04.01.2022

Kryptowährungen im Unternehmen: Bilanzierung und steuerliche Behandlung

Die Bedeutung von Kryptowährungen hat im Zuge des durch die COVID-19-Pandemie hervorgerufenen Digitalisierungsschubs sowie der damit einhergehenden neuen Höchststände, wie z.B. beim Bitcoin oder Ether nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für juristische Personen an Bedeutung gewonnen. Die Verbreitung der Kryptowährungen wirft bei juristischen Personen verschiedene steuerliche Fragen auf, auf welche im Nachfolgenden näher eingegangen werden soll.

Von: Dominic Nazareno   Drucken Teilen  

Dominic Nazareno

Dominic Nazareno, M.A. HSG, dipl. Steuerexperte und Manager bei PrimeTax AG in Stans.

Krypto

Behandlung von Kryptowährungen im Geschäftsvermögen

Derzeit gibt es im schweizerischen Handelsrecht für Kryptowährungsbestände keine offiziellen Qualifikationsmerkmale seitens des Gesetzgebers. Der Branchenverband Expertsuisse hat in einer Publikation entsprechende Empfehlungen
zur Bilanzierung von Bitcoin herausgegeben. Im Hinblick auf eine Einheitlichkeit der Materie dürften diese auch auf andere Kryptowährungen anwendbar sein, sofern die Bedingungen zur Bilanzierungsfähigkeit von Aktiven erfüllt sind (Verfügbarkeit der Aktiven/Wahrscheinlichkeit des Mittelzuflusses/verlässliche Schätzung des Werts).

Klassifizierung von Kryptowährungen im Unternehmen

Gemäss der Empfehlung von Expertsuisse steht der Klassifizierung als flüssige Mittel als mögliche Bilanzposition entgegen, dass Kryptowährungen eine sehr hohe Volatilität aufweisen und kein allgemein akzeptiertes Zahlungsmittel darstellen. Der zweite Einwand könnte bald hinfällig werden, da Kryptowährungen in verschiedenen Bereichen vermehrt als Zahlungsmittel akzeptiert werden. Dennoch sollten Kryptowährungen zumindest aus heutiger Perspektive buchhalterisch als Vermögenswerte klassifiziert werden. Bei der Einordnung als Vermögenswert kommt es primär darauf an, ob der Handel mit der spezifischen Kryptowährung zur ordentlichen Geschäftstätigkeit einer Unternehmung gehört. Ist der Handel mit dieser spezifischen Währung wesentlich, ist die Führung ihres Bestands bei den Vorräten möglich und nach heutigem Kenntnisstand auch sachgerecht. Falls nicht, kann die Kryptowährung, wenn sie kurzfristig gehalten wird, in der Position «Wertschriften» im Umlaufvermögen geführt werden. Ist die Haltedauer der Kryptowährung länger, kann sie als Finanzanlage im Anlagevermögen geführt werden. Als weitere Alternative der Kryptowährungsbestände in der Bilanz bieten sich die immateriellen Werte an, welche von Expertsuisse jedoch nicht empfohlen werden. Diese Alternative empfehlen insbesondere die internationalen Rechnungsstandards, wodurch Schweizer IFRS-Anwender eine Bilanzierung als  immaterielle Werte vornehmen können.

Bewertung von Kryptowährungen im Unternehmen

In der Bilanz sind die Aktiven gemäss Art. 960a OR grundsätzlich zu den Einstandspreisen zum Zeitpunkt ihres Zuflusses oder zu den Herstellungskosten zu führen. Eine höhere Folgebewertung der Kryptowährungsbestände über ihren Nenn- oder Anschaffungswert ist nur möglich, wenn ein beobachtbarer höherer Börsenkurs oder sonstiger Marktpreis vorhanden ist. In diesem Sinne sind aufgrund von Kursschwankungen auch Wertberichtigungen sowie die Bildung und Auflösung von Wertschwankungsreserven gemäss Art. 960b Abs. 1 OR möglich. Der Wert des Kryptowährungsbestands von Unternehmen, welche gemäss Art. 957 OR zur Buchführung verpflichtet sind, muss stets in der Landeswährung oder in der für die Geschäftsführung wesentlichen Währung geführt werden.

Massgeblichkeit der Handelsbilanz für Steuerzwecke

Bei Unternehmen gilt für die Bemessung der Steuern grundsätzlich das Massgeblichkeitsprinzip. Das heisst, die handelsrechtskonforme Jahresrechnung ist massgeblich für die Bemessung des steuerbaren Gewinns bzw. Kapitals. Da es bezüglich der handelsrechtlichen Bewertung noch verschiedene Unklarheiten gibt, wird Unternehmen mit hohen Beständen an Kryptowährungen die Einholung eines verbindlichen Steuervorabbescheids bei den zuständigen Steuerbehörden empfohlen.

Fazit zum Umgang mit Kryptowährungen im Unternehmen

Kryptowährungen als alternative Anlageformen gewinnen trotz ihrer hohen Volatilität mehr und mehr an Bedeutung. Im privaten Bereich werden sich dadurch vermehrt Abgrenzungsfragen – private Vermögensverwaltung vs. gewerbsmässiger Handel – ergeben. Steuerlich sowie sozialversicherungsrechtlich hat die Unterscheidung erhebliche finanzielle Konsequenzen, nicht nur in einer Gewinnsituation, sondern auch bei der Erzielung von Verlusten (Stichwort Verlustverrechnung).

Im Geschäftsvermögen ist insbesondere die Qualifikation von Kryptowährungen für die Bilanzierung Teil eines Prozesses, welcher uns in jüngster Zukunft noch beschäftigen und für Diskussion sorgen wird. Es gibt im Zusammenhang mit Kryptowährungen noch viele offene Fragen, die für die Klassifikation in der Rechnungslegung zu klären sind. Aus diesen Gründen wird zum jetzigen Zeitpunkt stets die Einholung eines verbindlichen Steuervorabbescheids empfohlen.

Produkt-Empfehlungen

  • Treuhand Professional

    Treuhand Professional

    So erarbeiten Sie effizient und sicher die ideale Lösung für Ihre Kunden

    ab CHF 290.00

  • Focus Treuhand

    Focus Treuhand

    Von Spezialisten für Experten - Aktuelle Themen, kommentierte Entscheide und Praxisfälle.

    Mehr Infos

  • Jahrbuch Treuhand und Revision 2021

    Jahrbuch Treuhand und Revision 2021

    Topaktuelle Treuhand-Themen für Sie zusammengefasst.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Live Webinar UPDATE, 2 Stunden, Online, Virtueller Seminarraum

    Update Steuern

    Schweizer Steuerrecht verstehen und antizipieren

    Nächster Termin: 01. Februar 2022

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, SIB, Zürich

    Bilanz- und Erfolgsanalyse

    Die finanzielle Lage des Unternehmens richtig analysieren und beurteilen

    Nächster Termin: 06. April 2022

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, SIB, Zürich

    Swiss Tax Compliance

    Steuerrechtliche Plichten korrekt umsetzen und Stolpersteine vermeiden

    Nächster Termin: 08. Juni 2022

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos