18.07.2014

SWOT-Analyse: Strategieumsetzung in der Praxis

Mit der SWOT-Analyse lassen sich verschiedene, für das Unternehmen wichtige, zukunftsentscheidende Untersuchungen vornehmen. Einerseits dient die Analyse der Einordnung von strategischen Zielen in Bezug auf ihre Wesentlichkeit und Machbarkeit. Andererseits gilt sie als ideales Mittel, vor- und nachteilige Auswirkungen einzelner Ziele im Unternehmen selbst und im Umfeld des Unternehmens festzustellen. Ausserdem – gewissermassen als «Ausfluss» der primären Abklärungen – dient die SWOT-Analyse auch als eine wichtige Entscheidungsgrundlage für den Einstieg in das Riskmanagement.

Teilen   Drucken

SWOT-Analyse

Keine Strategieumsetzung ohne SWOT-Analyse

Die Anwendung der SWOT-Analyse richtet sich nicht nach der Grösse eines Unternehmens. Wesentlicher Faktor ist vielmehr die Erkenntnis der Unternehmensverantwortlichen, dass die Realisierbarkeit von strategischen Zielen vor Inangriffnahme der Umsetzung geprüft werden sollte. Jedes Unternehmen mit dem Anspruch, auch zukünftig erfolgreich zu arbeiten, wird sich die Frage nach der praktischen Umsetzung von Zielen stellen.

Und um diese Frage beantworten zu können, sind Begriffe wie Vision, Leitbild, Strategie oder Riskmanagement nicht nur leere Worte, sondern Erfolgsfaktoren zur Planung und Umsetzung von Zielen für eine gesicherte Zukunft. Dies gilt für KMU genauso wie für grosse Unternehmen.

Die Bedeutung der SWOT-Analyse ist eine Anforderung für die Gestaltung des Unternehmensprozesses. So wie ein Planungssystem, ein Reporting oder die Erarbeitung von Erwartungsrechnungen fest in die Abläufe des Unternehmens integriert sind, sollte auch die SWOT-Analyse als fester Bestandteil in den Prozess eingebettet werden. Entscheidend dabei ist, dass sie vor dem Start in die Strategie-Umsetzung erarbeitet wird.

Strategie gilt landläufig als Chefsache. Das ist sie auch – aber nur bezogen auf die Erarbeitung! Die besten strategischen Projekte bringen kaum den erwünschten Erfolg, wenn sie nicht allen Mitarbeitern bekannt sind und sich die unternehmerischen Entscheide nicht konsequent danach richten. Es ist deshalb wichtig, dass die Durchführung der SWOT-Analyse auf möglichst viele Schultern verteilt wird – unter der verantwortlichen Leitung des Verwaltungsrates und der operativen Unternehmensführung.

Um wirklich alle wesentlichen Elemente auf Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren zu prüfen, und dabei auch allfällige Auswirkungen eines bestimmten Zieles auf ein anderes Ziel zu berücksichtigen, bietet sich an, die Analyse nach einem festen Muster durchzuführen. Es nützt nicht viel, wenn wir feststellen, dass wir gut finanziert sind und dass wir genügend Mitarbeiterpotenzial haben, wenn niemand im Unternehmen das nötige Know-how für ein bestimmtes Vorhaben besitzt. Ein anderes Beispiel: Das bestgeplante Vorhaben unter besten finanziellen Voraussetzungen und einer Heerschar von fähigen Mitarbeitern wird kaum gelingen, wenn das vorgesehene Produkt am Markt aus Preisgründen nicht abgesetzt werden kann.

Aufgrund der Analyse und den daraus gewonnenen Erkenntnissen und Konsequenzen (z.B. Verzicht auf ein ursprünglich geplantes Projekt infolge unverantwortbarer Risiken), kann mit der eigentlichen Umsetzung der Strategie begonnen werden.

Die Durchführung einer SWOT-Analyse ist zweifelsohne hilfreich als geeignetes Instrument des Unternehmensprozesses zur geplanten Zielerreichung. Allerdings ist auf einige wichtige Punkte zu achten:

  • Es muss sichergestellt sein, dass wirklich alle wesentlichen Elemente unternehmensintern und auch im Umfeld des Unternehmens aufgelistet und entsprechend analysiert werden. Das Fehlen eines einzigen wichtigen Elementes kann unter Umständen böse Folgen haben.
  • Die Analyseergebnisse sind unmittelbar und konsequent in den weiteren Schritten zu berücksichtigen; z.B. macht es keinen Sinn, eine strategische Planung unverändert umzusetzen, wenn die SWOT-Analyse schwerwiegende Mängel zur Realisierung aufzeigt.
  • Die SWOT-Analyse ist, je nach Verlauf der entsprechenden Mess- oder Rechnungsperiode, unterjährig ein- oder mehrmals zu wiederholen, damit sie die bestmögliche Wirkung im Unternehmen hat.

Produkt-Empfehlungen

  • Strategie-Leitfaden

    Strategie-Leitfaden

    Praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Strategieentwicklung in Ihrem Unternehmen.

    CHF 92.00

  • Zukunftsorientiert führen

    Zukunftsorientiert führen

    Trends erkennen, Vision entwickeln und Strategien umsetzen

    Mehr Infos

  • Innovationsmanagement

    Innovationsmanagement

    Der Weg zu unentdeckten Möglichkeiten

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Einstieg ins Projektmanagement

    Grundlagen, Methoden und Werkzeuge für erfolgreiche Projekte

    Nächster Termin: 26. September 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, Technopark, Zürich

    Excel-Profi in einem Tag

    Möglichkeiten von Excel effektiv und effizient nutzen

    Nächster Termin: 31. Oktober 2018

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos