20.06.2017

Corporate Wellbeing: Trends für 2017 und 2018

Das heutige Arbeitsumfeld fordert mehr Flexibilität sowie mehr Gewicht auf das allgemeine Wohlbefinden und gesündere Arbeitsumgebungen. Der Prozentsatz der Unternehmen, die in Wohlbefinden Programme investieren, steigt jedes Jahr. Wellbeing Programme sind nicht mehr nur eine "Modeerscheinung", sondern ein „Must Have“. Immer mehr Firmen setzen bewusst darauf, um aktuell und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Von: Mara Lascar   Drucken Teilen   Kommentieren  

Mara Lascar

Mara Lascar Sie ist ausgebildete Journalistin und hat als Moderatorin sowie Nachrichtensprecherin in Ihrer Heimatstadt Bukarest gearbeitet. Verfügt über mindestens 15 Jahre internationale Erfahrung in Verkauf, Marketing und Key Account Management. Sie hat in verschiedenen internationalen Firmen in den Bereichen Finanzen, Medizin/Pharma und Advertising gearbeitet und kennt aus eigener Erfahrung das anspruchsvolle Corporate Arbeitsumfeld. Sie ist jetzt Geschäftsführerin und Gründerin der Firma Joy Corporate GmbH in Basel.

 zum Portrait

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 
Wellbeing

Warum „Corporate Wellbeing“?

Das Engagement der Schweizer Arbeitskräfte ist immer noch eine ganz klare Schwäche der Wirtschaft. Das zeigen die Zahlen einer Gallup-Studie. Nur 16% der Mitarbeiter fühlen sich beteiligt, 76% werden als nicht engagiert eingestuft und 8% sind völlig unbeteiligt. Kritik, Müdigkeit und permanenter Druck gehören für viele Leute zum Alltag. Sehr viele Angestellte arbeiten jeden Tag ohne ein Lächeln. Chronisch arbeitsbedingter Stress kann zu Krankheiten führen. Jedes Unternehmen, das in Corporate Wellbeing investiert, kann laut Gesundheitsförderung Schweiz bis zu 8000 CHF pro Jahr pro Mitarbeiter sparen. Mitarbeitende, die körperlich und geistig gesund sind, zeigen mehr Interesse und Engagement am Arbeitsplatz. Dieses Engagement beeinflusst wiederum andere Variablen inklusive Mitarbeiterfluktuation und Abwesenheit. Es wird immer deutlicher für Unternehmen, dass Wellbeing mehr als nur körperliche Gesundheit bedeutet. HR Manager und Corporate Wellbeing-Anbieter entwickeln verschiedenste Programme um das ganzheitliche Wohlbefinden zu unterstützen. Wohlbefinden berücksichtigt das gesamte Spektrum: geistig, emotional und physisch. Heruntergebrochen wird der Fokus auf "sein" anstatt auf "zu tun" gelegt.

Kreative Workshops am Arbeitsplatz

Kunst wirkt therapeutisch, indem sie eine Atmosphäre schafft, die Geborgenheit vermittelt, Freude und Lebenskraft ausstrahlt, Hoffnung stiftet und zum Nachdenken bewegt. Prof. Dr. Renate Gebessler von Sana Kliniken Stuttgart ist der Meinung, dass "Kunst sogar der Heilung der Patienten dient, indem sie auf emotionaler Ebene über Formen und Farben das Wohlbefinden der Patienten positiv beeinflusst, das Immunsystem stärkt und somit den Genesungsprozess verbessert."

Kreative Workshops am Arbeitsplatz ermöglichen den Mitarbeitenden, sich von ihren professionellen und persönlichen, täglichen Anforderungen kurz zu lösen. Sie kehren danach erholter und konzentrierter zu ihren Aufgaben zurück. Die kreativen Workshops sind auch unglaublich effektive Werkzeuge zur Verbesserung der psychischen Gesundheit - ein Schlüsselfaktor für die Produktivität der Mitarbeitenden und eröffnen den Appetit für Hobbys. Sie sind kostengünstig im Vergleich zur erhöhten wirtschaftlichen Wertschöpfung, die die Unternehmen mit motivierten und engagierten Mitarbeitenden erreichen können.

Es gibt in der Schweiz Corporate Wellbeing Unternehmen, die mit den besten Spezialisten und Künstler zusammenarbeiten um ein breites Portfolio von Workshops anzubieten. Solche Wellbeing Programme finden am Arbeitsplatz statt. Sie sind altersunabhängig und in jedem "Fitnesszustand" durchführbar. Sie werden in der Alltagsbekleidung durchgeführt.

Die Corporate Wellbeing-Agenturen wählen kompetent die Spezialisten für Wellbeing Programme aus und bieten Professionalität, Know-How, Flexibilität und Kreativität an. HR Manager, die mit Wellbeing Firmen zusammenarbeiten, können eine Wellness-Kultur in Ihrem Unternehmen einführen, ohne es zu erzwingen. Die Corporate Wellbeing Firmen führen Umfragen durch und erweitern ständig das Dienstleistungsportfolio nach Trends, Wünschen und Anfragen. Die Zeit der HR-Abteilung kann dafür besser genutzt werden, um Rekrutierungsprozesse oder Lohn- und Prämiensysteme für die Mitarbeiter zu entwickeln, anstatt ein „One-Size-Fits-All-Programm“ zu implementieren, das nicht allen passt.

