Unsere Webseite nutzt Cookies und weitere Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit für Sie zu verbessern und die Leistung der Webseite und unserer Werbemassnahmen zu messen. Weitere Informationen und Optionen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok
Weka Plus

Virtuell führen: Tipps für das erfolgreiche Führen auf Distanz

Führung auf Distanz ist kein Zukunftsthema mehr. Es ist zur puren Realität geworden. Führungskräfte sind nun doppelt herausgefordert - Mitarbeitende in der Krise auf Distanz zu führen. Dort wo Distanz sofort den Zusammenhalt zwischen den Mitarbeitenden und das Sicherheitsgefühl gefährdet, sollen Führungskräfte nun Vertrauen und Produktivität in der Krise sicherstellen. Dafür braucht es zusätzliche Führungsmethoden.

16.03.2021 Von: Katharina Chicherio
Virtuell führen

Vertrauen – der zentrale Erfolgsfaktor von Führen auf Distanz

Zusätzlich zu den allgemeinen Aufgaben einer Führungskraft, wie beispielsweise Ziele vereinbaren, Aufgaben delegieren, Feedback geben und das Team nach aussen vertreten, kommt beim virtuell führen auf Distanz ein Aufgabenschwerpunkt hinzu: Aufbau von Vertrauen über Distanz.

Ein bedeutendes Konzept, um Vertrauen in der Führung aufzubauen, ist das PERMA-Modell von Prof. Martin E. P. Seligman. Aus diesem wurde für die Unternehmenspraxis ein ressourcen- und stärkenorientierter Führungsansatz abgeleitet, das sogenannte «Positive Leadership Model». Dieses praxiserprobte Führungskonzept bestätigt die Annahmen, dass Positive Leader die Zufriedenheit und das Wohlergehen der Mitarbeitenden erhöhen sowie zu ausserordentlichen Leistungen führen können.

Zudem handelt es sich um ein Konzept, dass sowohl online, wie auch offline funktioniert. Die folgenden Praxistipps lohnen sich somit auch langfristig. Und sie sind an das PERMA-LEAD Modell von Dr. M. Ebner (2019) angelehnt, welche er mit Leuten aus der Praxis für die Praxis entwickelt hat.

1. Positive Emotionen ermöglichen

Ein Positive Leader trägt dazu bei, dass sich Mitarbeitende wohlfühlen, zufrieden sind und Spass bei der Arbeit haben. Dies bedingt vor allem eins – eine positive innere Haltung gegenüber den Mitmenschen im Sinne von «ich bin gut und du bist gut». Dieses «Urvertrauen» in die eigenen Mitarbeitenden senkt das Bedürfnis nach Kontrolle und steigert die eigene Vertrauensbereitschaft. Das sind zwei Grundvoraussetzungen einer virtuellen Führungskraft.

Tipps für die Praxis:

  • Nehmen Sie sich bewusst Zeit für online Small Talk und haben Sie immer ein offenes Ohr für die Anliegen, Sorgen und Nöte Ihrer Mitarbeitenden.
  • Individuelle Wünsche bei der online Einsatzplanung unbedingt berücksichtigen.
  • Eine kleine Aufmerksamkeit zum Geburtstag schicken, wie bspw. eine Karte.
  • Etwas Geld zur Einrichtung des persönliches Arbeitsplatzes Zuhause zur Verfügung stellen. Bspw. für einen Bildschirm, wenn der Laptop langfristig zu klein ist.
  • Gemeinsame «Pausenräume» online einrichten und bspw. ein Online-Game miteinander bestreiten.
  • Im Intranet und/oder auf einer Business Social Media Platform (z.B. LinkedIn) die aktuelle Situation im Homeoffice als Team darstellen.

2. Individuelles Engagement fördern

Ein Positive Leader gibt seinen Mitarbeitenden Aufgaben, die ihren individuellen Stärken entsprechen und unterstützt sie dabei, diese auszubauen. Dazu braucht es die Stärkenorientierung sowie die Schaffung von Handlungs- und Entscheidungsfreiräumen.

Tipps für die Praxis:

  • Die Stärkenanalyse auf www.charakterstaerken.org ausfüllen und stärkenorientiertes Coaching in Anspruch nehmen.
  • Teammitglieder fragen, welche Stärken sie bei welchen Tätigkeiten einsetzen.
  • Neue Aufgaben nach Stärken verteilen.
  • Vermitteln, dass auch ausprobiert werden darf und dabei Fehler zulassen.
  • Ideen von den Mitarbeitenden einholen – unterschiedliche Stärken bringen unterschiedliche Ideen.
  • Stärken, die Mitarbeiter zeigen, immer wieder bewusst ansprechen – damit wird die Stärkenkompetenz gesteigert.

Jetzt weiterlesen mit Weka+

  • Unlimitierter Zugriff auf über 1100 Arbeitshilfen
  • Alle kostenpflichtigen Beiträge auf weka.ch frei
  • Täglich aktualisiert
  • Wöchentlich neue Beiträge und Arbeitshilfen
  • Exklusive Spezialangebote
  • Seminargutscheine
  • Einladungen für Live-Webinare
ab CHF 24.80 pro Monat Jetzt abonnieren Sie haben schon ein W+ Abo? Hier anmelden
Newsletter W+ abonnieren