11.07.2018

Treuhänder: Salärstudie

Der Treuhänder ist für die gesamte Mandatsbuchhaltung mehrerer Kunden verantwortlich und kümmert sich oft um deren Lohnwesen. Abschlusssicherheit nach mehreren Rechnungslegungsstandards ist daher wichtig.

Von: Gabriela Gentilini, Sabine Simmen   Drucken Teilen   Kommentieren  

Gabriela Gentilini

Gabriela Gentilini hat 2004 einen Master in Angewandter Psychologie an der Universität Zürich abgeschlossen. Ihre Karriere begann sie als Rekrutierungsspezialistin bei Careerplus Finanzen in Zürich. Anschliessend arbeitete sie während 6 Jahren in New York. Zuerst war sie als Rekrutierungsspezialistin tätig, anschliessend baute sie den Sourcing-Bereich des Wealth Management einer Schweizer Grossbank auf und wechselte in das Shared Services Center. Nach einer Familienpause und der Rückkehr in die Schweiz arbeitet sie seit 2013 wieder bei Careerplus als Teilzeitangestellte für Projekte.

 zum Portrait

Sabine Simmen

Verantwortliche für Content Marketing bei Careerplus.

 zum Portrait

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 
Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 
Treuhänder

Weiteres Tätigkeitsfeld vom Treuhänder

Er erstellt Steuererklärungen für Privatpersonen und juristische Personen und betreut Firmen bei finanziellen, betriebswirtschaftlichen, organisatorischen, steuerlichen oder rechtlichen Fragen. Kundenberatung und die Rolle als Ansprechperson bei finanz- und fiskalpolitischen Fragestellungen ist ein wichtiger Teil seiner Arbeit. Mit fundierter Berufserfahrung und entsprechender Weiterbildung wird er in der externen Revision eingesetzt, in der er die Finanzbücher anderer Unternehmen prüft. In der Regel rapportiert der Treuhänder an den Inhaber, einen Partner oder einen Mandatsleiter.

Einstellungskriterien

  • Mehrjährige Erfahrung im selbstständigen Führen von Kundenbuchhaltungen diverser Branchen und Grössen
  • Weiterbildung zum Treuhänder mit eidg. Fachausweis oder dipl. Treuhandexperten
  • Abschlusssicher nach bspw. OR, Swiss GAAP FER, IFRS oder US-GAAP
  • Vertrauenswürdige Betreuung und Beratung von Kunden
  • Diskretion und Verschwiegenheit

Anteil Frauen und Männern

Frauen: 54%

Männer: 46%

Durchschnittliches Jahressalär

1. QuartilMedian3. Quartil
84 750.-96 000.-115 500.-

Medianlohn nach Alter

bis 25 Jahre          70 750.-

26-30 Jahre         84 000.-

31-40 Jahre        100 000

41-50 Jahre         115 000

ab 51 Jahren       120 000.-

Verteilung und Salär nach Ausbildung

  • Ein Lehrabschluss als höchste Ausbildung kann auch mit mehrjähriger Arbeitserfahrung keine Quartilswerte über CHF 90 000 erzielen
  • Der Fachausweis bringt meist fundiertes Finanzwissen mit; ein Hochschulabschluss oft wenig Berufserfahrung. Trotzdem werden bei diesen zwei Wegen ähnliche Salärwerte erreicht
  • Ein Treuhandexperten- oder Wirtschaftsprüferdiplom wird salärtechnisch belohnt und erreicht – kombiniert mit einem grossen Kundenstamm – Werte im 3. Quartil von über CHF 150 000

Abbildung: Verteilung und Salär nach Ausbildung

Lohn nach Führungsverantwortung

  • Über die Hälfte aller Treuhänder üben keine personelle Führung aus, sondern führen Mandatsbuchhaltungen selbstständig
  • Mit der Führung eines grossen Teams werden Werte bis CHF 180 000 erreicht. Die meisten dieser Spitzenverdiener sind Geschäftsinhaber oder Partner

Abbildung: Lohn nach Führungsverantwortung

Saläre nach Region

Abbildung: Saläre nach Region

Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

  • Die Mehrheit der Treuhänder spricht keine Fremdsprache fliessend
  • Kann ein Treuhänder aber nationale Kunden in einer zweiten Landessprache oder internationale Kunden in einer zusätzlichen Fremdsprache betreuen, steigt sein mittleres Jahressalär um bis zu 25%

Abbildung: Verteilung und Löhne nach Sprachkenntnissen

Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Weiterbildung

  • Eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer
  • Eidg. dipl. Treuhandexperte

Nächster Karriereschritt

  • Vergrösserung des Mandatsportfolios
  • Beförderung zum Partner
  • Quereinstieg in eine interne Buchhaltung

Quelle: Careerplus – Passt perfekt.

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Aktuelle Rechnungslegung nach OR erfolgreich umsetzen

Praxisrelevante Bilanzierungsfragen richtig lösen

Lösen Sie praxisrelevante Bilanzierungsfragen nach der aktuellen OR-Rechnungslegung korrekt und erhalten konkrete Umsetzungshinweise für die Abschlusserstellung.

Nächster Termin: 11. September 2018

mehr Infos

Produkt-Empfehlungen

  • Newsletter Treuhand kompakt

    Newsletter Treuhand kompakt

    Kompaktes Know-how mit aktuellen Themen, kommentierten Entscheiden und Praxisfällen.

    CHF 98.00

  • Treuhand-Paket

    Treuhand-Paket

    Die Branchen-Lösung für Schweizer Treuhänder - neu inkl. WEKA-Mustervertragssammlung

    Mehr Infos

  • Musterverträge Treuhand

    Musterverträge Treuhand

    Die wichtigsten Mustervorlagen für den Treuhänder – laufend von Schweizer Fachanwälten geprüft und aktualisiert.

    Mehr Infos

Seminar-Empfehlungen

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Aktuelle Rechnungslegung nach OR erfolgreich umsetzen

    Praxisrelevante Bilanzierungsfragen richtig lösen

    Nächster Termin: 11. September 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Die Immobilien-Aktiengesellschaft

    Kauf und Verkauf aus rechtlicher & steuerlicher Sicht

    Nächster Termin: 21. November 2018

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Jahresabschluss nach Swiss GAAP FER

    Richtige Umsetzung in der Praxis

    Nächster Termin: 31. Oktober 2018

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos