Unsere Webseite nutzt Cookies und weitere Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit für Sie zu verbessern und die Leistung der Webseite und unserer Werbemassnahmen zu messen. Weitere Informationen und Optionen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok

Treuhänder: Salärstudie

Die Salärstudie aus dem Jahr 2020 der Personalberatung Careerplus zeigt die Lohnsituation in der Berufsgruppe Treuhand in der Schweiz auf. Sie beleuchtet für das Jobprofil des Sachbearbeiter Treuhand und des Treuhänders die Einstellungskriterien, Weiterentwicklungsmöglichkeiten sowie das durchschnittliche Jahressalär nach Ausbildung, Region und Fremdsprachenkenntnissen.

16.06.2022 Von: Gabriela Gentilini
Treuhänder

Sachbearbeiter Treuhand

Der Sachbearbeiter Treuhand verantwortet die Finanz­ und Lohn­buchhaltungen der Kunden, leistet Mithilfe beim Erstellen von Zwischen­ und Jahresabschlüssen und führt unter anderem die Kreditorenbuchhaltung. Er füllt Steuererklärungen aus und bear­beitet allgemeine Steueranfragen von natürlichen und juristischen Personen. Weiter erstellt er Mehrwertsteuer­ und Sozialversiche­rungsabrechnungen. Die Mitarbeit bei der Revision, der Liegen­schaftsverwaltung und allgemeinen Treuhand­ und Administrati­onsarbeiten rundet sein Aufgabengebiet ab. Der Sachbearbeiter Treuhand rapportiert an den Mandatsleiter oder an den Treuhänder.

Einstellungskriterien

  • Erste Berufserfahrung in Treuhand
  • Kaufmännische Ausbildung im Treuhand bereich
  • Gute MS­Office­Kenntnisse
  • Flexibilität bezüglich Arbeitszeiten während Phasen hoher Arbeitsbelastung
  • Exaktes und sorgfältiges Arbeiten sowie Diskretion
  • Dienstleistungsorientierte Arbeitsweise

Anteil Frauen und Männern

Frauen: 72%

Männer: 28%

Durchschnittliches Jahressalär
 

1. Quartil Median 3. Quartil
63 175.- 72 500.- 82 725.-

Medianlohn nach Alter

bis 25 Jahre          64 350.-

26-30 Jahre         68 250.-

41-50 Jahre          75 500.-

41-50 Jahren        79 950.-

ab 51 Jahren        90 500.-

Verteilung und Salär nach Ausbildung

  • Ein erfahrener Sachbearbeiter Treuhand mit einem eidg. FA erreicht höhere Medianwerte als ein jüngerer Sachbearbeiter Treuhand mit einem FH­Ab­schluss mit geringerer Berufserfahrung
  • Höchstwerte werden sowohl im Median mit CHF 79000 als auch im 3. Quartil mit knapp CHF 85000 mit der spezifischen Weiterbildung zum eidg. FA erreicht.

Abbildung: Verteilung und Salär nach Ausbildung

Saläre nach Region

Abbildung: Saläre nach Region

Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

  • Fremdsprachenkenntnisse spielen im Profil des Sachbearbeiters Treuhand eine untergeordnete Rolle und beeinflussen den Medianlohn kaum
  • Der Medianlohn bewegt sich zwischen CHF 71750 und CHF 73550.

Abbildung: Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Weiterbildung

  • Sachbearbeiter Treuhand
  • FH oder HF (z.B. Betriebsökonom HF), nach erfolgreich bestandener Berufsmaturitätsschule (BMS)
  • Eidg. FA Treuhand (nach mindestens fünf Jahren Berufserfahrung)

Nächster Karriereschritt

  • Selbstständige Führung von kleineren Mandaten
  • Selbstständige Erstellung von Zwischen- und Jahresabschlüssen

Treuhänder

Der Treuhänder ist für die gesamte Finanzbuchhaltung mehrerer Kun­den verantwortlich und kümmert sich oft auch um deren Lohnwesen. Abschlusssicherheit nach mehreren Rechnungslegungsstandards ist daher wichtig. Er erstellt Steuererklärungen für Privatpersonen und juristische Personen und betreut Firmen bei finanziellen, betriebswirt­schaftlichen, organisatorischen, steuerlichen oder rechtlichen Fragen. Kundenberatung und die Rolle als Ansprechperson bei finanz­ und fiskalpolitischen Fragestellungen sind ein wichtiger Teil seiner Arbeit. Mit fundierter Berufserfahrung und entsprechender Weiterbildung wird er in der externen Revision eingesetzt, in der er die Finanzbücher anderer Unternehmen prüft. In der Regel rapportiert der Treuhänder an den Inhaber, einen Partner oder einen Mandatsleiter.

Einstellungskriterien

  • Mehrjährige Erfahrung im selbstständigen Führen von Kundenbuchhaltungen diverser Branchen und Grössen
  • Weiterbildung zum Treuhänder mit eidg. FA oder zum dipl. Treuhandexperten
  • Abschlusssicher z.B. nach OR, Swiss GAAP FER, IFRS, US-­GAAP
  • Vertrauenswürdige Betreuung und Beratung von Kunden
  • Diskretion und Verschwiegenheit

Anteil Frauen und Männern

Frauen: 59%

Männer: 41%

Durchschnittliches Jahressalär
 

1. Quartil Median 3. Quartil
88 000.- 98 000.- 122 000.-

Medianlohn nach Alter

bis 30 Jahre          85 000.-

31-40 Jahre         95 500.-

41-50 Jahre         113 100.-

ab 51 Jahren       125 500.-

Verteilung und Salär nach Ausbildung

  • Ein Lehrabschluss oder eine Weiterbildung zum Sachbearbeiter kann auch mit langjähriger Berufserfahrung keine 3.­Quartil-­Werte über CHF 94 000 erzielen.
  • Mit einer Weiterbildung zum eidg. dipl. Treuhandexperten werden Höchstwerte so­wohl im Median mit CHF 125 500 als auch im 3. Quartil mit CHF 132 500 erreicht.
  • Die Salärbandbreite innerhalb der Hochschulabschlüsse ist mit CHF 38 000 am höchsten. Die grossen Unterschiede lassen sich auf die jeweilige Berufs­erfahrung zurückführen.

Abbildung: Verteilung und Salär nach Ausbildung

Lohn nach Führungsverantwortung

  • Knapp 60% aller Treuhänder haben keine personelle Führungsverantwortung.
  • Sobald personelle Führung zum Aufgabengebiet des Treuhänders gehört, steigt der Medianlohn um rund CHF 20 000 auf CHF 115 000 an.
  • Die 3.­Quartil­-Werte ohne Führungsverantwortung kommen daher nicht an den Medianlohn mit Füh­rungsverantwortung heran.

Abbildung: Lohn nach Führungsverantwortung

Saläre nach Region

Abbildung: Saläre nach Region

Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

  • Die Mehrheit der Treuhänder spricht keine Fremdsprache fliessend
  • Kann ein Treuhänder aber nationale Kunden in einer zweiten Landessprache oder internationale Kunden in einer zusätzlichen Fremdsprache betreuen, steigt sein mittleres Jahressalär um bis zu 25%

Abbildung: Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Weiterbildung

  • Eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer
  • Eidg. dipl. Treuhandexperte

Nächster Karriereschritt

  • Vergrösserung des Mandatsportfolios
  • Beförderung zum Partner
  • Quereinstieg in eine interne Buchhaltung

Quelle: Careerplus – Passt perfekt.

Newsletter W+ abonnieren