Flexibilität

Die Idee eines flexiblen Arbeitsplatzes ist nicht bahnbrechend. Allerdings sind viele Unternehmen immer noch am „kämpfen“, um eine flexible Arbeitsumgebung für ihre Mitarbeiter zu schaffen. Ob Sie es glauben oder nicht, Flexibilität deckt eine Menge von Grundlagen für Mitarbeiter Wellbeing ab, da es sich auf die Verbesserung der Work-Life-Balance konzentriert. Mitarbeiter mit flexiblen Arbeitszeitplänen haben gezeigt, dass sie ein höheres Niveau der Arbeitszufriedenheit und weniger Abwesenheitszeiten benötigen.

Telearbeit (Home Office) ist ein Teil der Flexibilität. Die Möglichkeit von zu Hause zu arbeiten, ist bei modernen Unternehmen immer beliebter geworden. Das Privileg kann für viele Vollzeitmitarbeiter als wettbewerbsfähige Vergünstigung gesehen werden. Die Idee der Telearbeit kann für das Mitarbeiter-Wellbeing in einer Vielzahl von Möglichkeiten, einschliesslich reduzierter Absenzen, reduziertem Stress und sogar erhöhte Produktivität vorteilhaft sein.

Flex-Fahrpläne: Flexible Fahrpläne sind ideal für jeden Mitarbeiter, der eine Familie hat oder sogar für einen Angestellten mit einer langen Pendelfahrt am Morgen. Flexible Stunden erhöhen das Mitarbeiter Wellbeing durch die Verringerung von Stress und Aufbau von Vertrauen und Autonomie am Arbeitsplatz. Forscher von der Universität von Minnesota führten eine Studie aus, die zeigt, wie flexible Zeitpläne das Wohlbefinden der Mitarbeiter und die Gesundheit erhöhen. Die Mitarbeiter kommen zu mehr Schlaf, kümmern sich um alle gesundheitlichen Probleme und arbeiten im Allgemeinen mehr und konzentrierter.

Psychische Gesundheit

Es ist kein Geheimnis, dass die psychische Gesundheit bei den Mitarbeitern genauso stark die Produktivität beeinflusst, in manchen Fällen sogar mehr als die körperliche Gesundheit. Schlechte psychische Gesundheit führt zu mehr Abwesenheit und geringer Arbeitszufriedenheit. Immer mehr Gesundheitsexperten sprechen sich in der heutigen Zeit für die positiven Auswirkungen der Meditation auf den Körper und die Psyche des Menschen aus. Schon wenige Minuten täglicher Meditation können tatsächlich die Gesundheit effektiv fördern und auch für die heutzutage sehr wichtige Entspannung nach oder während einem arbeitsreichen Tag sorgen.

Finanz-Wellbeing

Es gibt immer mehr Mitarbeiter, die mit hohen Schulden in die Belegschaft eintreten. Deswegen ist das Finanz-Wellness heute wichtiger denn je. Programme rund um die finanzielle Kompetenz werden immer beliebter. Mitarbeiter, die mit finanziellen Problemen kämpfen, haben Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren und Aufgaben zu erledigen, so dass es für die Arbeitgeber Sinn macht, Hilfe zu leisten.

Wellbeing-Raum am Arbeitsplatz

Trendige Büros bieten viel Platz für Mitarbeiter an. Es reicht aber nicht. Ein Teil einer gesünderen Arbeitsumgebung beinhaltet das Umdenken des physischen Arbeitsareals. Die Angestellten sollten sich nicht an ihrem Schreibtischen gefangen fühlen. Stattdessen werden Unternehmen beginnen, Walking-Meetings, Vor-Ort-Turnhallen und stehende Schreibtische zu fördern.

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Der Personaler als Coach

Coaching-Basiswissen und Umsetzung in der HR-Praxis

Nächster Termin: 10. April 2018

mehr Infos

Produkt-Empfehlung

Erfolgsfaktor Motivation

Erfolgsfaktor Motivation

Wie Sie sich und andere gezielt motivieren

CHF 38.00

Produkt-Empfehlung

Absenz- und Case Management

Absenz- und Case Management

Erfolgsfaktoren und Umsetzung im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

CHF 68.00

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Erfolgreiche Aus- und Weiterbildungskonzepte

Von der Bedarfsanalyse bis zur Erfolgskontrolle

Nächster Termin: 20. Juni 2018

mehr Infos

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Absenzmanagement – Grundlagen, Konzept und Fallbeispiele

Wirksame Betreuung von kranken und verunfallten Mitarbeitenden

Nächster Termin: 07. März 2018

mehr Infos