26.07.2016

Wirtschaftsprüfer: Salärstudie

Der Wirtschaftsprüfer prüft die korrekte Rechnungslegung und stellt die Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Anforderungen im Unternehmen sicher. Als Führungsverantwortlicher im Bereich der Wirtschaftsprüfung erkennt er unternehmensexterne und -interne Chancen und Risiken.

Von: Gabriela Gentilini   Drucken Teilen   Kommentieren  

Gabriela Gentilini

Gabriela Gentilini hat 2004 einen Master in Angewandter Psychologie an der Universität Zürich abgeschlossen. Ihre Karriere begann sie als Rekrutierungsspezialistin bei Careerplus Finanzen in Zürich. Anschliessend arbeitete sie während 6 Jahren in New York. Zuerst war sie als Rekrutierungsspezialistin tätig, anschliessend baute sie den Sourcing-Bereich des Wealth Management einer Schweizer Grossbank auf und wechselte in das Shared Services Center. Nach einer Familienpause und der Rückkehr in die Schweiz arbeitet sie seit 2013 wieder bei Careerplus als Teilzeitangestellte für Projekte.

 zum Portrait

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 
Wirtschaftsprüfer

Weiteres Tätigkeitsfeld vom Wirtschaftsprüfer

Er bewertet und begutachtet bestehende Firmen und solche, die sich in Liquidation befinden. Er interpretiert die nationalen und internationalen Vorschriften der Rechnungslegung. Zur Prüfung stehen ihm interne und externe Analysen, Ablaufprüfungen, Einsichtnahmen, externe Bestätigungen, Plausibilitätsstudien sowie Entscheide aufgrund von Unterlagen und Interviews zur Verfügung. Der Wirtschaftsprüfer ist dem CFO unterstellt und rapportiert je nach Auftrag an die Geschäftsleitung oder direkt an einen Partner.

Einstellungskriterien

  • Abschluss als Treuhänder mit eidg. Fachausweis, eidg. dipl. Steuerexperte, eidg. dipl. Treuhandexperte, eidg. dipl. Experte in Rechnungslegung und Controlling, eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer
  • Abschluss zum Certified Public Accountant (CPA)
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Fundiertes Wissen in den Bereichen Accounting, Financial Reporting, Management Accounting, Revision, Recht und Steuern
  • Analytisches und strukturiertes Arbeiten
  • Hohe ethische Anforderungen, unparteiisch, gewissenhaft

Anteil Frauen und Männer

Frauen 31%

Männer 69%

Durchschnittliches Jahressalär

 

1. QuartilMedian3. Quartil
97‘000.-110‘000.-130‘000.-

Medianlohn nach Alter

bis 30 Jahre 100'000.-

31–40 Jahre 120'000.- 

ab 41 Jahren 180'000.- 

Verteilung und Salär nach Ausbildung

  • Wirtschaftsprüfer mit einer generellen Ausbildung an einer Fachhochschule wie z.B. Bachelor oder Betriebsökonom sowie Master- oder MBA-Abschluss verdienen weniger als diejenigen mit der spezifischen Weiterbildung zum eidg. dipl. Wirtschafsprüfer
  • Wirtschaftsprüfer mit einem Hochschulabschluss verfolgen meist direkt nach Stellenantritt die Weiterbildung zum eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer

Abbildung: Verteilung und Salär nach Ausbildung

Verteilung und Löhne nach Wirtschaftszweigen

  • Knapp drei Viertel der Wirtschaftsprüfer arbeiten im Treuband- oder Revisionsbereich
  • Wirtschaftsprüfer ausserhalb der Treuhand- oder Revisionsbranche verdienen mehr; dies ist darauf zurückzuführen, dass Unternehmen in den Wirtschaftszweigen Industrie, Handel und Dienstleistung öfters internationalen Charakter haben und sich das Aufgabenprofil entsprechend anpasst

Abbildung: Verteilung und Löhne nach Wirtschaftszweigen

Lohn nach Führungsverantwortung

Abbildung: Lohn nach Führungsverantwortung

Saläre nach Region

Abbildung: Saläre nach Region

Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

  • Ein Wirtschaftsprüfer arbeitet oft in oder mit internationalen Unternehmen; 69% der Wirtschaftsprüfer sprechen mindestens eine Fremdsprache fliessend
  • Ein Wirtschaftsprüfer, welcher zwei zusätzliche Sprachen spricht, verdient durchschnittlich bis zu CHF 30‘000.– mehr pro Jahr als ein Wirtschaftsprüfer ohne Fremdsprachenkenntnisse

Abbildung: Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Weiterbildung

  • Ausbildung zum eidg. dipl. Steuerexperten
  • CPA
  • MAS- oder MBA-Abschluss
  • Zusatzausbildung in kundenspezifischen Themen wie beispielsweise Mehrwertsteuer und Rechnungslegungsstandards

Nächster Karriereschritt

  • Beförderung zum Manager
  • Ernennung zum Partner
  • Lateraler Wechsel ins Controlling mit anschliessender Möglichkeit zum Leiter Controlling
  • Stelle als CFO in einem kleineren Unternehmen

Quelle: Careerplus - Passt perfekt.

Produkt-Empfehlung

Newsletter Treuhand kompakt

Newsletter Treuhand kompakt

Kompaktes Know-how mit aktuellen Themen, kommentierten Entscheiden und Praxisfällen.

CHF 98.00

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Internes Kontrollsystem (IKS)

So richten Sie Ihr IKS nachhaltig und effizient aus

Nächster Termin: 12. Juni 2018

mehr Infos