosten eines Wirtschaftsgutes.
  • Restwert
    Erforderlich. Der Restwert am Ende der Nutzungsdauer (wird häufig auch als Schrottwert bezeichnet).
  • Nutzungsdauer
    Erforderlich. Die Anzahl der Perioden, über die das Wirtschaftsgut abgeschrieben wird (auch als Nutzungsdauer bezeichnet).
  • Periode
    Erforderlich. Die Periode, deren Abschreibungsbetrag Sie berechnen möchten. Für das Argument "Periode" muss dieselbe Zeiteinheit verwendet werden wie für die Nutzungsdauer.
  • Monate
    Optional. Die Anzahl der Monate im ersten Jahr. Wird das Argument "Monat" nicht angegeben, wird der Wert 12 angenommen.

Hinweise

  • Bei der Methode der geometrisch-degressiven Abschreibung wird für die Berechnung eines Abschreibungsbetrages eine konstante Abschreibungsrate (Abschreibungsprozentsatz) verwendet. GDA2 berechnet einen in einer bestimmten Periode zu berücksichtigenden Abschreibungsbetrag unter Verwendung der folgenden Formel:
    (Anschaffungswert - Gesamtabschreibung aller früheren Perioden) * Abschreibungsrate

    wobei:
    Abschreibungsrate = 1 - ((Restwert / Anschaffungswert) ^ (1 / Nutzungsdauer)), gerundet auf drei Dezimalstellen
     
  • Die Abschreibungsbeträge der ersten und der letzten Periode stellen Sonderfälle dar. Für die erste Periode verwendet GDA2 die folgende Formel:
    Anschaffungswert * Abschreibungsrate * Monate / 12
  • Für die letzte Periode verwendet GDA2 die folgende Formel:
    ((Anschaffungswert - Gesamtabschreibung aller früheren Perioden) * Abschreibungsrate * (12 - Monate)) / 12

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 2 Tage, ZWB, Zürich

Excel-Training: Szenarien, Simulationen und Sensitivitätsanalysen

Planungen professionell vornehmen und umsetzen

Nächster Termin: 28. Oktober 2020 und 29. Oktober 2020

mehr Infos

Produkt-Empfehlungen

  • Controlling mit Excel

    Controlling mit Excel

    Schluss mit Excel-Frust im Controlling, dank über 1600 fertigen Vorlagen.

    CHF 248.00

  • Excel im Unternehmen

    Excel im Unternehmen

    Sparen Sie Zeit und Kosten mit professionellen Excel-Lösungen für die Unternehmens-Praxis

    Mehr Infos

  • Finance Professional

    Finance Professional

    Die Komplettlösung für Ihr Rechnungswesen und Controlling.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Excel-Training für Rechnungswesen und Controlling - Basic

    Modelle optimal gestalten und Daten nach Excel importieren

    Nächster Termin: 15. September 2020

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Excel-Training für Rechnungswesen und Controlling - Advanced

    Daten anschaulich visualisieren und professionelle Prognosen erstellen

    Nächster Termin: 16. September 2020

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Excel-Training für Rechnungswesen und Controlling - Professional

    Interaktive Management-Cockpits mit Excel erstellen

    Nächster Termin: 17. September 2020

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos