Unsere Webseite nutzt Cookies und weitere Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit für Sie zu verbessern und die Leistung der Webseite und unserer Werbemassnahmen zu messen. Weitere Informationen und Optionen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok
Weka Plus

E-Mails schreiben: Mit der LOGIK-Methode als Kommunikations-Trick

Strukturieren Sie den Inhalt Ihrer E-Mails und konzentrieren sich auf alle relevanten Daten. Mit der LOGIK-Methode können auch Sie E-Mails präzise schreiben. So bringen Sie die wichtigsten Fakten in Ihrer E-Mail rasch und einfach auf den Punkt.

23.03.2022 Von: WEKA Redaktionsteam
E-Mails schreiben

Werden Sie aktiv

Als Kommunikationsinstrument unschlagbar: Die E-Mail. Schnell mit einem Klick versendet. Problemlos lassen sich Daten in jeder Grösse und in jedem Format anhängen. Dank Verschlüsselung auch (ziemlich) sicher. Und der Empfänger kann mühelos mit einem Klick auf «Antworten» die E-Mail erwidern. Vorteile über Vorteile.

Dennoch entwickelt sich dieses moderne Kommunikationsmittel mehr und mehr zu einem Fluch. Nicht allein durch die permanente Erreichbarkeit (24/7), sondern weil der Strom nicht abreisst. Zwischen 30 bis 40 E-Mails pro Tag liefert der einzelne Mitarbeiter an Output - also knapp 4 oder 5 pro Stunde. Etliche davon «Re-Mails», somit Antworten auf Ihre E-Mail. All diese E-Mails wollen geschrieben, gesichtet und bearbeitet werden.

Längst werden deshalb Methoden eingesetzt, um den Umgang mit der hohen Anzahl an zu bearbeitenden E-Mails zu optimieren. Eine Methode ist eine verbesserte Sichtung der eingegangenen E-Mails, E-Mails löschen.

Eine weitere Methode ist die LOGIK-Methode. Denn es liegt auch an Ihnen, ob Sie eine hohe oder niedrige Re-Quote haben. Und ob Sie das E-Mail-Aufkommen bei Ihren Kollegen oder Kunden erhöhen oder nicht. Vergessen Sie nicht: Sie sind ein Teil der E-Mail-Flut.

Mit der LOGIK-Methode E-Mails schreiben

Die LOGIK-Methode ist ein Kommunikations-Trick. Durch diesen Trick strukturieren Sie den Inhalt Ihrer E-Mails und konzentrieren sich auf alle relevanten Daten. Denn jeder Buchstabe der LOGIK-Methode steht für einen Arbeitsschritt, der die eigenen Gedanken sortiert:

L = Limitation

O = Ordnung

G = Gewünschtes Resultat

I = Instrumente

K = Konsequenz

Ein Tipp vorweg: Notieren Sie sich die LOGIK-Methode mit der Bedeutung der einzelnen Buchstaben am besten auf ein Post-IT, das Sie an Ihren Bildschirm heften. So haben Sie die Methode vor Augen, bis Sie mit Hilfe der folgenden Tipps zur Routine beim E-Mail-schreiben geworden ist.

Jetzt weiterlesen mit Weka+

  • Unlimitierter Zugriff auf über 1100 Arbeitshilfen
  • Alle kostenpflichtigen Beiträge auf weka.ch frei
  • Täglich aktualisiert
  • Wöchentlich neue Beiträge und Arbeitshilfen
  • Exklusive Spezialangebote
  • Seminargutscheine
  • Einladungen für Live-Webinare
ab CHF 24.80 pro Monat Jetzt abonnieren Sie haben schon ein W+ Abo? Hier anmelden
Newsletter W+ abonnieren