Unsere Webseite nutzt Cookies und weitere Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit für Sie zu verbessern und die Leistung der Webseite und unserer Werbemassnahmen zu messen. Weitere Informationen und Optionen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok
Weka Plus

Budgetieren: Schritt für Schritt durch den Budgetprozess

Die Strategische Planung umfasst ungefähr die Ziele der nächste fünf Jahre für ein Unternehmen. Sie bildet die Basis für eine mittelfristige Planung, aus welcher wiederum das jährliche Budget abgeleitet wird. Wie eine solche Planung auf den verschiedenen Planungshorizonten gelingt und der Budgetprozess mehr als nur eine jährliche Pflichtübung wird, erfahren Sie in diesem Beitrag.

08.09.2022 Von: Dr. Steffen Gross, Patrick Riepl
Budgetieren

Budgetieren leicht gemacht

Die Mittelfristplanung stellt in Bezug auf ihre Granularität die mittlere Ebene zwischen strategischer Planung und Budgetierung dar. Grundsätzlich ist von einer detaillierten Mittelfristplanung abzuraten, da der zeitliche Aufwand nicht durch eine genügende Plangenauigkeit gerechtfertigt ist. Die Mittelfristplanung wird in der Regel jährlich rollierend überarbeitet. Als Best Practice ist eine Durchlaufzeit der Mittelfristplanung von vier bis sechs Wochen anzusehen. Dies erfordert, dass die Planung von wenigen Planbeteiligten, z.B. in einigen wenigen Managementklausuren, erarbeitet wird.

Leider sind in der Planungspraxis häufig «Verhandlungsspiele» zu beobachten. Zudem wird die Mittelfristplanung oftmals bereits früh im Geschäftsjahr durchgeführt, so dass eine lange Planungsgesamtdauer zu fortlaufenden Zielwert- und Prämissenanpassungen führt. Es ist daher entscheidend, mit der Mittelfristplanung möglichst spät zu starten (z.B. erst im Spätsommer), damit die Budgetierung ohne Zielwertanpassung direkt daran anschliessen kann. Für den Fall von Unstimmigkeiten sind eindeutige Eskalationsprozesse zu etablieren. Die Ergebnisse der Mittelfristplanung bilden den Aufsatzpunkt für die Budgetplanung (Folgejahresplanung). Eine hohe Effektivität und Effizienz der Mittelfristplanung kann bei Einhaltung dieser Erfolgsfaktoren erreicht werden.

Jetzt weiterlesen mit Weka+

  • Unlimitierter Zugriff auf über 1100 Arbeitshilfen
  • Alle kostenpflichtigen Beiträge auf weka.ch frei
  • Täglich aktualisiert
  • Wöchentlich neue Beiträge und Arbeitshilfen
  • Exklusive Spezialangebote
  • Seminargutscheine
  • Einladungen für Live-Webinare
ab CHF 24.80 pro Monat Jetzt abonnieren Sie haben schon ein W+ Abo? Hier anmelden
Newsletter W+ abonnieren